Steigende Volatilität, Massenadaption und Hype – Springt der Bitcoin in eine neue Ära?

30.10.2020 23:19 369 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Bitcoin's Volatilität deutet auf eine zunehmende Akzeptanz als Anlageklasse hin.
  • Die Massenadaption von Bitcoin wird durch das Wachstum von Wallets und Zahlungsdienstleistern gefördert.
  • Hypes können kurzfristige Preisspitzen verursachen, doch die langfristige Vision von Bitcoin zielt auf eine nachhaltige Entwicklung ab.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Wie startet der BTC in das Wochenende?

Nach der PayPal-Rallye zeigt sich die 13000 USD-Marke als zuverlässige Unterstützung für die Nr.1-Kryptowährung. Während der BTC Dominanz Index auf einen Wert von 63,5 % klettert, erleben wir eine weitere Veränderung. Die Volatilität ist zurück und täglichen Kursschwankungen lösen die Wochen der Konsolidierung ab. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass sich der Marktprimus immer weiter von den traditionellen Märkten abkapselt. Nicht wenige Experten sehen diese Ereignisse als optimale Voraussetzung für einen neuen Run auf das All Time High an. Jedoch sorgen andere Fachleute um die Dezentralität…

Bitcoin-Kurs am Freitag

Das „digitale Gold“ hält sich am Freitag über der Trendlinie bei 13500 USD. Zum Zeitpunkt des Artikels liegt der Kurs bei 13501 USD, was einem Tagesplus von 0,19 % entspricht. Aus der bullishen Perspektive befinden sich die nächsten Ziele bei 13550 USD und 13800 USD. Obwohl der S&P 500 auch zum Wochenend-Start um 1,88 % nach unten rutscht, kann die führende Kryptowährung ihr Niveau halten.

Massenadaption zugunsten von Dezentralität

Dass die BTC-Integration von PayPal mit einer großen Massenadaption einhergehen könnte, dürfte bei dem Blick auf 346 Mio. User wohl kaum jemanden überraschen. Jedoch fragen sich immer mehr Experten, mit welchen Risiken der Markteinstieg des FinTech-Giganten einhergeht. PayPal bestimmt die Spielregeln, Auszahlungen auf externe Wallets werden nicht gestattet und der Dezentralitätsanspruch könnte sinken. Es stellt sich die Frage, inwiefern PayPal den Blockchain-Markt langfristig beeinflusst.

BTC Dominanz Index steigt weiter

BTC Dominanz Index steigt weiter

Der BTC Dominanz Index gilt als wichtiger Indikator, um das Kräfteverhältnis zwischen dem BTC und den alternativen Assets darzustellen. Aktuell liegen 63,5 % der Gesamtmarktkapitalisierung in BTC-Investment. Die Altcoins blicken demnach einem kalten Krypto-Winter entgegen. Ethereum (- 2,64 %) verabschiedet sich am Freitag von der wichtigen 400 USD-Marke, während Ripple (- 2,60 %) ein 36-Monatstief gegenüber dem BTC verzeichnen muss. In den Top 30 können lediglich Wrapped Bitcoin (+ 0,44 %) und Dash (+ 6,23 %) kleiner Kurszuwächse feiern, für die restlichen Altcoins geht es erneut gen Süden.

Wie geht es weiter?

Die Volatilität kehrt in ein Krypto-Space mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von ca. 400 Mrd. USD zurück. Während die Coronavirus-Neuinfektionen und die Unsicherheiten rund um die US-Wahlen die traditionellen Märkte schwächen, empfiehlt sich das „digital Gold“ als eines der lukrativsten Assets überhaupt. Viele Trader schätzen die 14000 USD-Marke als wegweisende Barriere vor dem Durchmarsch in Richtung 20000 USD ein. Wiederholt sich die Geschichte aus dem Winter 2017 drei Jahre später erneut oder legen die Bären ein Veto ein?


Häufig gestellte Fragen zum Bitcoin und seiner neuen Ära

Häufig gestellte Fragen zum Bitcoin und seiner neuen Ära

Was ist die Bedeutung der steigenden Volatilität beim Bitcoin?

Steigende Volatilität bedeutet, dass der Preis von Bitcoin stark schwankt. Diese Schwankungen können zu schnell steigenden und fallenden Kursen führen, was Chancen für Trader bietet, aber auch Risiken birgt.

Wie beeinflusst die Massenadaption den Wert von Bitcoin?

Wenn sich die Akzeptanz von Bitcoin ausweitet und sich mehr Menschen für diese Währung entscheiden, steigt die Nachfrage und in der Regel auch der Preis.

Inwiefern wird Bitcoin von Hype getrieben?

Bitcoin und seine Kryptowährung-Peers können extremen Preisvolatilitäten unterliegen, die oft durch Hype in Medien oder sozialen Netzwerken verursacht wird.

Springt der Bitcoin in eine neue Ära und was bedeutet das?

Ein Sprung von Bitcoin in eine neue Ära könnte bedeuten, dass Bitcoin ein allgemein akzeptiertes Zahlungsmittel wird und sein Kurs sich stabilisiert, um seinen Verwendungszweck als Währung besser zu erfüllen.

Was sind die Risiken und Chancen dieser neuen Bitcoin-Ära?

Eine größere Akzeptanz von Bitcoin könnte eine höhere Preisstabilität und -vorhersehbarkeit bedeuten. Jedoch könnte Bitcoin ja nach Regulierung und allgemeiner Akzeptanz auch seine Attraktivität für einige Investoren verlieren.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der BTC befindet sich oberhalb einer Trendlinie bei 13500 USD und zeigt sich weiterhin stark während andereMärkte schwächeln. Mit der Massenadaption durch PayPal steht der Dezentralität die Entwicklung zu einem schwächeren Anspruch gegenüber. Der Dominanzindex der Top 30 Altcoins sinkt und das digitale Gold steuert auf 16000 USD zu, während Experten über den potenziellen Bullenrun spekulieren.

Aktuelle Lage am Kryptomarkt - Bitcoin kurz über 57.000$
Aktuelle Lage am Kryptomarkt - Bitcoin kurz über 57.000$
YouTube

In diesem Video bespreche ich die aktuelle Lage am Kryptomarkt. Aus welchem Grund steigt aktuell der Bitcoin und wo kann die Reise hin gehen?

...
Bitcoin mit PayPal kaufen bei Bitpanda

Jetzt sicher und schnell via PayPal Bitcoin bei Bitpanda kaufen. Richte dir noch heute einen Sparplan für Bitcoin und andere Kryptowährungen ein.

Werbung

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informiere dich über die aktuellen Trends und Nachrichten in der Kryptowelt. Ein tieferes Verständnis der Marktdynamik kann dir helfen, die zukünftigen Bewegungen von Bitcoin besser zu verstehen.
  2. Verstehe die Volatilität von Bitcoin. Hohe Volatilität kann zu großen Gewinnen, aber auch zu großen Verlusten führen. Stelle sicher, dass du ein Risikomanagement-Plan hast.
  3. Sei auf der Höhe der Massenadoption. Die zunehmende Akzeptanz von Bitcoin durch Unternehmen und Einzelpersonen kann ein Indikator für die langfristige Stabilität und das Wachstum von Bitcoin sein.
  4. Lass dich nicht von Hype und Emotionen leiten. Es ist wichtig, fundierte Entscheidungen auf der Grundlage von Forschung und Analyse zu treffen, anstatt aufgrund von Hype und Emotionen zu handeln.
  5. Behalte deine Coins sicher in deinem Wallet. Sicherheit sollte immer oberste Priorität haben, um dein Investment zu schützen.