Datum: 25.05.2021 / 99 mal gelesen / Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten Beitrag drucken

Der Mehrwert dieses Artikels für Sie im Überblick: Sie erhalten eine detaillierte Analyse des aktuellsten Treffens zwischen Elon Musk und nordamerikanischen Bitcoin-Minern, begleitet von einer Einschätzung der aktuellen Marktsituation. Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen dieses Treffens auf den Bitcoin-Preis und die möglichen Folgen für die Zukunft des Krypto-Marktes.

Bitcoin erholt sich

Die Nr.1-Kryptowährung kann sich in der Nacht zum Dienstag aus den Fängen des jüngsten Downtrends befreien und den erneuten Sprung über die wichtige 40.000 USD-Marke feiern. Nachdem Tesla-CEO Elon Musk via Twitter verkündet hatte, dass er zusammen mit führenden nordamerikanischen Bitcoin-Minern über Lösungen für ein energieeffizienteres BTC-Mining diskutiere, kommt bei vielen Anlegern Hoffnung auf eine Fortsetzung des Bullenmarktes auf. Zeitgleich können sich die Altcoins von den Strapazen der Vortage erholen. Wir werfen einen Blick auf die aktuell Marktsituation.

Bitcoin-Kurs am Dienstag

Zur Redaktionszeit steht der Marktprimus bei einem Kurs von 38.005 USD, was einem Tageszuwachs von + 1,4 % entspricht. Demnach kann sich die führende Kryptowährung am Dienstag von den heftigen Dumps der Vortage erholen. Aus der bullishen Perspektive befinden sich die nächsten Widerstände bei 38.600 USD und 40.000 USD. Letztere Barriere konnten die Bullen gestern nur kurzfristig durchbrechen.

Pro und Contra der Zusammenführung von Bitcoin-Minern durch Michael Saylor und Elon Musk

Pro Contra
Michael Saylor bringt Miner und Elon Musk zusammen
  • Es könnte zu einer Zusammenarbeit führen, die die Bitcoin-Mining-Effizienz verbessert.
  • Elon Musk hat erheblichen Einfluss in der Tech-Welt und könnte helfen, die Akzeptanz von nachhaltigem Bitcoin-Mining zu fördern.
  • Michael Saylor ist ein erfahrener Geschäftsführer mit starken Beziehungen in der Kryptowährungs-Industrie.
  • Elon Musk hat in der Vergangenheit Volatilität auf die Kryptomärkte gebracht.
  • Die Zusammenarbeit könnte die Unabhängigkeit von Bitcoin-Mining beeinträchtigen.
  • Die Reaktion der Wirtschaft auf derlei Partnerschaften ist unsicher und könnte zu einer Destabilisierung des Marktes führen.

Elon Musk trifft sich mit nordamerikanischen Minern

Elon Musk trifft sich mit nordamerikanischen Minern

MicroStrategy-CEO Michael Saylor hat Tesla-CEO Elon Musk und die führenden nordamerikanischen Miner an einen Tisch geholt und die Ergebnisse sehen vielversprechend aus. So kommentiert Musk das „Meeting“ wie folgt:

Sprechen mit nordamerikanischen Bitcoin-Minern. Sie haben sich verpflichtet, die aktuelle und geplante Nutzung von erneuerbaren Energien zu veröffentlichen und die Miner WW dazu aufzufordern. Potenziell vielversprechend.

Auch Host und Bitcoin-Befürworter Michael Saylor äußerte sich zu dem Treffen:

Gestern hatte ich das Vergnügen, ein Treffen zwischen @elonmusk & den führenden Bitcoin-Minern in Nordamerika [zu veranstalten].  Die Miner haben sich darauf geeinigt, das Bitcoin Mining Council zu gründen, um die Transparenz der Energienutzung zu fördern & Nachhaltigkeitsinitiativen weltweit zu beschleunigen.“

Der Bitcoin-Kurs kletterte in der Folge im Eiltempo über die wichtige 40.000 USD-Marke. Wieder einmal wurde das Krypto-Space Zeuge davon, welchen Einfluss Elon Musk auf das „digitale Gold“ ausübt.

Bitcoin Dominanz Index sinkt wieder

Der Bitcoin Dominanz Index ist ein wichtiger Indikator, um das Kräfteverhältnis zwischen BTC und den alternativen Assets zu bestimmen. Aktuell liegen 706 Mrd. USD der gesamten Marktkapitalisierung (1,67 Billionen USD) in BTC-Anlagen. Diese Relation entspricht einem BTC Dominanz Index in Höhe von 42,3 %. Demnach können Ethereum und Co. am Dienstag wichtige Marktanteile gewinnen.

Ethereum zurück über 2.500 USD-Marke

Ethereum zurück über 2.500 USD-Marke

Ethereum meldet sich mit einem Aufwärtstrend von + 2,3 % zurück. Zum Zeitpunkt des Artikels steht der Smart Contract-Coin bei einem Kurs von 2.552 USD und einer Market Cap von 296 Mrd. USD. Momentan beansprucht der größte Altcoin eine Marktkapitalisierungsdominanz von nunmehr 17,79 %.


Häufig gestellte Fragen zu Michael Saylor bringt Miner und Elon Musk zusammen

Wer ist Michael Saylor?

Michael Saylor ist der CEO von MicroStrategy, einem führenden Anbieter von Business-Intelligence-Software. Saylor ist ein prominenter Befürworter von Bitcoin und hat in letzter Zeit auf sich aufmerksam gemacht, indem er große Mengen an Bitcoin für das Vermögen von MicroStrategy gekauft hat.

Was ist das Ziel von Saylor's Zusammentreffen mit den Bitcoin Minern und Elon Musk?

Das Hauptziel dieser Sitzung war es, über die Bedenken von Elon Musk und anderen im Hinblick auf den hohen Energieverbrauch von Bitcoin zu sprechen. Saylor und die Miner hoffen, ein klareres Bild davon zu vermitteln, welche Schritte sie unternehmen, um den Kohlenstoff-Fußabdruck zu reduzieren und mehr erneuerbare Energien zu nutzen.

Welche Miner waren an dem Treffen beteiligt?

Mehrere nordamerikanische Miner nahmen an dem Treffen teil, darunter auch Vertreter der großen Mining-Firmen Argo Blockchain und Hut 8. Weitere Teilnehmer waren unter anderem auch Marathon Digital Holdings und Blockcap.

Was war das Ergebnis des Treffens?

Das Ergebnis des Treffens war die Gründung des "Bitcoin Mining Council". Dieser soll die Transparenz in der Branche erhöhen, und Minern helfen, umweltfreundlichere Praktiken zu implementieren.

Wie hat die Krypto-Gemeinschaft auf das Treffen reagiert?

Die Gemeinschaft hat verhalten auf die Neuigkeiten reagiert. Während einige die Bemühungen, den Energieverbrauch der Branche anzugehen, begrüßen, befürchten andere, dass sie zu mehr Regulierung führen könnten.

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin-Kurs hat sich gegenüber Dienstag im Eiltempo über die wichtige Marke von 40.000$ erholt und die Altcoins können langsam von den Strapazen der Vortage profitieren. Elon Musk hat sich erneut ins Gespräch gebracht, indem er mit führenden Bitcoin-Minern darüber diskutieren wie die Energienutzung beim Mining verbessert werden kann.

...
Die besten Börsen im Vergleich

Wir haben die besten Kryptobörsen für Sie verglichen. Schauen Sie einfach auf unseren kostenlosen Krypto Börsen Anbietervergleich vorbei.

...
Schon an die Steuer für deine Coins gedacht?

Wir haben für Sie die führenden Anbieter im Bereich Krypto Steuer Tools verglichen. Schauen Sie bei unserem kostenlosen Krypto Steuer Tool Anbietervergleich vorbei.

Trading Kurs

Krypto Trading lernen

Lerne Schritt für Schritt mit Alexander Weipprecht vom Krypto Magazin wie Krypto Trading funktioniert. Im Videokurs erhältst du eine einfache Anleitung und Einführung in knapp 4 Stunden Kursmaterial. Im besten Fall kannst du bereits nach Abschluss des Kurses die Kosten des Kurses wieder erwirtschaften.