Kryptos weiterhin im Uptrend

25.07.2021 153 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten

Der Mehrwert dieses Artikels für Sie im Überblick: Sie erhalten einen aktuellen, detaillierten Überblick über die neuesten Kursbewegungen von Bitcoin, Ethereum und anderen Kryptowährungen. Darüber hinaus profitieren Sie von einer klar strukturierten Auflistung der Vor- und Nachteile von Investitionen in Kryptowährungen, die Ihnen bei Ihrer Anlageentscheidung helfen kann.

Bitcoin springt über 34.000 USD-Marke

Die Bullen bestätigen den Aufwärtstrend der Vortage und nähern sich am Sonntag der wichtigen 35.000 USD-Marke. Nachdem Tesla-CEO Elon Musk auf dem lang ersehnten „The B Word“-Event gleich mehrere Überraschungen verkündete, taucht Bitcoin aus dem Sommerloch empor. Zeitgleich nutzen die alternativen Assets den frischen Aufwind für eigene Kursgewinne. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation.

Bitcoin-Kurs im Detail

Zum Zeitpunkt des Artikels steht der First Mover bei einem Kurs von 34.386 USD, was einem Uptrend in Höhe von + 1,7 % entspricht. Im Wochenchart setzt das „digitale Gold“ mit einem Kurszuwachs von + 8,8 % ein deutliches Ausrufezeichen, welches viele Experten als eine mögliche Trendwende deuten. Nach einem katastrophalen 2. Quartal scheint den Bären die Puste auszugehen und ein Handelsvolumen von 21 Mrd. USD deutet auf ein wachsendes Interesse der Anleger hin.

Vor- und Nachteile von Kryptowährungen

Positiv Negativ
Die Nachfrage nach Kryptowährungen wächst stetig. Kryptowährungen sind sehr volatil und daher riskant.
Kryptowährungen bieten Anlegern die Chance auf hohe Renditen. Es besteht das Risiko eines Totalverlusts beim Investieren in Kryptowährungen.
Kryptowährungen können zu jeder Tages- und Nachtzeit gehandelt werden. Die regulatorische Zukunft für Kryptowährungen ist ungewiss.
Die Blockchain-Technologie bietet viele innovative Möglichkeiten. Kryptowährungen können für illegale Aktivitäten verwendet werden.

Alle Augen auf Bitcoin

Alle Augen auf Bitcoin

Der Bitcoin Dominanz Index ist ein wichtiger Indikator, um das Kräfteverhältnis zwischen BTC und den alternativen Assets zu bestimmen. Zur Redaktionszeit befinden sich 645,3 Mrd. USD der gesamten Marktkapitalisierung (1,45 Billionen USD) in BTC-Investments. Dieser Relation entspricht einem BTC Dominanz Index in Höhe von 44,6 %.

Wie geht es weiter?

Aus der bullishen Perspektive befinden sich die nächsten Widerstände bei 34.600 USD und 35.000 USD, nach unten mutiert die Trendlinie bei 34.000 USD zu einem wichtigen Supportbereich. Nachdem die Bären den Branchenprimus in der Vorwoche unter die magische 30.000 USD-Marke gedrückt hatten, zeigt das jüngste 18-Tage-Hoch, mit welcher Kraft die hohe Volatilität über dem Krypto-Space wütet. Enorme Kursschwankungen sorgen auf der Gegenseite für eine spürbare Verunsicherung bei etlichen Anlegern.

Ethereum bestätigt Sprung über 2.000 USD-Marke

Ethereum bestätigt Sprung über 2.000 USD-Marke

Ethereum zaubert mit einem Wochenplus von + 13,9 % die stärkste Performance aller Top 10-Coins auf das Krypto-Parkett. Zur Redaktionszeit steht der Smart Contract-Coin bei einem Kurs von 2.159 USD (+ 0,6 % im Tageschart) und einer Market Cap von 252,4 Mrd. USD. Demnach beansprucht der führende Altcoin aktuell eine Marktkapitalisierungsdominanz von 17,5 %.

BNB kämpft an 300 USD-Grenze

Binance Coin BNB kratzt am Sonntag erneut an der wichtigen 300 USD-Barriere. Zur Redaktionszeit steht der Exchange Coin bei einem Kurs von 299,91 USD.


Häufig gestellte Fragen zum Blogbeitrag: Kryptos weiterhin im Uptrend

Häufig gestellte Fragen zum Blogbeitrag: Kryptos weiterhin im Uptrend

Was bedeutet der Begriff Kryptos?

Kryptos ist ein Kurzbegriff für Kryptowährungen, wie z.B. Bitcoin, Ethereum oder Litecoin.

Was versteht man unter Uptrend bei Kryptos?

Ein Uptrend bei Kryptos bedeutet, dass der Markttrend bei den genannten Währungen aktuell steigende Kurse aufweist.

Wie lange wird dieser Uptrend anhalten?

Die Dauer eines Uptrends ist nicht vorhersehbar und hängt von vielen unterschiedlichen Marktbedingungen ab.

Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um in Kryptos zu investieren?

Ob der Zeitpunkt für eine Investition günstig ist, hängt von der individuellen Risikobereitschaft und der persönlichen Finanzsituation ab.

Welche Risiken gibt es beim Investieren in Kryptos?

Zu den Risiken gehören unter anderem die hohe Volatilität der Kurse, die Unvorhersehbarkeit von Marktbewegungen und das Risiko von Hackerangriffen.

Zusammenfassung des Artikels

Der Kurszuwachs von 2,95 im Tageschart brachte BNB ein Wochenplus von 13,1 ein. Die Project BNB Token sichern sich mit einer MarketCap von 49,1 Mrd. USD den aktuellen 8. Rang der KryptoRangliste. Der Bitcoin-Kurs steigt erneut über die Marke von 34.000 USD, da TeslaCEO Elon Musk mehrere Überraschungen ankündigt, und das Interesse an anderen Kryptowährungen steigt. Der Bitcoin Dominanz Index ist bei 44,6 und der Binance Coin wird derzeit bei 299,91 USD gehandelt.


Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten in der Kryptowelt. Der Kryptomarkt ist sehr volatil und kann durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden, einschließlich regulatorischer Ankündigungen und technologischer Fortschritte.
  2. Investieren Sie nur, was Sie bereit sind zu verlieren. Während der Aufwärtstrend ermutigend ist, ist es wichtig, vorsichtig zu sein und nicht mehr zu investieren, als Sie sich leisten können zu verlieren.
  3. Überprüfen Sie Ihre Wallets regelmäßig. Mit dem Aufwärtstrend der Coins könnte es sein, dass Ihre Wallets einen erheblichen Wertzuwachs erleben. Es ist immer gut, auf dem Laufenden zu bleiben.
  4. Betrachten Sie Diversifikation. Wenn Sie nur in eine oder zwei Arten von Coins investiert haben, könnte es eine gute Idee sein, Ihre Investitionen auf andere Coins zu verteilen, um Ihr Risiko zu streuen.
  5. Führen Sie regelmäßig Sicherheitschecks durch. Mit dem Anstieg der Coins steigt auch das Interesse an illegalen Aktivitäten wie Hacking. Stellen Sie sicher, dass Ihre Wallets und Konten sicher sind.