Veröffentlicht: 08.11.2017

Transaction Fee

Transaction Fee

Transaction Fee

Bei der Transaction Fee handelt es sich eine Gebühr, welche für eine durchgeführte Transaktion anfällt. Diese entspricht den Kontoführungsgebühren oder Überweisungsgebühren, welche im Rahmen der konventionellen Kontoführung anfallen.

Die Blockchain stellt die Grundlage für die Abwicklung von Transaktionen dar. Die Blockchain wird dabei von den Minern gebaut und kontinuierlich erweitert. Durch das Mining werden alle Transaktionen von den Minern bestätigt. Im Rahmen dieses Prozesses werden Transaktionen bestätigt und in Blöcken gespeichert. Diese werden an nach einem erfolgreichen Abschluss an die Blockchain angehangen. Um die Miner für die durchgeführte Verifizierung zu entlohnen, wird die Transaction Fee an die Miner ausgezahlt, sodass diese weiterhin Verifizierungsprozesse durchführen.

Weitere Artikel zum Thema
Die Millionäre fliehen, Enteignung durch Negativzins, Steuer auf Aktienkäufe
Die Millionäre fliehen, Enteignung durch Negativzins, Steuer auf Aktienkäufe
Bitcoin wieder über 9000 Dollar-Grenze
Bitcoin wieder über 9000 Dollar-Grenze
Stablecoins
Was sind Stablecoins und wie sie funktionieren?

John McAfee geht mit eigener Kryptobörse an den Start

Der Kryptowochenrückblick – Coinbase launcht Debitkarte in 6 EU-Ländern
gmo trading
GMO Trading – Was steckt dahinter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.