Mehr als 3.000 Bitcoin-ATM weltweit

07.05.2018 00:59 396 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Bitcoin-ATM ermöglichen das einfache Kaufen und Verkaufen von Coins, indem sie physisch zugänglich sind.
  • Die Verbreitung von über 3.000 Bitcoin-ATMs weltweit zeigt die wachsende Akzeptanz von Kryptowährungen.
  • Bitcoin-ATMs bieten Nutzern die Möglichkeit, ihre Wallets ohne traditionelle Banken zu verwalten.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein
Weltweit gibt es bereits über 3.000 Geldautomaten, an denen Nutzer Kryptowährungen kaufen können. Die Bitcoin ATM erreichen Nutzer, die keine Kryptowährungen auf Krypto-Börsen erwerben.  Bitcoin ATM haben den Vorteil, dass sie für jeden leicht zugänglich sind. In der Regel gibt man an einem Bitcoin ATM an, wie viel Bitcoin man erwerben möchte. Dann wird angezeigt, wie viel dafür bezahlt werden muss. Das Geld wirft man dann in den Automaten. Danach bekommt man einen Private Key angezeigt oder ausgedruckt. Der Key kann dann in einer eigenen Wallet verwendet werden, um die erworbenen Coins zu speichern. An den Automaten kann jeder Kryptowährungen erwerben, ohne sich den Authentifizierungsmaßnahmen einer Krypto-Börse zu stellen. An vielen Bitcoin ATM können auch noch andere Kryptowährungen, wie Dash oder Ethereum, erworben werden. Obwohl Geldautomaten für Kryptowährungen noch nicht so beliebt sind, wie herkömmliche Bankautomaten, aber die steigende Nachfrage nach Kryptowährungen erleichtert es Interessierten Kryptowährungen erwerben zu können. Leider wird für den Erwerb von Kryptowährungen an entsprechenden Automaten, im internationalen Durchschnitt eine Gebühr von bis zu 8 Prozent des eingegebenen Betrages fällig. Dennoch gibt es weltweit bis zu 3.000 Bitcoin ATM. Der größte Markt für die Krypto-Automaten ist immer noch in den USA zu finden. Innerhalb der USA lassen sich zwei Schwerpunkte ausmachen, an denen die Automaten häufiger anzutreffen sind. Die Schwerpunkte sind New York und Chicago.

Bitcoin ATM bald auch in Europa?

Doch auch die Lage in Europa ändert sich. Während in Österreich mitunter die meisten Automaten stehen, könnte Malta, als das Blockchain-Zentrum innerhalb Europas, bald aufholen. Vermutlich hängt die Anzahl derartiger Automaten von den rechtlichen Regulierungen des jeweiligen Landes ab, in denen sie aufgestellt werden. In Ländern in denen Kryptowährungen vollständig verboten sind, wird es keine geben. In Ländern hingegen, dazu gehört beispielsweise Malta, wo es eine innovative rechtliche Regulierung von Kryptowährungen gibt, sind Bitcoin ATM ein schneller, unkomplizierter Weg, um Kryptowährungen zu erwerben.

Quelle:


Häufig gestellte Fragen zu Bitcoin-ATMs

Wie funktioniert ein Bitcoin-ATM?

Ein Bitcoin-ATM funktioniert ähnlich wie ein regulärer Geldautomat, mit dem Unterschied, dass man anstelle von Bargeld Bitcoin kaufen oder verkaufen kann. Sie müssen etwas Geld in den Automaten einzahlen, Ihre Brieftaschenadresse eingeben und der entsprechende Betrag an Bitcoin wird an Ihre Brieftasche gesendet.

Wo finde ich Bitcoin-ATMs?

Es gibt weltweit über 3.000 Bitcoin-ATMs. Sie finden diese an öffentlichen Orten wie Einkaufszentren, Flughäfen oder Bahnhöfen. Eine Suchmaschine für Bitcoin-ATMs ist CoinATMRadar, wo Sie nach Bitcoin-ATMs in Ihrer Nähe suchen können.

Wie sicher sind Bitcoin-ATMs?

Die Sicherheit von Bitcoin-ATMs hängt stark vom spezifischen Automaten und dessen Anbieter ab. Grundsätzlich sind Bitcoin-ATMs sicher zu benutzen, solange Sie Ihre eigenen Sicherheitsmaßnahmen beachten, wie zum Beispiel das sichere Aufbewahren Ihrer Brieftascheninformationen.

Kann ich an einem Bitcoin-ATM auch andere Kryptowährungen kaufen?

Einige Bitcoin-ATMs bieten auch den Kauf und Verkauf von anderen Kryptowährungen wie Ethereum oder Litecoin an. Dies hängt jedoch vom spezifischen Automaten und Anbieter ab.

Was sind die Kosten für die Nutzung eines Bitcoin-ATMs?

Die Kosten für die Nutzung eines Bitcoin-ATMs können erheblich variieren und hängen vom spezifischen Automaten und seinem Anbieter ab. Oftmals gibt es eine feste Gebühr pro Transaktion oder Prozentsätze vom Transaktionsbetrag.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Es gibt weltweit über 3.000 Bitcoin ATM, an denen man Kryptowährungen ganz einfach gegen FIAT-Währungen erwerben kann. Maltas innovative regulierung bereitet den Weg für weltweit mehr Krypto-Geldautomaten.

Infinity Hash erklärt + Investment Update
Infinity Hash erklärt + Investment Update
YouTube

In diesem Video geht es um den aktuellen Status bei Infinity Hash und um eine kurze Erklärung zum Projekt.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Erkundigen Sie sich, wo der nächstgelegene Bitcoin-ATM ist. Es könnte näher sein als Sie denken!
  2. Verstehen Sie, wie Bitcoin-ATMs funktionieren. Diese können nicht nur zum Kauf von Bitcoins, sondern auch zum Verkauf genutzt werden.
  3. Führen Sie stets eine Wallet mit sich. Bitcoins, die Sie an einem ATM kaufen, werden direkt an Ihre Wallet gesendet.
  4. Achten Sie auf die Gebühren. Bitcoin-ATMs können hohe Transaktionsgebühren haben, es ist daher ratsam, diese vor dem Kauf zu überprüfen.
  5. Informieren Sie sich über die Sicherheitsaspekte. Wie bei jedem Finanzgeschäft, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Transaktionen sicher sind.