Veröffentlicht: 30.05.2018

Indien wird den venezolanischen Petro nicht verwenden

Den venezolanischen Petro wird die indische Regierung nicht verwenden, um einen Rabatt auf venezolanisches Öl zu erhalten. Das ist ein Rückschlag für die Pläne des venezolanischen Präsidenten Nicólas Maduro.

Nicólas Maduro, der Staatspräsident von Venezuela, entwickelte den venezolanischen Petro, um internationale Sanktionen zu umgehen. Unter anderem verhängten die USA finanzielle Sanktionen gegen die venezolanische Regierung und einige venezolanische Staatsbürger, um die Korruption des Landes einzudämmen und die venezolanische Demokratie zu stärken, so die offiziellen Angaben. In der Vergangenheit wurden in Venezuela mehrere Volksaufstände blutig niedergeschlagen. Zeitweise herrschten in Venezuela eine Hungersnot und der Ausnahmezustand. Die venezolanische Regierung druckte Geld, um Schulden im Ausland begleichen zu können. In der Konsequenz erreichte die Inflation in Venezuela historische Höhen. Viele Staatsbürger konnten sich aufgrund der Inflation kein Essen mehr leisten.

Um sich aus dieser Misere zu befreien, etablierte Maduro den venezolanischen Petro. Das ist eine Kryptowährung, die durch die Ölreserven des Landes, speziell aus dem Oricono-Gürtel, gedeckt sein soll. Neben einem infrastrukturellen Ausbau Venezuelas, die den Bau einer Krypto-Schule und die Aufstellung mehrerer Mining-Container beinhaltete, bot Maduro Ländern an, einen Rabatt auf Öl zu erhalten, wenn sie das Öl mit dem venezolanischen Petro bezahlen. Das lehnte die indische Regierung, die Öl aus Venezuela bezieht, ab.

Warum Indien den venezolanischen Petro nicht verwenden wird

Der indische Außenminister, Sushma Swaraj, lehnt die Verwendung der Kryptowährung ab, weil der Handel mit Kryptowährungen mit der Position der indischen Zentralbank unvereinbar sei. Die Reserve Bank of India (RIB) verbot finanziellen Institutionen den Handel mit Kryptowährungen. Das Verbot führte bereits zu mehreren Klagen, die vor dem Supreme Court in Indien landeten. Weiterhin befindet sich Indien aktuell in einem Entwicklungsprozess. Die letzte Meldung bezüglich der Entwicklung eines regulatorischen Rahmens beinhaltete die potentielle Einführung einer Besteuerung von Kryptowährungen mit einem Steuersatz von 18 %. Für Maduro könnte die Ablehnung des Petro noch brenzlig werden.

Quelle:

Lotto meets Blockchain - Das Event am 25.04.2020 in Berlin!

Infoveranstaltung:
Lernen Sie auf der Hauptveranstaltung am 25. April 2020 in Berlin das Team der Firma Getnode und dem Projekt BitWin24 kennen. Auf diesem Event erhalten Sie Einblicke in das Thema Masternodes, Live Präsentationen und spannende Schulungen. Das Event dauert von 10:00-17:00 Uhr für normale Besucher, VIP Gäste erleben noch eine coole Abendveranstaltung. Jetzt hier Tickets sichern!* Werbung

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger:
Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC. Weitere Informationen zu Poolnode finden Sie hier.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion:
Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Der große Vergleich - Masternodes vs Mining

Was eignet sich besser zum Bitcoin verdienen?
Wir haben in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Bitcoin Mining vs. Masternodes die unterschiedlichen Arten der Bitcoin Gewinnung verglichen. Bitcoin Mining bzw. Cloud Mining lohnt sich nur zu ganz spezifischen Marktphasen. Erfahren Sie hierzu mehr in unserem Artikel Bitcoin Mining – Masternodes die bessere Alternative!

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Weitere Artikel zum Thema

Ripple plant offenbar Börsengang

Kryptos fallen vor dem Wochenende

Noch 200000 BTC bis zum nächsten Halving Event
Crypto.com Karte
Crypto.com endlich LIVE in Europa

BNB Token Burn erfolgreich durchgeführt!

Bitcoin SV startet mit Aufwärtstrend in die Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.