Datum: 27.09.2020 / 159 mal gelesen / Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten Beitrag drucken

Der Mehrwert dieses Artikels für Sie im Überblick: Dieser Artikel bietet Ihnen eine aktuelle und vor allem prägnante Analyse des Kryptowährungsmarktes, besonders des Bitcoins. Zudem erhalten Sie wichtige Insights zu den möglichen Risiken und Chancen in volatilen Krypto-Zeiten und wertvolle Tipps für Ihr Krypto-Investment.

Bitcoin bleibt stabil

Der Marktprimus kann am Sonntag einen kleinen Aufwärtstrend verzeichnen und nähert sich nun erneut der wichtigen 11000 USD-Marke. Zeitgleich bietet die Nr.1-Kryptowährung den alternativen Assets eine optimale Ausgangslage, damit diese sich von den Strapazen einer turbulenten Woche erholen können. Die Altcoins nehmen dankend an. Wir werfen einen blick auf die aktuelle Marktsituation.

BTC aktuell

Seit Wochen pendelt der BTC in der Range zwischen 10000 USD und 11000 USD. Auch an diesesm Wochenende bleibt diese Situation unverändert. Zum Zeitpunkt des Artikels liegt der Kurs bei einem Wert von 10710 USD, was einem Tagesplus von 0,28 % entspricht. Aus der bullishen Perspektive befinden sich die nächsten Grenzen nun bei 10800 USD und 11000 USD. Nach unten liegen die Hoffnungen auf den Supportlinien bei 10600 USD und 10400 USD.

Übersicht über Vorteile und Nachteile von Preisvolatilität, Marktturbulenzen und globaler Akzeptanz von Kryptowährungen

Vorteile Nachteile
Preisvolatilität Kann hochprofitabel sein für Investoren, die gut im Timing sind und hohe Risiken tolerieren können. Es gibt erhebliche Risiken für Investoren, die nicht bereit oder in der Lage sind, schnell zu agieren oder die die Volatilität nicht tolerieren können.
Marktturbulenzen Können handlungsstarke Investoren begünstigen, die in der Lage sind, günstige Einstiegspunkte bei Kursabstürzen zu nutzen. Marktturbulenzen können auch Panik auslösen, die das Marktverhalten unberechenbar machen und zu schweren Verlusten führen können.
Globale Akzeptanz von Kryptowährungen Turbulente Zeiten tragen dazu bei, die Entschlossenheit und Beständigkeit der Blockchain-Technologie auf globaler Ebene zu beweisen. Kritiker und regulatorische Behörden könnten Argumente finden, um größere Regulierungen und Beschränkungen durchzusetzen.

Altcoins erholen sich

Altcoins erholen sich

Die alternativen Assets konnten sich am gestrigen Samstag von den Strapazen der Vortage erholen. In den Top 10 meldete sich Chainlink mit einem Tageshoch von 11,14 % zurück. Damit schießt der Oracle-Coin auf Rang 6 der Krypto-Charts. Ethereum gelingt am Sonntag der Sprung über die wichtige 350 USD-Marke und Bitcoin SV platziert sich mit einem Tagesplus von 4,2 % auf Rang 10. Insgesamt geht es für die meisten alternativen Assets am Wochenende bergauf. Demnach erleben sie ein versöhnliches Wochenende, nachdem die schlechten Nachrichten von der Wall Street am Montag für ein „Blutbad“ gesorgt hatten.

Wie geht es weiter?

Durch die hohe Korrelation zu den traditionellen Märkten empfiehlt sich am Montag ein Blick auf den S&P 500. Bei einem guten Wochenstart dürfen die bullishen Anleger darauf hoffen, dass der BTC erneut die Trendlinie bei 11000 USD attackiert. Ein BTC Dominanz Index von 57,8 % verdeutlicht die Abhängigkeit der Altcoins. Unabhängige Kursausbrüche bleiben, gerade in Downtrend-Phasen des Bitcoins, eine absolute Rarität.

KuCoin Hack sorgt für Unsicherheit

KuCoin Hack sorgt für Unsicherheit

Das Kryptoversum bleibt ein beliebter Ort für Hacker und Kriminelle. Dieses Mal trifft es die bekannte Exchange KuCoin und es geht um einen Schaden in Höhe von 150 Mio. USD, die in ETH und ERC-20-Token erbeutet wurden. Auf der offiziellen Website bestätigt das in Singapur ansässige Unternehmen den Hack und gibt gleichzeitig Entwarnung:

Wir haben seit dem 26. September 2020 um 03:05:37 (UTC+8) einige große Rückzüge festgestellt. Laut dem jüngsten internen Sicherheitsprüfungsbericht wurde ein Teil von Bitcoin, ERC-20 und anderen Wertmarken in den Hot Wallets von KuCoin aus der Börse transferiert, die nur wenige Teile unserer gesamten Vermögensbestände enthielt. Die Vermögenswerte in unseren Cold Wallets sind sicher und unversehrt, und die Hot Wallets wurden wieder in Umlauf gebracht.

Immer wieder sorgen Börsen-Hacks für Unsicherheit bei den Anlegern.


Häufig gestellte Fragen zum Blogbeitrag "Kryptos überstehen turbulente Woche"

Was genau sind Kryptowährungen?

Kryptowährungen sind digitale oder virtuelle Währungen, die kryptografie nutzen, um Sicherheit zu gewährleisten. Sie sind in der Regel auf Technologien wie blockchain basiert.

Was verursacht turbulente Wochen in der Kryptowelt?

Turblenzen in der Kryptowelt können durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, darunter regulatorische Ankündigungen, technische Probleme, Marktmanipulation und makroökonomische Trends.

Sind alle Kryptowährungen volatil?

Während die meisten Kryptowährungen tendenziell volatil sind, ist der Grad der Volatilität von Währung zu Währung unterschiedlich. Einige Kryptowährungen sind stabiler als andere.

Wie kann ich in Kryptowährungen investieren und dabei sicher bleiben?

Um sicher in Kryptowährungen zu investieren, ist es wichtig, gründliche Recherchen zu betreiben, Investitionen zu diversifizieren und nur das zu investieren, was man bereit ist zu verlieren. Es ist auch ratsam, eine sichere Geldbörse zu verwenden und Vorsicht bei Transaktionen zu walten.

Wie sieht die Zukunft der Kryptowährungen aus?

Die Zukunft der Kryptowährungen ist ungewiss. Während einige Experten glauben, dass sie ein integraler Bestandteil des Finanzsystems werden könnten, sind andere skeptisch und warnen vor Risiken und Volatilität.

Zusammenfassung des Artikels

Der Kurs von Bitcoin hat sich am Sonntag stabil gehalten, während sich die Altcoins erholen. Am Montag können bullische Anleger auf einen Angriff der wichtigen 11.000 USD-Marke hoffen, aber der jüngste Hack auf KuCoin hat für Unsicherheiten bei den Anlegern gesorgt.

...
Die besten Börsen im Vergleich

Wir haben die besten Kryptobörsen für Sie verglichen. Schauen Sie einfach auf unseren kostenlosen Krypto Börsen Anbietervergleich vorbei.

...
Schon an die Steuer für deine Coins gedacht?

Wir haben für Sie die führenden Anbieter im Bereich Krypto Steuer Tools verglichen. Schauen Sie bei unserem kostenlosen Krypto Steuer Tool Anbietervergleich vorbei.

Trading Kurs

Krypto Trading lernen

Lerne Schritt für Schritt mit Alexander Weipprecht vom Krypto Magazin wie Krypto Trading funktioniert. Im Videokurs erhältst du eine einfache Anleitung und Einführung in knapp 4 Stunden Kursmaterial. Im besten Fall kannst du bereits nach Abschluss des Kurses die Kosten des Kurses wieder erwirtschaften.