Ripple plant offenbar Börsengang

24.01.2020 23:00 357 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Ripple könnte nach dem Abschluss des Rechtsstreits mit der SEC an die Börse gehen.
  • Ein Börsengang würde zusätzliches Kapital für die Expansion und Entwicklung neuer Produkte ermöglichen.
  • Investoren könnten durch den Börsengang direkten Anteil an Ripple und seinem Zahlungsnetzwerk erhalten.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Ripple mit großen Zielen

Ripple plant offenbar einen Börsengang innerhalb der kommenden 12 Monate. CEO Brad Garlinghouse äußerte sich während des Wirtschaftsforums wie folgt: „Ich denke, dass wir in den nächsten 12 Monaten einen Börsengänge aus dem Krypto- und Blockchainbereich sehen werden. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob wir die Erstem sein werden, aber wir wollen auch nicht die Letzten sein.“ Mit einem Börsengang (IPO) würde Ripple eine Vorreiterrolle im Kryptospace einnehmen.

XRP-Kurs im Detail

Ripple rangiert mit einem Kurs von ca. 0,22 USD auf Position 3 der Kryptocharts. Die Market Cap liegt im Moment bei einem Wert von knappen 10 Mrd. USD. Am Freitag begibt sich der Kurs zunächst in die Seitwärtsbewegung. Die jüngsten Schlagzeilen haben dabei keine größeren Auswirkung.

Pro und Contra: Ripple Börsengang

Pro Contra
Könnte mehr finanzielle Ressourcen generieren Risiko von Kursvolatilität
Mehr Transparenz durch Börsenauflagen Jährliche Überprüfung durch externe Auditoren
Höhere Glaubwürdigkeit und Vertrauen bei Investoren Höhere Rechenschaftspflicht gegenüber Aktionären

Ruhiger Freitag

Ruhiger Freitag

Zum Wochenend-Start steht der Bitcoin bei einem Preis von ca. 8500 USD. Dies entspricht einem Aufwärtstrend von 1,58 %. Der gefürchtete Fall unter die wichtige 8000 USD-Grenze bleibt demnach aus. Bitcoin-Anhänger können sich über einen hohen BTC Dominanz Index von 66,1 % freuen. Das „digitale Gold“ gibt weiterhin das Tempo vor und die Altcoins folgen. In den Top 10 verzeichnet Bitcoin SV mit einem Plus vom 4,05 den höchsten Kurszuwachs. In den nächsten Tagen werden sich die Anleger auf Craig Wright und den Prozess um den Kleiman-Nachlass konzentrieren. Die BSV Hard Fork findet am 4. Februar statt. Experten erwarten einen turbulenten Februar-Start.

Chinesisches Neujahr

Die Feierlichkeiten rund um das chinesische Neujahr haben einen Einfluss auf den Handel am Krypto-Markt. Viele chinesische Anleger pausieren, während das Jahr der „Metall-Ratte“ eingeläutet wird. Dies wird durch die fallende Gesamtmarktkapitalisierung deutlich.

Blockchain im Fokus

Blockchain im Fokus

Beim Weltwirtschaftsforum im Davos wurde u.a. über die Zukunft der Blockchain diskutiert. Viele Experten attestieren der Technologie dabei eine aussichtsreiche Zukunft. Lieferketten-Blockchains könnten zukünftig eine wichtige Rolle in vielen Unternehmen spielen.


Häufig gestellte Fragen zu "Ripple plant offenbar Börsengang"

Was ist Ripple?

Ripple ist eine Open-Source-Protokollplattform, die Zahlungen, Wechselkurse und Überweisungen ermöglicht.

Was bedeutet Börsengang für Ripple?

Ein Börsengang bedeutet, dass Ripple Aktien des Unternehmens an der Börse zum Kauf anbieten würde.

Warum plant Ripple einen Börsengang?

Ripple plant einen Börsengang, um zusätzliches Kapital zu generieren und weiter expandieren zu können.

Wie wirkt sich der Börsengang auf Ripple Nutzer aus?

Ein Börsengang kann die Liquidität und Stabilität von Ripple erhöhen und das Vertrauen der Nutzer stärken.

Wann ist der geplante Börsengang von Ripple?

Ein genaues Datum für den Börsengang von Ripple wurde bisher nicht bekannt gegeben.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Ripple hat bei der Weltwirtschaftkonferenz in Davos die Ziele eines Börsengangs innerhalb der nächsten 12 Monate angekündigt, mit dem Ripple eine Vorreiterrolle im KryptoRaum einnehmen möchte. Im Rahmen des Forums wurde auch über die Zukunft der Blockchain diskutiert, mit der eine wichtige Rolle in vielen Unternehmen einnehmen könnte.

Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
YouTube

In der aktuellen Folge geht es im Schwerpunkt um die Entwicklungen bei der Kryptowährung Ethereum (EHT).

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über die Firma Ripple und ihre Rolle im Kryptowährungsmarkt. Erfahren Sie mehr über ihre Produkte und Dienstleistungen.
  2. Untersuchen Sie die finanzielle Stabilität von Ripple. Ein Börsengang kann ein Zeichen für eine starke finanzielle Position sein, aber es ist immer wichtig, die finanziellen Berichte zu überprüfen.
  3. Beobachten Sie die Reaktion des Marktes auf die Ankündigung. Das kann Ihnen helfen, zu verstehen, wie Investoren die Zukunft von Ripple und seiner Coin XRP sehen.
  4. Betrachten Sie den allgemeinen Trend in der Blockchain- und Kryptowährungsindustrie. Ein Börsengang von Ripple könnte ein Zeichen für einen größeren Trend hin zu mehr Akzeptanz und Legitimität dieser Technologien sein.
  5. Wenn Sie planen, in Ripple zu investieren, sollten Sie die Risiken berücksichtigen. Wie bei allen Investments, gibt es keine Garantie für Gewinne und Sie sollten nur Geld investieren, dass Sie bereit sind zu verlieren.