Rockefellers, Rothschilds und Soros auf dem Bitcoin Markt

Veröffentlicht am: 08.04.2018

George Soros, die Familie Rothschild und die Rockefeller Familie investieren in den Bitcoin Markt. Das könnte nicht nur für einen Kursanstieg führen, sondern bringt frisches Kapital in den Krypto Markt. 

Dem Milliardär George Soros wird nachgesagt, dass er zukünftig in den Bitcoin Markt investieren wird. Das steht im Kontrast zu seinen vorherigen Äußerungen über die Kryptowährung Bitcoin. Ihm zufolge bilde die Kryptowährung eine Finanzblase und sei ein Werkzeug für Diktatoren. Jetzt scheint sich der Milliardär umentschieden zu haben. Bloomberg zufolge, soll ein Investor von Soros Fund Management, Adam Fisher, bereits vor einigen Monaten die Anweisung erhalten haben, in Krypto Assets zu investieren. Nachdem sich Soros negativ über den Bitcoin geäußert hatte, fiel der Bitcoin Kurs unmittelbar danach um 41 %. Die Kehrtwende erscheint dementsprechend überraschend. Nach dem Bitcoin Kursabfall im Dezember 2017, ergibt das Investment in Krypto Assets jedoch Sinn, weil der Bitcoin weniger wert ist.

Auch die Rockefeller Familie wird über Venrock, einer Risikoinvestmentgesellschaft mit beschränkter Haftung, wird in Krypto Assets investieren. Die Rockefeller Familie investierte unter anderem bereits in Intel, Apple, StrataCom und AppNexus. Venrock wird eine Partnerschaft mit Coinfund eingehen. Coinfund ist eine Investorengruppe, die sich auf Investments für Krypto Start-ups spezialisierte. Die Rothschild Familie scheint auch bereits seit einiger Zeit in Kryptowährungen zu investieren. Sie soll 2017 über The Bitcoin Investment Trust erworben haben.

Bitcoin Markt profitiert nicht nur von Rockefeller & Co.

Die Rockefellers, Soros und die Rothschilds sind Größen innerhalb der Finanzwelt. Oftmals ziehen Aussagen und Investitionen derartiger Größen Konsequenzen nach sich. Der Kursabfall des Bitcoin um 41 % nach der Aussage von Soros, ist ein Beweis dafür. Sollten sich die Familien weiterhin dazu entscheiden mit Krypto Assets zu handeln, könnte das dazu führen, dass sich weitere Investoren nach ihnen richten. Der Bitcoin Markt könnte in diesem Quartal wieder wachsen, so Brian Kelly. Die Ursache dafür liegt nicht nur an prominenten Investoren, wie den Rockefellers und den Rothschilds.

Quellen:

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 

Das Krypto-Magazin kann man nicht nur lesen, folge uns auch auf YouTube. Auf dem YouTube Kanal erfährst du spannende Hintergründe zu Projekten, exklusive Interviews und bekommst einen Einblick hinter die Kulissen des Krypto-Magazin.

Kanal abonnieren


Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema

Beliebte Kryptowährungen in Deutschland

Bitget Trading Bot im Test

Wie der Kauf von NFTs mit Hilfe künstlicher Intelligenz sicherer wird 

Deutschland erklärt eine Steuerbefreiung auf Kryptowährungen

The Sandbox hat bald eigenen Time Square

2023 soll erstes Krypto-Smartphone auf den Markt kommen