Projekt Perun: gibt es bald neue Ethereum Smart Contracts?

23.04.2018 23:40 355 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Das Projekt Perun arbeitet an off-chain Lösungen, die die Entwicklung neuer Ethereum Smart Contracts ermöglichen könnten.
  • Diese neuen Smart Contracts zielen darauf ab, Transaktionen schneller und kostengünstiger als herkömmliche on-chain Transaktionen zu machen.
  • Die Integration von Perun in das Ethereum-Netzwerk könnte bald Realität werden, da bereits funktionierende Prototypen existieren.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein
Eine Entwicklergruppe aus Warschau veröffentlichte vor Kurzem Pläne zur Verbesserung der aktuellen Ethereum Smart Contracts. Es handelt sich um das Projekt Perun. Im Detail handelt es sich dabei um ein Protokoll, welches zum einen die Skalierbarkeit der Blockchain verbessern könnte und zum anderen durch komplexere Smart Contracts die Sicherheit dieser erhöhen könnte.

Projekt Perun

Perun, Namensgeber des Projektes, ist der größte Gott in der slawischen Mythologie. Das Entwicklerteam hinter Perun hat ein Protokoll-System ausgearbeitet, welches virtuelle Zahlungsvorgänge mit Kryptowährungen skalierbarer und sicherer machen soll. Das Protokoll kann off-chain, also außerhalb der Ethereum Blockchain, verwendet werden. Dies löst unter anderem das Problem der Skalierbarkeit von Transaktionen. Dem Perun-Team geht es darum, Micropayments unbegrenzt verfügbar zu machen. Dabei werden Multistate-Channels genutzt. Das Entwicklerteam nennt dies „Channel Virtualization“, da virtuelle Zahlungskanäle über Multistate-Channel aufgebaut werden können. Es können mehrere komplexe Smart Contracts gleichzeitig ausgeführt werden. Parallel arbeitet das Team an neuen, komplexeren Smart Contracts, welche die Sicherheit für Transaktionen enorm erhöhen können. Aus diesem Grund zeigte sich Ethereum Gründer Vitalik Buterin sehr interessiert an der Arbeit des Perun Projektteams. Generell sind Smart Contracts anfällig für Hackingangriffe. Dies hatte vor allem im vergangenen Jahr zahlreiche Blockchain-Startups, die ein Initial-Coin-Offering gestartet hatten, schwer getroffen. Zudem basieren viele neue Kryptowährung auf dem ERC20 Ethereum Token. Buterin bezeichnete die Arbeit als „exzellent“ und hakte nach, ob es bereits Entwickler gebe, die an der Integrierung des Perun Protokolls arbeiten. Er hofft, dass das neue Protokoll der Ethereum-Community einen Mehrwert geben kann. Auch wenn das Perun Protokoll bisher viel positives Feedback geerntet und das Interesse von Vitalik Buterin geweckt hat, ist noch unklar, ob es auch weitreichend anwendbar ist. Das Projekt befindet sich noch in der Entwicklungsphase und es kann erst in Zukunft geprüft werden, ob es tatsächlich in die Ethereum-Blockchain integriert werden kann.  

FAQ: Projekt Perun - Gibt es bald neue Ethereum Smart Contracts?

Was ist das Projekt Perun?

Projekt Perun ist eine Open-Source-Initiative, die sich auf die Entwicklung von Layer-2 Skalierungslösungen für Ethereum und andere Blockchain-Plattformen konzentriert.

Was sind Ethereum Smart Contracts?

Ethereum Smart Contracts sind selbstausführende Verträge, deren Bedingungen in Codeform festgelegt sind. Sie werden auf der Ethereum-Blockchain ausgeführt.

Warum sind neue Ethereum Smart Contracts wichtig?

Neue Ethereum Smart Contracts können dazu beitragen, bestehende Systeme zu verbessern, neue Funktionen einzuführen und das allgemeine Nutzererlebnis zu verbessern.

Was bedeutet Layer-2 Skalierung?

Layer-2 Skalierung bezieht sich auf Lösungen, die außerhalb der Haupt-Blockchain gebaut werden, um Transaktionen schneller und günstiger zu machen, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen.

Wann kann man mit neuen Ethereum Smart Contracts von Projekt Perun rechnen?

Die Entwickler von Projekt Perun haben noch kein genaues Datum bekannt gegeben. Sie arbeiten jedoch stetig an Verbesserungen und Erweiterungen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Das Team von Project Perun entwickelt ein Protokoll, das die Skalierbarkeit und Sicherheit von Ethereum Smart Contracts erhöhen könnte. Es erregt bereits die Aufmerksamkeit des Ethereum Gründers Vitalik Buterin und könnte in Zukunft Teil der Ethereum Blockchain werden.

SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
YouTube

Ein spannendes Projekt rund um das Thema Influencer Auswertung via KI um spannende Coin Investments zu finden.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Vergewissere dich, dass du die Grundlagen von Ethereum und Smart Contracts verstanden hast, bevor du dich mit dem Projekt Perun auseinandersetzt.
  2. Behalte die Entwicklungen von Projekt Perun im Auge, da neue Smart Contracts bedeutende Auswirkungen auf das Ethereum-Netzwerk haben könnten.
  3. Wenn du in Ethereum investiert bist, könnten Veränderungen durch Projekt Perun auch Auswirkungen auf den Wert deiner Coins haben.
  4. Informiere dich über die technischen Details von Projekt Perun, um besser zu verstehen, was die neuen Smart Contracts leisten können.
  5. Sicherheit ist immer ein wichtiger Faktor bei Kryptowährungen und Blockchain-Projekten. Stelle sicher, dass du die Sicherheitsaspekte von Projekt Perun und den neuen Smart Contracts verstehst.