Veröffentlicht: 10.02.2020

Kurskorrektur? BTC kann Niveau nicht halten!

BTC dippt um 500 USD in wenigen Stunden

Der Bitcoin muss den fünfstelligen Bereich nach wenigen Stunden wieder verlassen und fällt unter die wichtige 10000 USD-Grenze. Durch den Pullback starten die meisten Altcoin ebenfalls mit Kursverlusten in die neue Woche. Doch es gibt Ausnahmen. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen.

Bitcoin-Kurs im Detail

Nach dem Sprung über die magische 10000 USD-Grenze, pendelt der Bitcoin nun im Bereich zwischen 9800 USD und 9900 USD. Die Market Cap liegt bei einem Wert von knappen 179 Mrd. USD. Damit liegen 63,5 % der Gesamtmarktkapitalisierung in Bitcoin-Investments. In den nächsten Stunden kommt es darauf an, ob der Unterstützungsbereich bei 9800 USD hält. Bei einen Dip unter diese Marke würde die Nr.1-Kryptowährung auf die Supportlinie bei ca. 9600 USD zulaufen.

* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Werbung).

Die meisten Altcoin-Kurse fallen

Ethereum (ca. – 4 %), Ripple (ca. – 4 %), Litecoin (ca. – 5 %) und Co. folgen dem Bitcoin am Montag. Jedoch halten sich die Kursverluste bis dato im Rahmen, wenn man einen Blick auf die enormen Gewinne der vergangenen Woche wirft. Die Investoren haben die Altcoins noch lange nicht abgeschrieben. Dies wird durch den fallenden BTC Dominanz Index deutlich.

Ausnahmen

Ausnahmen bestätigen auch heute die Regel. Nicht alle Altcoins lassen sich vom „digitalen Gold“ mitreißen. Tezos (ca + 10 %) knüpft an die starke Performance vom Wochenende an und verteidigt den 10. Rang in den Kryptocharts. Die hauseigenen Börsen-Coins BNB (ca. + 9 %) und Houbi Token (ca. + 19 %) können ebenfalls ansehnliche Kurszuwächse verzeichnen.

Volatilität ist zurück

Die Volatilität ist seit Wochen zurück im Kryptospace. Immer wieder fällt der Begriff im Zusammenhang mit den wilden Kursschwankungen an den Krypto-Börsen. Volatilität leitet sich von dem lateinischen Wort „volatilis“ ab und bedeutet so viel wie „fliegend“ oder „flüchtig“. Der Begriff bezeichnet in der Wirtschaft die Standardabweichung der Veränderungen und dient oft als Tool, um das Risikomaß zu bestimmen. Im Kryptospace dient die Volatilität als wichtiges Hilfsmaß, um zu sehen, wie sich der Wert eines Coins in einer bestimmten Zeit verändert. Dabei unterscheidet man in der Theorie zwischen der absoluten Veränderung, der relativen Veränderung und der logarithmischen Veränderung. Alle drei Methoden werden dabei je nach Sachverhalt benutzt.

Auswirkung auf Altcoins

Im Januar 2018 erreichten viele Kryptowährungen ihr Allzeithoch. Innerhalb von zwei Wochen verschob sich die Bitcoin Dominanz von über 60 % auf ca. 30 %. Die Volatilität der Altcoins schien in der Folge keine Grenzen zu kennen. Tägliche Kursschwankungen von 50 % waren keine Seltenheit mehr und viele Trader sicherten sich enorme Gewinne. Assets, die sich nicht in den Top 30 befinden, schwanken in der Regel enormer als die bekannten Coins. Dies hängt mit der kleineren Marktkapitalisierung zusammen. Zudem werden kleinere Altcoins oftmals von „Pump and Dumb“-Gruppen ins Visier genommen, da die Kurse leichter zu beeinflussen sind. Die aktuelle Entwicklung deutet eine solche Tendenz an. Der BTC Dominanz Index befindet sich zwar weiterhin auf einem hohen Niveau, jedoch kann sich diese Situation schnell verändern. Als gutes Beispiel dient der KickToken, dessen Kurs sich in der vergangenen Wochen vervierfachte.

Lotto meets Blockchain - Das Event am 25.04.2020 in Berlin!

Infoveranstaltung:
Lernen Sie auf der Hauptveranstaltung am 25. April 2020 in Berlin das Team der Firma Getnode und dem Projekt BitWin24 kennen. Auf diesem Event erhalten Sie Einblicke in das Thema Masternodes, Live Präsentationen und spannende Schulungen. Das Event dauert von 10:00-17:00 Uhr für normale Besucher, VIP Gäste erleben noch eine coole Abendveranstaltung. Jetzt hier Tickets sichern!* Werbung

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 
Weitere Artikel zum Thema

Wichtige News am Samstag: Shopify tritt Libra-Projekt bei!

Flash Loans: Geniale Erfindung oder riskante Darlehen?

Die Lehren aus dem Bitcoin-Dump

Golden Cross: BTC prescht über 10000 USD-Marke

Tangle oder Blockchain? – Deine Meinung!

Bitcoin konsolidiert, Altcoins mit Kurszuwächsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.