Masternodes as a Service

05.12.2018 16:16 343 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Masternodes as a Service ermöglicht es Investoren, ohne technisches Wissen oder eigene Hardware, an einem Masternode-Netzwerk teilzunehmen.
  • Die Dienstleister kümmern sich um die Einrichtung, Wartung und Sicherheit der Masternodes, während die Nutzer von den Belohnungen profitieren.
  • Durch die Nutzung von Masternodes as a Service können Anleger Coins staken und somit zum Netzwerk beitragen, was zusätzliches Einkommen generiert.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Masternodes as a service - Einführung

Sie haben nach Masternodes as a Service gesucht? Nachdem der Proof-of-Work-Algorithmus mit steigenden Energiekosten zu kämpfen hat, zeichnet sich Staking als neuer Investitionsansatz ab. Hierbei werden Masternodes – ein relevanter Bestandteil zahlreicher Blockchains – genutzt um passive Einkünfte zu generieren.

Staking als Alternative zum Mining

Oftmals wird die Generierung neuer Tokens mit dem Begriff des Minings assoziiert. Doch auch beim Staking tragen Miner dazu bei, dass Transaktionen innerhalb der Blockchain validiert werden. Im Gegensatz zum klassischen Mining spielt die verfügbare Rechenleistung eine eher nachrangige Rolle. Stattdessen gewinnt das eigene Investment in eine Kryptowährung eine hohe Relevanz, sodass die Entlohnung einer Dividende am Kapitalmarkt entspricht. Allerdings ist der Ansatz des Stakings vergleichsweise neu und vor allem bei kleinen und besonders volatilen Währungen anzutreffen. Neben Dash gilt auch Ethereum als eine der relevantesten Währungen aus dem Bereich des Stakings. Grundvoraussetzung für das Staking ist die entsprechende Software des Blockchain-Betreibers. Diese Software ist in der Regel in der nativen Wallet des Betreibers implementiert. Nach der Installation der Wallet müssen die Coins der entsprechenden Währung auf die Wallet transferiert werden. Sobald der Nutzer die Wallet mit dem Internet verbindet, beginnt diese mit dem Staking und gewährt eine entsprechende Provision.

Vor- und Nachteile von 'Masternodes as a Service'

Vorteile Nachteile
Einfache Einrichtung Kostenpflichtiger Service
Zeitersparnis durch Automatisierung Mögliche Sicherheitsrisiken
Keine Notwendigkeit, technisches Wissen zu haben Abhängigkeit vom Anbieter
Regelmäßige Belohnungen durch Masternodes Eingeschränkte Anpassungsmöglichkeiten

Masternodes as a Service für extra Staking-Erträge

Masternodes as a Service für extra Staking-Erträge

Vor allem das Betreiben einer Masternode generiert zusätzliche Erträge. Eine Masternode kann zusätzliche Funktionen innerhalb des Blockchain-Netzwerks erfüllen und erhält dementsprechend eine zusätzliche Vergütung. Um die Profitabilität zu steigern, kann die Auslagerung der Masternode ein sinnvoller Schritt sein. Demnach muss das eigene Wallet nicht mehr auf dem eigenen Computer betrieben werden. Stattdessen wird der Masternode-Dienst mithilfe eines Servers mit dem Wallet verbunden. Dieser Masternodes as a Service genannte Dienst verrichtet nun permanent seine Aufgabe und stellt die Funktionalität der Masternode permanent zur Verfügung. Wer nun denkt, dass dies eine perfekte Möglichkeit zur Erzielung von guten Renditen ist, dem muss bewusst sein, dass dieses Vorgehen hohe Investitionen erfordert. Für das Betreiben einer Masternode wird in der Regel ein Mindestinvestment benötigt. Für normale Investoren geht dies mit einem überdurchschnittlichen Risiko einher. Neben der Bindung des Kapitals stellt auch das Wechselkursrisiko eine relevante Rahmenbedingung dar.

Managed Masternode Pools als Alternative

Sollten die Aufwände beim eigenständigen Betreiben einer Masternode zu groß sein, so bietet sich die Wahl eines Masternode Pools an. Dieser Dienst bietet einen vollumfänglichen Service und führt zudem die aktive Auswahl der passenden Währungen aus. Das bedeutet, dass der Dienst das investierte Kapital verwaltet. Zusätzlich wird das Kapital weiterer Investoren genutzt, um die Investition in eine Masternode zu ermöglichen. Vor allem Investoren mit einem passiven Investmentansatz können hierdurch profitieren, denn das Betreiben einer eigenen Masternode ist sehr aufwendig und erfordert ein umfangreiches technisches Verständnis. In diesem Zuge möchten wir Ihnen den Masternode-as-a-Service-Anbieter GetNode empfehlen. Das Unternehmen kann mit einer intelligenten Auswahl der Kryptowährungen sowie einem großartigen Leistungsumfang überzeugen.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


FAQ zu Masternode Services

Was sind Masternodes?

Ein Masternode ist ein Knotenpunkt in einem Blockchain-Netzwerk, der zusätzliche Dienste im Vergleich zu normalen Nodes bietet, um das Netzwerk leistungsfähiger und sicherer zu machen. Masternodes erfordern eine Sicherheitsleistung in Form von Coins und bieten im Gegenzug regelmäßige Belohnungen.

Wie unterscheidet sich Staking von Masternodes?

Staking beinhaltet, dass Nutzer ihre Coins in einer Wallet halten, um Netzwerktransaktionen zu bestätigen und Belohnungen zu erhalten. Masternodes hingegen, bieten darüber hinausgehende Netzwerkdienste und verlangen typischerweise ein höheres Investment an Coins, bieten jedoch für gewöhnlich auch größere Belohnungen.

Was sind die Vorteile von Masternodes as a Service?

Masternodes as a Service bieten eine einfache Einrichtung, Automatisierung, die Übernahme des technischen Betriebs und das Potential für regelmäßige Einkünfte, ohne dass die Nutzer umfassendes technisches Wissen besitzen müssen.

Warum könnte jemand einen Masternodes-as-a-Service-Anbieter nutzen wollen?

Potenzielle Nutzer könnten einen solchen Service in Anspruch nehmen, um sich die aufwendige Einrichtung und Wartung eines eigenen Servers zu ersparen. Außerdem bieten Serviceanbieter oft zusätzliches Know-how und Ressourcen, um die Effektivität der Masternodes zu maximieren.

Was ist bei der Auswahl eines Masternodes-as-a-Service-Anbieters zu beachten?

Wesentlich ist die Prüfung der Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit des Anbieters, das Verständnis für die Gebührenstruktur, die angebotenen Sicherheitsmaßnahmen sowie der Support und die Verfügbarkeit des Kundenservices.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Masternodes as a Service ermöglicht es, durch Investition eher kleinerer Beträge in verschiedene blockchains passive Einkünfte zu erzielen. Es ist ein hochgradig spekulatives Investment das verschiedene Risiken beinhaltet, aber auch von einer potenziell höheren Rendite als Mining profitieren kann.

Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
YouTube

In der aktuellen Folge geht es im Schwerpunkt um die Entwicklungen bei der Kryptowährung Ethereum (EHT).

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich gründlich über den Anbieter des Masternodes as a Service. Es ist wichtig, dass dieser vertrauenswürdig und zuverlässig ist.
  2. Verstehen Sie die technischen Anforderungen und Funktionen eines Masternodes. Dies wird Ihnen helfen, den Service besser zu nutzen und mögliche Probleme zu identifizieren.
  3. Vergleichen Sie die Kosten verschiedener Anbieter von Masternodes as a Service. Einige können günstiger sein als andere, aber sie könnten auch weniger Funktionen oder schlechteren Kundenservice bieten.
  4. Überlegen Sie, wie viele Coins Sie in den Masternode investieren möchten. Dies kann Ihre Rendite und Ihr Risiko beeinflussen.
  5. Behalten Sie die Entwicklung der Kryptowährung, die Sie verwenden, im Auge. Änderungen in ihrem Wert oder ihrer Akzeptanz können sich auf die Rentabilität Ihres Masternodes auswirken.