Veröffentlicht: 03.11.2017

Mining

Mining

Mining

Währungen als dezentrales Zahlungssystem? Eine verdammt spannende Geschichte und außerdem einfach im Handling. Wer es richtig machen möchte, muss sich jedoch etwas Zeit nehmen und Begriffe besser studieren, um die Kryptowährung zu verstehen und um vielleicht selbst agieren zu können.

Mining – Schürfen? Ja was denn!

Mining kommt aus dem Bergbau und bedeutet sinngemäß Schürfen. So kann auch der Miner als Schürfer angesprochen werden. Als Miner (Schürfer) kann jemand eine Rechnerleistung zur Verfügung stellen und damit virtuelles Geld verdienen. Notwendig ist unter anderem eine perfekte technische Voraussetzung. Schürfen wird auch Bitcoin-Mining genannt, da der Bitcoin Namensgeber in Bezug auf die Kryptowährung war.
Es ist ein spezielles dezentrales Rechenzentrum für Bitcoins mit Schürfern aus der ganzen Welt. Der Beteiligte erhält hierfür eine Belohnung für nützliche Dienste und die Auszahlung richtet sich nach der bereitgestellten Rechenkapazität. Hintergrund für das sogenannte Schürfen ist, der Währung Bitcoin eine manipulationsicheres Geflecht zu geben. Mithilfe dieses Systems wird der Bitcoin in die Struktur eingeführt. Miner erhalten alle Transaktionsgebühren inklusive eines Zuschusses für neu geschaffene Coins. Der Beweggrund ist, neue Währung dezentral zu verarbeiten sowie die Nutzer zur Sicherheit des Systems zu animieren.

Ein unglaublicher Prozess

Es werden Rechenleistungen zur Verarbeitung von Transaktionen, Sicherheit und Synchronisierung aller User im Netzwerk bereitgestellt. Im Mining gibt es verschiedene Art und Weisen.

Beispielsweise:

Cloud-Mining
– Dynamisches-Mining
– Physikalisches-Mining
Pool-Mining
– Multi-Pool-Mining

Der brillante Grundgedanke

Weltweit sind rund um die Uhr Transaktionen im Gange. Sämtliche Vorgänge werden aufgezeichnet und verwaltet, um sie anschließend nachvollziehen zu können. Alle Transaktionen, die in einem bestimmten Zeitabschnitt stattgefunden haben, werden im Netzwerk zu einer Liste, einem sogenannten Block, zusammengestellt. Alle erstellen Blöcke kommen dann in eine Datenbank, genannt Blockchain. Diese erfasst alle virtuellen Verbuchungen.
Wer als Miner tätig sein möchte, benötigt eine bestimmte Software, um eine komplizierte mathematische Rechenaufgabe zu lösen. Dafür gibt es eine Belohnung in Form von Bitcoins. Je mehr Miner das Netzwerk hat, desto sicherer ist es. Die Lösung der Rechenaufgabe wird jedes Mal schwieriger gestaltet.

Weitere Artikel zum Thema

Ripple investiert in MoneyGram
Facebook Libra Coin
Facebook Libra Coin – Hype oder große Veränderung?

G20-Treffen in Japan – Der Bitcoin rückt in den Fokus
Chainlink
Google kooperiert mit Chainlink
Die Millionäre fliehen, Enteignung durch Negativzins, Steuer auf Aktienkäufe
Die Millionäre fliehen, Enteignung durch Negativzins, Steuer auf Aktienkäufe
Bitcoin wieder über 9000 Dollar-Grenze
Bitcoin wieder über 9000 Dollar-Grenze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.