Veröffentlicht: 08.11.2017

Gigahash

Gigahash

Gigahash

Gigahash ist eine Einheit, die eine gewisse Rechenleistung der Hardware im Mining-Prozess ausdrückt. Beim Mining werden Algorithmen, mathematische Probleme, mit Hilfe von CPU, GPU oder ASIC Hardware gelöst. Je nachdem wie stark die Rechenleistung der Hardware ist, werden Algorithmen schneller gelöst und es können in einer bestimmten Zeit mehr Algorithmen gelöst und somit Blöcke generiert werden.

Ein Gigahash entspricht eine Milliarde Hashes pro Sekunde. Das bedeutet, dass eine Milliarde Rechnungen pro Sekunde durchgeführt werden können. Ein klassisches Beispiel für den Zusammenhang zwischen Rechenleistung und dem Mining-Erfolg sind Cloudmining Verträge. Bei Cloudmining handelt es sich um eine Dienstleistung, bei der Rechenleistung zum Mining gekauft werden kann. Je größer die Rechenleistung, desto teurer sind die Verträge, weil beispielsweise Gigahashes enorm viel Kosten verursachen, aber auch gute Erträge bieten, je nachdem wie viel Belohnung die jeweilige Kryptowährung für das Mining auszahlt. Deswegen befinden sich Mining Farmen oft in Gebieten mit sehr kostengünstiger Infrastruktur, damit die Anbieter einen hohen Profit daraus ziehen können.

Weitere Artikel zum Thema

Wann endet die Bitcoin-Ralley?

Bitcoin kurz vor 9000 USD-Grenze
Poolnode Erfahrungen
PoolNode Erfahrung
Getnode Profit
GetNode Profit

Ethereum Classic attackiert die Top 10

Die Ruhe nach dem Sturm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.