Mit Blockchain gegen Medikamentenfälschung

In News

Mit Blockchain gegen Medikamentenfälschung: Merck und CryptoTec entwickeln Methode zum Schutz zahlreicher Menschenleben

Köln – Ungefähr 10 % der weltweit im Umlauf befindlichen Medikamente sind Fälschungen, in einigen Ländern können es bis zu 80 % sein. Gefälscht bedeutet: Die „Medikamente“ enthalten einen gestreckten oder gar keinen Wirkstoff oder ein lebensgefährdendes Substitut. Dies führt zu erheblichen Umsatzeinbußen bei den ehrlichen Marktteilnehmern, aber noch viel schlimmer: Jährlich sterben laut Schätzung eine Million Patienten an der Einnahme von gefälschten Medikamenten1.

Der Pharmakonzern Merck KGaA und der Blockchain-Spezialist CryptoTec AG haben deshalb gemeinsam2 eine Lösung gegen gefälschte Medikamente auf Blockchain-Basis entwickelt, um Fälschungen zu identifizieren und ihrer Verbreitung entgegenzuwirken. Ein mehrschichtiger Fälschungsschutz, der die Stärken von sicherer Verschlüsselung mit Blockchain-Technologie und unfälschbaren physikalischen Sicherheitsmerkmalen vereint, unterbindet das Einschleusen gefälschter Produkte in den Markt. Starker Schutz bedeutet hier jedoch keine komplizierte Umgestaltung bewährter Prozesse. Die Lösung zeichnet sich sogar durch ihre leichte Integrierbarkeit in bestehende Produktionsabläufe und Lieferketten aus.

Die Teilnehmer der Supply Chain können durch Einscannen der Medikamentenverpackung die Echtheit der Arzneimittel überprüfen. Die von CryptoTec beigesteuerte Blockchain-basierte Software sichert jeden Schritt der Lieferkette – von der Produktion bis zur Auslieferung des pharmazeutischen Produkts. Das neue Verfahren wird den Schwarzmarkt für Fälscher unterbinden und das Leben vieler Menschen schützen.

Die von CryptoTec eingesetzte Blockchain-Technologie stellt sicher, dass alle Daten und Abläufe manipulationssicher sind. Gleichzeitig löst sie das Hauptproblem von Blockchain-Lösungen, die derzeit noch unzureichende Transaktionsgeschwindigkeit. Das neue System ist performant und schließt Interessenkonflikte beim Betreiber aus.

Jedes pharmazeutische Unternehmen, Krankenhaus oder jeder Apotheker ist nun in der Lage, Unregelmäßigkeiten in der Lieferkette zu registrieren, Fälschungen in Echtzeit aufzuspüren und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Aber nicht nur die Pharmaindustrie wird von diesem System profitieren. Die gesamte Lösung ist so konzipiert, dass Fälschungsschutz auf alle schützenswerten Güter aber auch geistiges Eigentum übertragbar ist. Erwähnt seien hier beispielsweise die Leistungen der Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, der Handel mit Luxusgütern sowie die Übertragung der Schutzmechanismen auf 3D-Druckverfahren.

1 Quelle: http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Lebensgefahr-durch-gefaelschte-Medikament,medikamente276.html
2 Quelle: http://ed-events.com/wp-content/uploads/2017/07/MerckCryptoTec.pdf

Über die CryptoTec AG

Die CryptoTec AG ist eines der führenden Technologie-Unternehmen für produktive Blockchain-Lösungen. Sie bietet Hochsicherheitslösungen für die Verbindung dezentraler Computersysteme an. Dabei ist es unerheblich, ob die Kommunikation zwischen Menschen oder Maschinen stattfindet.

Das Unternehmen mit Sitz in Köln hat seine Wurzeln im Segment der Bezahlindustrie, einem Geschäftsumfeld mit Milliardenumsätzen und der ständigen Gefahr der äußeren und inneren Manipulation. Sämtliche Produkte und Module der CryptoTec AG sind das Ergebnis einer langjährigen Expertenarbeit und gelten in Fachkreisen als bestmögliche Kombination aus Sicherheit und Bedienerfreundlichkeit zur Datenübertragung via Internet.

Dabei ist die CryptoTec mit ihrem Team stark aufgestellt: Zum einen mit Diplom-Informatiker Michael Mertens, der bereits dabei war, als die ersten Ideen zur Blockchain erarbeitet wurden und über 10 Jahre Erfahrung in der Absicherung von Business-Anwendungen mit Kryptographie und Blockchain hat (1). Des Weiteren Prof. Dr. Dominique Schröder, der den Lehrstuhl für angewandte Kryptographie und Blockchain in Nürnberg innehat und als Gutachter fungiert (2). Und schließlich mit Prof. Dr. Felix Freiling als Aufsichtsrat, der den Lehrstuhl für sichere und kritische IT-Infrastrukturen in Erlangen bekleidet und das Bundeserfassungsgericht in Security-Fragen berät (3).

Fußnoten:
(1) https://www.linkedin.com/in/michael-mertens-0918b425/
(2) https://www.chaac.tf.fau.de/lehrstuhl/staff-de/dominique-schroeder/
(3) https://www.heise.de/newsticker/meldung/Gutachter-Vorratsdatenspeicherung-bringt-nahezu-lueckenlose-raeumliche-ueberwachung-186947.html

Pressekontakt
PR KONSTANT
Till Konstanty, till@konstant.de
Niederkasseler Straße 2
40547 Düsseldorf
Tel.: 0211-73063360
Fax: 0211-73063389
www.konstant.de
http://www.facebook.com/prkonstant

Kontakt CryptoTec AG
CryptoTec AG
Habsburgerring 2
50674 Köln
www.cryptotec.de

✓ Das haben unsere Leser ausgewählt:

Sie möchten nicht nur Bitcoin kaufen sondern auch aktiv an der Erschaffung Geld verdienen? Cloud Mining Anbieter ermöglichen es Ihnen ohne technische Vorkenntnisse und eigene Hardware. Unsere Leser haben sich für folgende Cloud Mining Anbieter entschieden, welche unsere Redaktion ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann:

2319 Leser (~61%)
583 Leser (~15%)
751 Leser (~20%)
3% Rabatt-Code: mSvI5s
98 Leser (~2,6%)

You may also read!

Was ist Coin(O)?

 Bitcoin kaufen | Bitcoin Mining | Bitcoin handeln | Bitcoin Wallets Inhaltsverzeichnis1 Einleitung2 Die technische Entwicklung der Coin über die Zeit3

Read More...

Bank Indonesia erinnert an Verbot von Kryptowährungen

 Bitcoin kaufen | Bitcoin Mining | Bitcoin handeln | Bitcoin Wallets Die indonesische Zentralbank, Bank Indonesia, gab am 13. Januar 2018

Read More...

Kanadischer Unternehmer mit nachhaltiger Mining-Geschäftsidee

 Bitcoin kaufen | Bitcoin Mining | Bitcoin handeln | Bitcoin Wallets Der kanadische Unternehmer Bruce Hardy betreibt seit zwei Jahren eine

Read More...

Mobile Sliding Menu