Kryptos konsolidieren zum Ende einer turbulenten Woche

04.10.2020 22:50 478 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Der Markt zeigt Stabilisierungstendenzen nach einer Woche voller Preisschwankungen.
  • Viele Investoren nutzen die niedrigen Preise zum Kauf von Coins, um ihre Portfolios zu diversifizieren.
  • Analysten betonen die Bedeutung von fundierten Newsquellen und sicheren Wallets in volatilen Marktphasen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Bitcoin mit Seitwärtsbewegung

Der Krypto-Markt erholt sich am Sonntag von den Strapazen einer ereignisreichen Woche. Jedoch dürfte diese Ruhephase schon am morgigen Tag ein schnelles Ende finden, wenn die Wall Street ihre Pforten öffnet. Die hohe Korrelation zu den traditionellen Märkten ist für die Kryptowährungen ein zweischneidiges Schwert, denn immer wieder sorgen Negativkurse des S&P 500 für heftige Downtrends im volatilen Krypto-Space. Dabei erleiden insbesondere die Altcoins einen enormen Schaden.

Bitcoin-Kurs aktuell

Zum Zeitpunkt des Artikels steht die führende Kryptowährung bei einem Kurs von 10606 USD, was einem Tagesplus von 0,16 % entspricht. Demnach können die Bullen den Supportbereich bei 10600 USD verteidigen und motiviert in Richtung 11000 USD-Marke blicken. Immer wieder prallte der BTC in den vergangenen Wochen an dieser Barriere ab. Jedoch spricht ein 24 Stunden-Volumen von ca. 55 Mrd. für das starke Interesse der Investoren.

Wie starten die traditionellen Märkte in die neue Woche?

Die Coronavirus-Infektion von US-Präsident Donald Trump ließ die großen Aktienindizes am Freitag gen Süden stürzen. Der S&P 500 beendete die Woche mit einem Minus in Höhe von 0,96 % und die Folgen reichten bis in die Blockchain-Welt. Im Eiltempo übernahmen die Bären das Kommando und der BTC-Kurs fiel um über 400 USD nach unten. Zum wiederholten Male wurden die Anleger Zeuge davon, wie abhängig das „digitale Gold“ von der Wall Street ist. Von daher richtet sich der Fokus am Montag erneut auf den Start der traditionellen Märkte.

Wann wird der Bitcoin unabhängig?

Wann wird der Bitcoin unabhängig?

Dem Bitcoin fehlt auf dem Weg zu einem krisenstabilen „Store of Value“ vor allem Kapital. Mit einer Market Cap von ca. 340 Mrd. USD stellt das Krypto-Space weiterhin eine Randnische, im Vergleich zu anderen Märkten, dar. Nach dem 3. Halving Event sprachen zunächst einige Indikatoren für eine Abkapselung der führenden Digitalwährung. So durchbrach der Bitcoin die magische 10000 USD-Grenze, während die traditionellen Märkte mit den Folgen der Coronavirus-Pandemie zu kämpfen hatten. Seit dem Abprall an der 12000 USD-Barriere hat sich diese Situation drastisch verändert und ein Ende ist nicht in Sicht. Dadurch entsteht eine gefährliche Kettenreaktion, die vor allem bei Altcoin-Freunden für Unruhe sorgen kann.

Altcoins verlieren wichtige Marktanteile

Der Bitcoin starrt auf die traditionellen Märkte und die Altcoins folgen dem Bitcoin auf Schritt und Tritt. Dies wird durch einen Bitcoin Dominanz Index von 57,8 % verdeutlicht. Knappe 196 Mrd. USD von ca. 340 Mrd. USD liegen aktuell in BTC-Investments. Demnach schwinden die Hoffnungen auf eine zeitnahe Altcoin Season und unabhängige Kursausbrüche gelten als echte Rarität. Nach einem Fehler im ETH 2.0 Spadina Testnet stellt sich die Frage, ob Ethereum das Zugpferd einer zukünftigen Altcoin Ralley darstellen kann. Jedoch kann der boomende DeFi-Markt das Krypto-Space nachhaltig revolutionieren. Beinahe täglich wecken neue Use Cases das Interesse der Anleger.

Ein Blick auf die Altcoins

Ein Blick auf die Altcoins

Ethereum (aktueller Kurs: 348,66 USD) kämpft am Sonntag an der wichtigen 350 USD-Marke, während Ripple (+ 4,62%) den Abstand auf das Podium verringern kann. Damit zaubert der „Bitcoin der Banken“ die beste Performance aller Top 20-Coins auf das Krypto-Parkett. Zeitgleich schließen sich die meisten Altcoins dem konsolidierenden Bitcoin an, ehe der Fokus am Montag auf die Wall Street wandert.


Häufig gestellte Fragen zu: Kryptos konsolidieren zum Ende einer turbulenten Woche

Was bedeutet "Kryptos konsolidieren"?

Die Konsolidierung bezieht sich auf den Zeitraum, in dem der Kryptomarkt nach einem starken Anstieg oder Fall stabil bleibt. Es ist eine Phase der Stabilität vor dem nächsten großen Anstieg oder Fall.

Was war das Ende der turbulenten Woche bei Kryptowährungen?

Das Ende einer turbulenten Woche bezieht sich auf Wochenschluss nach extremen Schwankungen in den Preisen von Kryptowährungen, die durch verschiedene Faktoren wie Regulierungsnews, marktbewegende Ereignisse oder sogar Spekulationen verursacht wurden.

Was sind die Ursachen für die Turbulenzen auf dem Kryptomarkt?

Turbulenzen auf dem Kryptomarkt können durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, darunter staatliche Regulierung, Marktmanipulation, Veränderungen in der Blockchain-Technologie und globale wirtschaftliche Unsicherheit.

Wie können Investoren auf Turbulenzen auf dem Kryptomarkt reagieren?

Investoren können auf Turbulenzen auf dem Kryptomarkt reagieren, indem sie sich an ihre Anlageziele und -pläne halten, ihre Portfolios diversifizieren und sich von marktrelevanten Neuigkeiten auf dem Laufenden halten.

Was sind die Risiken und Vorteile des Handels mit Kryptowährungen?

Zu den Risiken des Handels mit Kryptowährungen gehören extreme Volatilität, regulatorische Unsicherheit und technologische Risiken. Die Vorteile können hohe Renditepotenziale, liquide Märkte und die Möglichkeit sein, in eine neue und aufstrebende Anlageklasse zu investieren.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Kryptomarkt erholt sich am Sonntag, aber Wall Street ist ausschlaggebend dafür, ob der BTC anwächst oder nicht. Derzeit hat der Bitcoin ein Tagesplus von 0,16%, doch die Marktkapitalisierung liegt noch immer unter 340 Milliarden USD und Altcoins verlieren wichtige Marktanteile.

Infinity Hash erklärt + Investment Update
Infinity Hash erklärt + Investment Update
YouTube

In diesem Video geht es um den aktuellen Status bei Infinity Hash und um eine kurze Erklärung zum Projekt.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Behalten Sie den Markt genau im Auge, um die besten Kauf- und Verkaufszeiten zu identifizieren. Die Volatilität von Kryptowährungen kann Chancen bieten.
  2. Investieren Sie niemals mehr Geld in Kryptowährungen, als Sie bereit sind zu verlieren. Die Preise von Coins können stark schwanken.
  3. Nutzen Sie Wallets zur sicheren Aufbewahrung Ihrer Coins. Einige Wallets bieten zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie 2-Faktor-Authentifizierung.
  4. Bleiben Sie informiert über aktuelle Nachrichten und Entwicklungen in der Welt der Kryptowährungen. Dies kann Ihnen helfen, Trends zu verstehen und fundierte Entscheidungen zu treffen.
  5. Seien Sie geduldig. Kryptowährungen sind ein langfristiges Investment und es ist normal, dass es zu Preisfluktuationen kommt. Vermeiden Sie impulsives Handeln basierend auf kurzfristigen Marktbewegungen.