Veröffentlicht: 07.11.2017

Proof of Work

Proof of Work

Proof of Work

Proof of Work, kurz PoW, ist der Name eines Konsens-Algorithmus. In der Mathematik ist ein Algorithmus eine Anleitung, wie ein mathematisches Problem gelöst werden soll. Der Proof of Work Algorithmus ist eine Rechenaufgabe, die gelöst werden muss, um die jeweilige Kryptowährung zu minen. Unter dem Mining-Prozess versteht sich das Lösen dieser Probleme, um Blöcke, die Bausteine der Blockchain, zu generieren.

Je länger eine Blockchain, desto besser und sicherer wird sie. Derjenige, der diese Probleme löst und Blöcke generiert, wird Miner genannt. Er benötigt Hardware mit einer gewissen Rechenleistung für den Mining-Prozess. Indem der Miner die Aufgabe löst, hat er den „Nachweis“, also den Proof, geleistet. Je nach Schwierigkeitsgrad der Aufgabe wird er in der jeweiligen Kryptowährung für seine Arbeit belohnt.

Dies kann teilweise sehr kosten- und arbeitsintensiv sein. Kryptowährungen, die auf diesem Konzept basieren sind beispielsweise Bitcoin, Ethereum oder Novacoin.

Weitere Artikel zum Thema

JP Morgan Report über Blockchain-Technologie im Mainstream

Wichtige News am Samstag: Shopify tritt Libra-Projekt bei!

Flash Loans: Geniale Erfindung oder riskante Darlehen?

Die Lehren aus dem Bitcoin-Dump

Golden Cross: BTC prescht über 10000 USD-Marke

Tangle oder Blockchain? – Deine Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.