Veröffentlicht: 13.05.2018

Kryptowährungen in Simbabwe von Zentralbank gebannt

Die Reserve Bank of Zimbabwe bannte am 11. Mai alle Kryptowährungen in Simbabwe. Das betrifft alle finanziellen Institute im Land. 

Wenn eine Zentralbank Kryptowährungen verbannt, bedeutet das nicht gleichzeitig, dass Kryptowährungen im jeweiligen Land vollständig verboten sind. Eine Zentralbank übernimmt nicht die Funktion der Legislative. Dennoch haben Zentralbanken einen Wirkungsbereich. Die Zentralbank von Simbabwe nutzte diesen Wirkungsbereich, um das „Circular to Banking Institutions No. 2/2018: Virtual Currencies“ herum zu schicken. In diesem Rundschreiben fordert die Zentralbank alle finanziellen Institutionen dazu auf, die Nutzung, den Handel, den Besitz oder die Transaktion einer Kryptowährung einzustellen. Weiterhin dürfen sie Akteuren, die einen Umgang mit Kryptowährungen pflegen, keinen Service mehr anbieten. Das beinhaltet die Abwicklung von Transaktionen beim Kauf von Kryptowährungen oder die Bereitstellung eines Kontos.

Hinzu kommt, dass bestehende Beziehungen mit Krypto-Börsen in Simbabwe innerhalb von 60 Tagen eingestellt werden sollen. Der Countdown für diesen Zeitraum läuft bereits seit der Veröffentlichung des Rundschreibens. Der Bann der Zentralbank bezieht sich außerdem auch auf Darlehen, die gegen Kryptowährungen ausgestellt werden, die Eröffnung von Bankkonten für Krypto-Börsen und den Verkauf von Kryptowährungen von Krypto-Börsen über diese Bankkonten. Krypto-Börsen aus Simbabwe, die von diesem Bann betroffen sind, sind unter anderem Bitfinance, Styx24 und Golix.

Kryptowährungen in Simbabwe ein Dorn im Auge?

Trotz des Banns der Reserve Bank of Zimbabwe ist die Nachfrage nach Kryptowährungen in Simbabwe ungebrochen. Einem Sprecher von Golix sagte dazu, dass die Bürger des Landes keine internationalen Transaktionen über traditionelle Banken durchführen können. Um trotzdem Überweisungen ins Ausland tätigen zu können, verwenden sie Kryptowährungen. Bitcoins seien eine gute Alternativen zur eigenen Landeswährung, um Güter über den Online-Handel zu erwerben oder Fahrzeuge internationaler Anbieter anmieten zu können. In Simbabwe findet seit einiger Zeit eine Inflation statt, was die Liquidität der Staatsbürger gegen null tendieren lässt. Vor diesem Hintergrund erscheint es ironisch, dass die Zentralbank erneut vor den Risiken im Umgang mit Kryptowährungen warnt.

Quelle:

Lotto meets Blockchain - Das Event am 25.04.2020 in Berlin!

Infoveranstaltung:
Lernen Sie auf der Hauptveranstaltung am 25. April 2020 in Berlin das Team der Firma Getnode und dem Projekt BitWin24 kennen. Auf diesem Event erhalten Sie Einblicke in das Thema Masternodes, Live Präsentationen und spannende Schulungen. Das Event dauert von 10:00-17:00 Uhr für normale Besucher, VIP Gäste erleben noch eine coole Abendveranstaltung. Jetzt hier Tickets sichern!* Werbung

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger:
Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC. Weitere Informationen zu Poolnode finden Sie hier.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion:
Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Der große Vergleich - Masternodes vs Mining

Was eignet sich besser zum Bitcoin verdienen?
Wir haben in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Bitcoin Mining vs. Masternodes die unterschiedlichen Arten der Bitcoin Gewinnung verglichen. Bitcoin Mining bzw. Cloud Mining lohnt sich nur zu ganz spezifischen Marktphasen. Erfahren Sie hierzu mehr in unserem Artikel Bitcoin Mining – Masternodes die bessere Alternative!

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Weitere Artikel zum Thema

Golden Cross: BTC prescht über 10000 USD-Marke

Tangle oder Blockchain? – Deine Meinung!

Bitcoin konsolidiert, Altcoins mit Kurszuwächsen

China zieht Bargeld aus dem Verkehr! BTC als Option?

Die Korrektur trifft den Krypto-Markt

Krypto-News am Samstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.