Veröffentlicht: 16.04.2018

Trading-Plattform OKEx expandiert nach Malta

OKEx ist eine Krypto-Trading-Plattform mit Hauptquartier in Hong Kong. Chris Lee, der CEO von OKEx, plant einen Standort auf Malta zu eröffnen. Der Schritt folgt kurz nachdem Binance eine Kooperation mit der maltesischen Regierung einging. Binance will eigene Hauptquartier nach Malta verlegen. 

OKEx ist eine Krypto-Trading-Plattform aus Hong Kong. Die Krypto-Plattform wurde unter anderem von VenturesLabs, Longling Capital und Ceyuan Ventures finanziert. VenturesLabs wurde von Tim Draper mitbegründet. Er erklärte jüngst, dass ein Bitcoin bis Ende des Jahres 25.000 US-Dollar wert sein kann. OKEx bietet verschiedenste Token und Futures an. Darunter befinden sich unter anderem Bitcoin, Litecoin und Ethereum. Bitcoin Futures auf der Handelsplattform verfügen, laut eigenen Angaben, über ein tägliches Handelsvolumen von 1,5 Milliarden US-Dollar. Die Plattform bietet ihre Dienstleistungen in über 100 Ländern an. Neben Hong Kong verfügt OKEx über Standorte in Kanada, Singapur, Russland und Irland. Das Unternehmen wird von Chris Lee geführt.

Am 12.04.2018 besuchte Chris Lee, gemeinsam mit anderen Vorstandsmitgliedern, Malta, um Gespräche mit der maltesischen Regierung zu führen. In Hong Kong ist es aktuell schwierig eine Lizenz zu erhalten, um den Umtausch von Fiatwährungen in Kryptowährungen als Dienstleistung anbieten zu können. Aus diesem Grund, das ist eine Vermutung, sucht die Krypto-Börse das Gespräch mit der maltesischen Regierung. Die maltesische Regierung möchte ein attraktiver Standort für Blockchain-Unternehmen werden. Diese Bestrebung bietet OKEx gute Bedingungen für die Eröffnung eines neuen Standortes.

 

OKEx bald auf der „Blockchain-Insel“?

Malta ist ein Inselstaat im Süden Europas. Aufgrund der innovativen Gesetzgebung für den Umgang mit Kryptowährungen, bietet das Land internationalen Unternehmen einen Fuß in der Tür des europäischen Krypto Marktes. Neben der Trading-Plattform befindet sich die Krypto-Börse Binance in Verhandlungen mit der maltesischen Regierung, um das eigene Hauptquartier nach Malta zu verlegen. Chris Lee ist der Ansicht, dass die Trading-Plattform und die maltesische Regierung dieselben Interessen im Bezug auf Verbraucherschutz, AML- und KYC-Standards und die beständige Weiterentwicklung des Blockchain-Ökosystems haben.

Quelle:

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger: Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Zusammenfassung
Datum
Review von:
Krypto Nachrichten
Bewertung
41star1star1star1stargray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.