Veröffentlicht: 03.11.2017

Solo-Mining

Solo-Mining

Vom sogenannten Solo-Mining wird gesprochen, sobald ein Nutzer eigenständig und ohne fremde Hilfe Tokens einer Kryptowährung schürft. Hierbei ist es erforderlich, eine passende Infrastruktur zu besitzen, welche in den meisten Fällen zudem eine hohe Rechenleistung zur Verfügung stellen muss. Die bekanntesten Kryptowährungen für das Mining sind Bitcoin und Ethereum, welche beide auf dem Proof-of-Work-Prinzip basieren.

Diese Verfahren führen zu einer steigenden Schwierigkeit, desto mehr Nutzer sowie Rechenleistung im Netzwerk vorhanden sind. Zudem sind insbesondere für diese Verfahren hohe Rechengeschwindigkeiten bei den Grafikkarten von Vorteil, da diese schnellere Berechnungen durchführen können und die Mining-Geschwindigkeit erhöhen.

Beim Solo-Mining kommen zudem auch sogenannte Mining-Rigs zum Einsatz, um ausreichend hohe Rechenleistungen zur Verfügung zu stellen. Insbesondere beim Mining als einzelne Person sollte auf das Input-Output-Verhältnis geachtet werden, da hierüber die gesamte Profitabilität gesteuert wird.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema
lifesaver 933560 640 250x167 - Bitcoin fängt sich vor der 9000 USD-Grenze!
Bitcoin fängt sich vor der 9000 USD-Grenze!
cake 652063 640 250x188 - Ich kaufe mir 16 DASH Masternode Anteile
Ich kaufe mir 16 DASH Masternode Anteile
people 2581913 640 250x148 - Bedürfnisorientiertes Investment
Bedürfnisorientiertes Investment
new york 2834734 640 250x166 - Panik an den traditionellen Märkten zieht Bitcoin nach unten
Panik an den traditionellen Märkten zieht Bitcoin nach unten
night 2589458 640 250x160 - LINK, ADA und Tezos – Die Altcoins der Stunde!
LINK, ADA und Tezos – Die Altcoins der Stunde!
newspaper 1075795 640 250x166 - Krypto-Newsflash: Bitcoin konsolidiert, TRON erreicht 3-Monats-Hoch
Krypto-Newsflash: Bitcoin konsolidiert, TRON erreicht 3-Monats-Hoch