Krypto Magazin – Portfolio Experiment

In unserem Experiment wollen wir in die Top100 Coins jeweils 100 Euro investieren. Die Bedingung ist jedoch, der Coin muss zur Vereinfachung auf Binance oder zumindest auf Bittrex gelistet sein. Coins ohne diese Eigenschaft fallen aus der Strategie raus. Zum Einstieg kauften wir am 18.05.2019 exakt 1.485 Bitcoin für 10.112,73 Euro bei Bitcoin.de. Wir versuchen nun, mit dieser Menge, so schnell wie möglich die 100 größten Coins zu kaufen. Mal schauen wie uns ob es uns gelingt.

18.05.2019 – Kauf von Bitcoin auf Bitcoin.de

Im ersten Schritt müssen wir für 10.000 Euro Bitcoin kaufen. Leider fressen uns hier schon einige Gebühren weg. Von den 10.112,73 Euro mit denen wir 1,5 BTC kaufen, kommen leider nur 1.485 BTC bei uns an. Das sind die Nachteile wenn man die Bitcoin erst kaufen muss. Wir wollten für das Experiment jedoch realistische Szenarien schaffen. Ein normaler User, der sich ein solches Portfolio aufbaut, der muss auch erst mal Bitcoin kaufen.


Update 21.05.2019 – 41 Coins sind gekauft zu 100 Euro

Die Voraussetzung für das Experiment ist eine Listung auf Binance. Leider sind viele kleines Coins entweder nicht auf Binance oder lassen sich zu dem gewünschten Volumen nicht vernünftig als Market Order kaufen. Daher beginnen wir das Experiment mal mit 40 AltCoins und einer relativ großen Position in Bitcoin (0.90835227 BTC).


Anpassung auf Basis von Anregung aus der Community

Einige Zuschriften unserer Leser wünschten sich eine Gewichtung des Portfolios nach unserer Einschätzung. Aus diesem Grund ergibt sich eine zusätzlich 2000 Euro Position für Ripple (XRP) und eine 2000 Euro Position für Ethereum (ETH). Ich sehe für diese Coins in den kommenden Monaten großes Potential. Die 100 Euro Positionen werden im Portfolio gesondert geführt, so sehen wir die Wertentwicklung ausgehend von 100 Euro.