Veröffentlicht: 20.10.2019

Ripple zwischen FUD und Hype

Neues aus dem Hause Ripple

Die Meldungen um Ripple reißen nicht ab. Nachdem es in den vergangenen Wochen danach ausgesehen hatte, als könnte sich der XRP-Kurs vom Bitcoin abkapseln, sorgen in dieser Woche die Quartalszahlen von XRP für schlechtere Schlagzeilen. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Ereignisse.

Ripple-Umsatz sinkt um 74 %

Ripple verkaufte im dritten Quartal 2019 XRP-Token mit einem Wert von 66,2 Millionen USD. Damit sinkt der Ripple-Umsatz im Vergleich zum vorherigen Quartal um satte 74 %. In dem zweiten Quartal 2019 hatte das Unternehmen XRP-Token mit einem Wert von ca. 250 Millionen USD verkauft. Die Zahlen gehen aus dem neuen XRP Market Report hervor. Die Meldung könnte bei einigen XRP-Anlegern Besorgnis erregen. Dabei veröffentlichte Ripple in den letzten Wochen durchaus positive News.

Kurs sinkt in drittem Quartals

Der Kurs von Ripple (XRP) sank im dritten Quartal 2019 um ca. 35 %. In diesem Zeitraum ging auch die Gesamtmarktkapitalisierung um knappe 30 % zurück. 3 Milliarden XRP wurden im dritten Quartal 2019 aus dem Treuhandfonds freigegeben, während 2,3 Milliarden XRP in neue Kontrakte investiert wurden.

Positive News

In den letzten Wochen machte Ripple auf der Gegenseite immer wieder mit positiven Meldungen auf sich aufmerksam. So verkündete das kalifornische Unternehmen unter anderem mehrere Investitionen. Hierzu gehört beispielsweise das schwedische Software-Unternehmen Towo Labs, welches an einer neuen Software für Ripple arbeitet. Mit mehreren Aktionen schien Ripple gegen das Image als „Bankencoin“ anzukämpfen.

Ein Blick auf den Kurs

Aktuell steht der Kurs von XRP bei einem Wert von 0,29 USD. Die 0,30 USD-Grenze gilt als wichtige Hürde für den weiteren Verlauf der Kryptowährung. Die Market Cap liegt dabei bei ca. 13 Mrd. USD. Im Verlaufe des Tages konnte Ripple einen minimalen Kurszuwachs von 0,70 % verzeichnen. Die Quartalszahlen haben scheinbar keinen direkten Einfluss auf den aktuellen Kurs.

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 
Weitere Artikel zum Thema

Bitcoin auf Bodensuche!

Tezos Staking jetzt auch auf Bitcoin Suisse

Rechne dein Krypto Risiko aus!

Kryptos fallen hart

Ethereum vor Testnet-Start

Bitcoin scheitert an 10000 USD-Grenze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.