Veröffentlicht: 31.10.2017

Ethereum

ethereum

Was ist Ethereum?

Es handelt sich um eine dezentralisierte Plattform, welche sowohl das Anlegen und Verwalten als auch die Ausführung von Smart Contracts, kurze Dapps, also Distributed Apps ermöglicht. Das System von ETH basiert ebenso wie der Bitcoin auf einer Blockchain.
Im Gegensatz zu Bitcoin ist es keine rein virtuelle Währung, sondern eine Plattform.

Was ist Ether?

Ether ist eine Kryptowährung, die als Zahlungsmittel für diverse Rechenleistungen dient. Das virtuelle Geld steht den Teilnehmern zur Verfügung.

Smart Contracts:

Die sogenannten Smart Contracts werden durch verteilte Nodes ausgeführt und sie werden in Solidity geschrieben. Solidity ist eine speziell für ETH entwickelte Programmiersprache. In diesen Smart Contracts wird sowohl die Bezahlung in der elektronischen Währung Ether als auch die Integrität von Gütern sichergestellt.
Die Smart Contracts sind ein essenzieller Bestandteil dieses Systems. Unter den sogenannten klugen Verträgen versteht man kleine Programnme, deren Ausführung auf den Nodes abgewickelt wird. Diese Verträge werden nach Überweisung der Summe in Ether nicht nur automatisch ausgeführt, sondern auch akzeptiert.

Dezentralisierung:

Da dieses System dezentriert gesteuert wird, ist Ethereum ein Gegenentwurf zu allen zentralen Servern, welche aktuell die Internet-Infrastruktur dominieren. ETH setzt auf die durch Bitcoin bekannte Blockchain-Technologie.

Wozu dient diese Plattform?

Die virtuelle auf Blockchain-basierte Währung bietet Entwicklern die Möglichkeit, Apps selbst zu vertreiben. Käufer profitieren von einem Maximum an Sicherheit.
Nicht nur der Kauf, sondern auch der Verkauf von diverser Software und auch die Lizenzierung einer Software kann über die online Plattform Ethereum unkompliziert abgewickelt werden. Ebenso stellt ETH einen Handelsplatz für reale Güter wie beispielsweise Fahrzeuge oder Immobilien her. User erstellen eigene Token, welche an einen Smart Contract gebunden werden.

Finanzierung:

Die Entwicklungskosten wurden von der Ethereum-Bitcoin-Crowdfunding-Kampagne übernommen. Dank Crowdfunding konnten 18 Millionen USD gesammelt werden. Die Kapitalisierung lag im September 2017 bei mehr als 23 Milliarden USD.

Weitere Artikel zum Thema
Getnode-Reportage
Getnode – Der große Bericht + meine Meinung zu BitWin24

PornHub und PayPal gehen getrennte Wege!

Facebook Pay kommt!

„Zentralbanken müssen Libra als Verbesserung ihrer Kryptowährungen betrachten“

China will 2 Milliarden USD in Blockchain-Technologie investieren!

Der Kryptowochenrückblick – Kryptobörse Binance unterstützt neue Fiatwährungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.