Veröffentlicht: 01.11.2017 Unkategorisiert

Fiatgeld

Fiatgeld

Fiatgeld Definition

Das Wort fiat stammt aus der lateinischen Sprache und bedeutet übersetzt entweder es geschehe, es finde statt oder es ereigne sich.
Fiatgeld oder die englische Bezeichnung Fiat money steht für ein Objekt, welches keinen inneren Wert hat.
Die Bezeichnung Fiat money bringt zum Ausdruck, dass Geld entsteht, da es notwendig ist, Geld zu haben. Im Falle von Fiat money besteht keinerlei Einlösverpflichtung an die Zentralbank. Bei herkömmlichen Währungen besteht eine Einlöseverpflichtung beispielsweise in Form von Gold oder Silber.
Dieses Objekt stellt somit ein Tauschmittel dar. Im Gegensatz zu Tauschmitteln der Vergangenheit wie beispielsweise Gold, Reis oder Mehl besitzt Fiat money als Ware bzw. Objekt selbst keinerlei inneren Wert.
Fiatgeld kann sich über eine hohe Akzeptanz freuen, welche mittels gesetzlicher Vorschriften sichergestellt wird.

Fiat money versus Fiatwährung:
Diese beiden Begriffe sind nicht identisch.
Fiat money ist Geld, welches von der Zentralbank beispielsweise in USD oder Euro ausgegeben wird.
Eine Fiatwährung bezeichnet Fiat money in einer speziellen Landeswährung.

Funktionen

Die Nützlichkeit bzw. der Gebrauchswert von Geld hat einen erheblichen Einfluss auf die Verwendung. Generell sollten drei Funktionen erfüllt werden.
Geld erfüllt nur dann seinen Zweck als Tauchmittel, wenn es ein anerkanntes Zahlungsmittel darstellt. Die Funktion des Sparmittels hängt davon ab, ob sich der Verlust an Kaufkraft sowohl in Bezug auf den inneren als auch auf den äußeren Wert in Grenzen hält. Vertrauen ist auch ein wesentlicher Eckpfeiler, da nur in Fiat money investiert wird, wenn dieses auch künftig noch Anerkennung als Tauschmittel genießen wird. Generell werden jedoch Auflagen verhängt, damit die Geldschöpfung von Fiat in Grenzen gehalten wird.

Aktuelle Währungssysteme legen den Wert der Währung sehr oft ohne eine offizielle Rate zusammen mit einem gewissen Rohstoff fest. Geld wird nur dann als Zahlungsmittel akzeptiert, wenn in die Institution, welche Geld oder Fiat money ausgibt, Vertrauen besteht. Fiatgeld wird nicht nur von der Zentralbank, sondern auch von weiteren Institutionen ausgegeben.

Weitere Artikel zum Thema

Flash Crash: Bitcoin für unter 1000 USD

Enjin Coin steigt um 60 Prozent

Binance supportet Tezos Staking

Tether klettert auf Platz 4

Der Bitcoin Kalender ist da!

CryptoBridge schließt – Das Ende dezentraler Börsen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.