Veröffentlicht: 27.07.2020

Lang lebe der König! BTC + 8 %!

chess 2727443 640 - Lang lebe der König! BTC + 8 %!

Bullen bestätigen Kursralley

Der Bitcoin zaubert am Montag eine beeindruckende Performance auf das Krypto-Parkett. Am Abend steht ein Kurszuwachs von 8,55 % zu Buche. Demnach bestätigen die Bullen das Überschreiten der magischen 10000 USD-Grenze. Viele Indikatoren deuten auf die lang ersehnte Abkapselung von den traditionellen Märkten hin. Gleichzeitig erkämpft sich die führende Digitalwährung wichtige Marktanteile zurück. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation.

Bitcoin pulverisiert Widerstände

Zum Zeitpunkt des Artikels steht Nr.1-Kryptowährung bei einem Kurs von 10753 USD, was einem Tageszuwachs von 8,55 % entspricht. In den vergangenen Stunden pumpten die Investoren über 6 Mrd. USD in den BTC-Markt, die Gesamtmarktkapitalisierung steigt währenddessen auf ca. 315 Mrd. USD an. Nachdem die Bullen den Sprung über die magische Grenze bestätigen konnten, rücken nun die Widerstände bei 10800 USD und 11000 USD. Nach unten liegen die neuen Unterstützungslinien bei 10600 USD und 10500 USD. Hier scheiterten die Bullen noch vor einigen Monaten, in der Folge musste der BTC einen herben Dump auf unter 9000 USD hinnehmen.

Action an den Krypto-Börsen

Durch das Erreichen des neuen Jahreshochs katapultiert sich der Bitcoin direkt in Mainstreammedien. Nachdem der Goldpreis in der Nacht zum Montag auf einen neuen Bestwert kletterte, empfiehlt sich das „digitale Gold“ als krisensicherer Wertespeicher, ein perfektes Timing. In den letzten Tagen glänzten Altcoin-Projekte wie Chainlink, Cardano und Tezos durch starke Kursgewinne und positive Entwicklungen. Diese Coins leiden am Montag am meisten unter dem BTC-Pump. So verliert Chainlink 5,34 %, Cardano 6,61 % und Tezos 5,88 %. Die Bitcoin Forks partizipieren dagegen von dem Kursausbruch. So erobert Bitcoin SV (+ 8,81 %) den 6. Rang in den Krypto-Charts zurück.

Ethereum kann Gewinne verteidigen

Ethereum kann den Windschatten des Bitcoins nutzen, um die Gewinne der Vortage zu sichern. Aktuell steht die zweitgrößte Kryptowährung bei einem Kurs von 319,73 USD, was einem Kurszuwachs von 3,65 % entspricht. Der boomende DeFi-Markt und Serenity sind gute Gründe für einen anhaltenden Bull-Run. Jedoch wartet die Community gespannt auf handfeste Ergebnisse bezüglich ETH 2.0. Für Fehler gibt es keinen Platz, da Cardano als Konkurrent im Hintergrund lauert. Am Mittwoch liefert die Blockchain der dritten Generation das heiß erwartete Shelley-Update.

Fazit

Wenn der Bitcoin die magische 10000 USD-Grenze durchbricht, sind die Erwartungen in der Regel groß. Jedoch beobachten wir aktuell eine spezielle Situation. Die Bullen pushen den Marktprimus auf ein neues Jahreshoch, während der Goldkurs explodiert. Die Coronavirus-Pandemie schwebt weiterhin über der Weltwirtschaft, auch wenn der S&P 500 sich charttechnisch kaum etwas anmerken lässt. Die Abkapselung von der Wall Street kommt zu einem guten Zeitpunkt. Nun liegt es an den Bullen!

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema
concept 1868728 640 250x166 - Bis hierhin und nicht weiter! Bitcoin und die 12000 USD-Grenze
Bis hierhin und nicht weiter! Bitcoin und die 12000 USD-Grenze
cube 689617 640 250x187 - Chainlink prescht auf Rang 6 der Krypto-Charts vor
Chainlink prescht auf Rang 6 der Krypto-Charts vor
architecture 3091990 640 250x166 - Bitcoin prallt ab – Aber die Bullen kämpfen!
Bitcoin prallt ab – Aber die Bullen kämpfen!
rocket 969 640 250x164 - Erreicht BTC heute eine neues Jahreshoch?
Erreicht BTC heute eine neues Jahreshoch?
HEX-Logo auf Hintergrund
HEX – Eine kritische Analyse
gold 163519 640 250x141 - Bitcoin und Gold: Die Assets der Stunde
Bitcoin und Gold: Die Assets der Stunde