Masternodes Risiken

30.11.2018 11:57 569 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Ein Risiko von Masternodes ist die hohe Volatilität von Coins, was zu plötzlichen Wertverlusten führen kann.
  • Masternodes erfordern eine signifikante Anfangsinvestition und das Locken von Coins, was das Liquiditätsrisiko erhöht.
  • Die Notwendigkeit, Masternodes 24/7 betreiben zu müssen, kann zu technischen Risiken und zusätzlichen Betriebskosten führen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Masternodes Risiken - Einführung

Sie haben nach Masternodes Risiken gesucht? Neben den Menschen die Bitcoin und andere Kryptowährungen selbst Minen und solchen die in derartige Währungen investieren, gibt es in der jüngeren Zeit auch immer mehr Anwender, die Ihre Investments in Masternodes tätigen. Dabei handelt es sich um bestimmte Knoten in einem Netzwerk, die dazu in der Lage sind, um deutlich mehr Aufgaben zu übernehmen, als das bei einem normalen Knoten der Fall wäre. Diese Masternodes werden für die Erledigung dieser Aufgaben in der Folge dann auch dementsprechend entlohnt, was ein Masternode besonders attraktiv für Investoren macht. Denn einen eigenen Masternode zu betreiben kostet nicht nur Zeit, sondern der Anwender benötigt auch das entsprechende technische Know-How sowie zudem auch eine bestimmte Anzahl an Coins der jeweiligen Kryptowährung. Diese doch recht hohe Einstiegshürde sorgt dafür, dass wirklich nur erfahrene Anwender einen Masternode selbst betreiben können, wodurch jegliche Art von Fehlverhalten verhindert werden soll. Daher entscheiden sich immer mehr Einsteiger für eine Investition in einen Masternode, welche diese bei einem der Anbieter eines Masternode Pools tätigen können.

Risiken bei der Investition in Masternodes

Da ein Masternode dazu in der Lage ist besondere Aufgaben innerhalb eines Netzwerks zu erfüllen, erhoffen sich Investoren hierdurch in der Folge zumeist höhere Gewinne. Doch dabei kommt es auch auf die jeweilige Kryptowährung an, in welche mit einem solchen Masternode investiert wird. Denn schließlich unterliegen diese Währungen heute mitunter noch immensen Kursschwankungen, weshalb besonders Langzeitinvestitionen in eine einzelne Währung häufig ein Risiko darstellen. Doch viele Anwender ignorieren derartige Masternodes Risiken und verlassen sich dagegen alleine auf das Glück, was jedoch niemals die beste Wahl ist. Anders sieht dies dagegen aus, wenn sich der Anwender direkt zu Beginn dafür entscheidet, sein Investment bei dem Anbieter eines Managed Masternode Pool zu tätigen, da auf diese Weise das Risiko solcher Kursschwankungen deutlich minimiert werden kann. Denn Anbieter wie GetNode, wo man in einen derartigen Managed Pool investieren kann, achten stets selbst darauf, dass die Investments der Anleger durch Kursschwankungen nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Unterliegt eine Kryptowährung etwa momentan erhöhten Kursschwankungen, welche zu einem Risiko für das Investment der Anleger werden könnte, so tauscht GetNode die Coins der jeweiligen Währung gegen eine andere, momentan stabilere, Kryptowährung ein. Und das Beste ist, dass man als Investor hierfür selbst nicht einmal etwas tun muss, denn dies erledigt GetNode ganz von selbst. Auf diese Weise kann das Risiko für Investitionen in ein Masternode deutlich gesenkt werden, sodass Anwender sich in der Folge einer Investition keine Sorgen um ihr Geld machen müssen. Wer mehr über die Anbieter solcher Managed Pools erfahren möchte und wissen möchte, wo er seine Investition in ein Masternode tätigen kann, dem möchten wir unseren großen Anbieter-Vergleich unter Masternode Anbietervergleich ans Herz legen. Denn dort erfahren Sie, bei welchen Anbietern sich die Investition in ein Masternode wirklich lohnt.

FAQ zu Masternodes Risiken

Was ist ein Masternode?

Ein Masternode ist ein Server in einem dezentralen Netzwerk, der unter bestimmten Voraussetzungen einzigartige Funktionen zur Transaktionsvalidierung und Services für die Nutzer des Netzwerks bereitstellt.

Welche Risiken haben Masternodes?

Die größten Risiken von Masternodes sind der mögliche Wertverlust der zugrundeliegenden Kryptowährung, technische Risiken, Betrugsrisiken und Rechtsrisiken.

Was sind die technischen Risiken von Masternodes?

Technische Risiken entstehen durch mögliche Ausfälle oder Bugs im Netzwerk, Sicherheitslücken oder Fehler bei der Einrichtung und Wartung des Masternodes.

Was kann man gegen diese Risiken tun?

Man kann sich durch gründliche Recherche, gesunden Menschenverstand und ggf. durch das Einholen von professionellem Rat gegen diese Risiken schützen.

Ist der Einsatz von Masternodes legal?

Die Legalität des Einsatzes von Masternodes kann je nach Jurisdiktion variieren. Es ist daher ratsam, juristischen Rat einzuholen.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Investitionen in Masternodes sind mit einem Risiko verbunden, welches durch Pools mit einem Managed Service minimiert werden kann. Es ist jedoch ratsam, vor der Investition die jeweilige Kryptowährung und den Anbieter zu überprüfen, damit man sich für das bestmögliche Angebot entscheiden kann.

Die 250 Euro Bitcoin Betrugsmasche - Bitte teilen!
Die 250 Euro Bitcoin Betrugsmasche - Bitte teilen!
YouTube

Leider erreichen mich immer mehr Anrufe und Meldungen von Opfern dieser Masche. Passt auf eure Eltern und Großeltern auf!

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich gründlich über die spezifische Coin, bevor Sie in einen Masternode investieren. Nicht alle Coins sind gleich und einige haben möglicherweise höhere Risiken als andere.
  2. Seien Sie sich bewusst, dass der Wert von Coins stark schwanken kann. Ihr Investment kann daher im Wert steigen, aber auch fallen.
  3. Überlegen Sie sich, ob Sie das technische Wissen und die Zeit haben, um einen Masternode zu betreiben. Es kann technisch anspruchsvoll sein und erfordert ständige Wartung und Überwachung.
  4. Denken Sie daran, dass es sich um eine langfristige Investition handelt. Es kann einige Zeit dauern, bis Sie eine Rendite auf Ihre Investition sehen.
  5. Sichern Sie Ihre Wallets. Wenn Ihre Wallets kompromittiert werden, könnten Sie Ihre gesamte Investition verlieren.