Krypto-News am Samstag

15.02.2020 18:09 401 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Bitcoin erreicht ein neues Allzeithoch, was Anleger dazu veranlasst, ihre Gewinne zu sichern.
  • Eine führende Bank integriert Krypto-Wallets in ihr Online-Banking, wodurch Kunden direkt Coins kaufen können.
  • Neue Regulierungsvorschläge der EU könnten den Coin-Markt beeinflussen und sorgen für Diskussionen in der Community.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Auch am Wochenende steht der Krypto-Markt nicht still. Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Geschehnisse der vergangenen 24 Stunden.

IOTA meldet sich nach Trinity Hack zu Wort

Nachdem die IOTA Foundation am 12. Februar eine Schwachstelle in Trinity Wallet identifizieren konnte, steht Tangle weiterhin still. Mit der Entscheidung möchte die Foundation die entwendeten Coins einfrieren und den Hackern das Handwerk legen. Betroffene Anleger sollen entschädigt werden.

Bitcoin weiter über 10000 USD-Grenze

Der Bitcoin steht am Samstag weiterhin bei einem Kurs von ca. 10250 USD. Nach dem dreifachen Abprall am 10500 USD-Widerstand, hält der Unterstützungsbereich bei 10200 USD demnach stand. Währenddessen sinkt der BTC Dominanz Index auf neues Jahrestief von 61 %.

Pro und Contra Krypto-News am Samstag

Vorteile Nachteile
Update über Krypto-Marktbewegungen am Wochenende Der Markt der Kryptowährungen schläft nie, kann stressig sein
Nützlich für diejenigen, die im Krypto-Handel tätig sind Wochenendnachrichten können weniger detailliert sein
Zugang zu frischen Informationen, um Investitionsentscheidungen zu treffen Nicht alle Krypto-Nachrichten sind zuverlässig
Kann neue Einsichten und Perspektiven bieten Übermäßige Abhängigkeit von Nachrichten kann zu impulsiven Entscheidungen führen

Altcoins holen auf

Altcoins holen auf

Ethereum und Co. sichern sich in diesen Tagen wichtige Marktanteile und lösen sich von der Nr.1-Kryptowährung. Mit einem Tagesplus von knappen 5 % verzeichnet ETH am Samstag den größten Kurszuwachs innerhalb der Top 10. Die Market Cap liegt aktuell bei ca. 31 Mrd. USD. Ripple bestätigt währenddessen das neue Jahreshoch von 0,33 USD. Der gestrige BitMEX Crash scheint keine ernsthaften Auswirkungen auf den Chart zu haben.

Bitcoin Forks mit Verlusten

Bitcoin Cash (- 2,5 %), Bitcoin SV (- 5,5 %) und Litecoin (- 2,3 %) müssen am Wochenende leichte Verluste hinnehmen. Es ist ein wenig Ruhe um Craig Wright und den Kleiman-Nachlass eingekehrt und andere Coins rücken aktuell in den Fokus der Anleger. Trotz der leichten Kursverluste belegen die Bitcoin Forks weiterhin die Positionen 4, 5 und 6 in den Krypto-Charts.

Bitcoin Mixer verhaftet

Bitcoin Mixer verhaftet

In den USA sorgte ein besonderer Fall für Schlagzeilen im Krypo-Space. So wurde der Coin Ninja-CEO Larry Harmon in dieser Woche wegen „Verschwörung zur Wäsche von Geldinstrumenten“ verhaftet. Der Angeklagte betrieb einen sogenannten Bitcoin Mixer, welcher Transaktionen im dreistelligen Millionenbereich verschleiert hatte. Bitcoin Mixer stehen seit längerer Zeit in der Kritik. Während viele Anleger den Service zum Schutz ihrer Privatsphäre nutzen, sehen Experten eine Gefahr in Bezug auf Krypto-Kriminalität.


Häufig gestellte Fragen zu "Krypto-News am Samstag"

Was sind Krypto-Währungen?

Kryptowährungen sind digitale oder virtuelle Währungen, die Kryptografie für Sicherheit verwenden. Ein Beispiel hierfür ist Bitcoin.

Wie kann ich in Kryptowährungen investieren?

Investitionen in Kryptowährungen können über spezielle Krypto-Börsen oder Handelsplattformen getätigt werden.

Was sind die Risiken beim Investieren in Kryptowährungen?

Wie bei allen Investitionen besteht auch bei Kryptowährungen ein Risiko. Dieses umfasst unter anderem die hohe Volatilität der Wertentwicklung und mögliche Sicherheitsprobleme bei der Aufbewahrung.

Welche Kryptowährungen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von Kryptowährungen. Die bekanntesten sind unter anderen Bitcoin, Ethereum und Ripple.

Was bestimmt den Wert einer Kryptowährung?

Der Wert einer Kryptowährung wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Andere Faktoren, wie technologische Entwicklungen oder regulatorische Entscheidungen, können ebenfalls Einfluss nehmen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der KryptoMarkt hat am Wochenende keine Pause eingelegt und es wurde seitens der IOTA Foundation nach dem Trinity Hack eine Entscheidung getroffen. Zudem konnte sich Bitcoin die 10000$ Marke erhalten, altcoins legten zu und Bitcoin Forks konnten leichte Verluste einstecken. Außerdem wurde ein Bitcoin Mixer wegen Geldwäsche verhaftet.

SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
YouTube

Ein spannendes Projekt rund um das Thema Influencer Auswertung via KI um spannende Coin Investments zu finden.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen in der Kryptowelt, indem Sie regelmäßig Nachrichtenportale und Foren besuchen.
  2. Verfolgen Sie die Diskussionen in Krypto-Communitys und auf Social-Media-Plattformen, um unterschiedliche Perspektiven auf die aktuellen Nachrichten zu erhalten.
  3. Prüfen Sie immer die Quellen der Krypto-News, um sicherzustellen, dass Sie genaue und verlässliche Informationen erhalten.
  4. Nutzen Sie die Krypto-News, um Ihre Anlagestrategien anzupassen. Aber lassen Sie sich nicht von kurzfristigen Nachrichten zu überstürzten Handlungen verleiten.
  5. Achten Sie auf Ankündigungen über neue Coins, Wallets und Börsen, die in den News vorgestellt werden. Sie könnten interessante Investmentmöglichkeiten darstellen.