Trügerische Ruhe am Kryptomarkt?

29.10.2019 18:55 330 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Trotz scheinbarer Stabilität können unerwartete Nachrichten über Regulierungen oder technische Durchbrüche die Volatilität der Coins schnell erhöhen.
  • Die Ruhe am Markt könnte eine Konsolidierungsphase darstellen, in der smarte Investoren ihre Positionen in vielversprechenden Coins strategisch ausbauen.
  • Wallets und Handelsplattformen melden keine außergewöhnlichen Transaktionsvolumen, was auf eine abwartende Haltung der Anleger hindeuten könnte.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Was passiert nach dem Pump?

Am Dienstag sieht es ruhig aus am Kryptomarkt. Nach dem turbulenten Wochenende scheint es so, als würde sich der Bitcoin eine Verschnaufpause gönnen. Doch diese Ruhe könnte sich schnell als trügerisch entpuppen. Währenddessen melden sich einige Altcoins zurück. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Lage im Kryptospace.

Bitcoin Kurs

Zum Zeitpunkt der Artikelerstellung steht der Bitcoin (BTC) bei einem Kurs von ca. 9355 USD und einem 24-Stunden-Verlust von 0,31 %. Viele Anleger stehen vor der Frage, ob der Bitcoin nach der Konsolidierungsphase für einen weiteren Bull Run bereit ist. Nach dem höchsten täglichen Preisanstieg seit 2011 kehrte der BTC relativ schnell zur 9000 USD-Grenze zurück. In der Folge konnte er diese jedoch komfortabel überwinden.

Vor- und Nachteile der aktuellen Situation am Kryptomarkt

Pro Contra
Ruhephasen können für umfassende Marktanalysen genutzt werden. Trügerische Ruhe kann Investoren in Sicherheit wiegen.
Die Preise sind stabil und führen zu weniger Stress für Händler. Die mangelnde Volatilität kann zu geringeren Gewinnchancen führen.
Mögliche Gelegenheit für neue Investoren, in den Markt einzusteigen. Wenn die Ruhe vor einem sudden Drop ist, können massive Verluste auftreten.

Wo liegt die Unterstützungslinie?

Wo liegt die Unterstützungslinie?

In den kommenden Stunden könnten einige Trendlinien interessant sein. Nachdem der Bitcoin mit dem Unterstützungsbereich von 9200 USD einen höheren Tiefpunkt (im Vergleich zu 8900 USD) bilden konnte, konsolidiert er aktuell an der Widerstandslinie bei ca. 9400 USD. Bei einem Überwinden dieser Grenze liegt der nächstgrößere Widerstand zwischen 9750 USD und 9800 USD. Danach wäre der Weg zur magischen 10000 USD-Grenze ein weiteres Mal frei. Fällt der Bitcoin hingegen unter den Unterstützungsbereich von 9200 USD, könnte er schnell unter die 9000 USD-Grenze fallen.

Bewegung bei den Altcoins

In der Zwischenzeit sorgte einige Altcoins für positive News. Dabei konnten vor allem Projekte aus China punkten. So verzeichnete TRON am gestrigen Tag einen Anstieg von ca. 20 %. In der vergangenen Woche hatte TRON über 100 Millionen USDT in das eigene Netzwerk einfließen lassen. NEO und Ontology konnten bereits am Wochenende gute Kurssprünge vermelden. Als Tagesgewinner konnte der Noah Coin einen spektakulären Anstieg von über 1000 % verzeichnen. Die Top 10-Altcoins befinden sich ebenfalls im grünen Bereich.

China im Fokus

China im Fokus

Am 25. Oktober äußerte sich das chinesische Staatsoberhaupt Xi Jingping sehr positiv in Bezug auf die Blockchain-Technologie und deren Vorteile. In der Rede bezog er sich in erster Linie auf wirtschaftliche Aspekte. Viele User sehen die Aussagen als Initialzündung für den Bitcoin Pump am vergangenen Wochenende. Immer wieder sorgen Meldungen aus China für volatile Kursbewegungen am Kryptomarkt. Allerdings wäre es nicht das erste Mal, dass auf positive Aussagen, zurückrudernde Worte folgen, die für eine Talfahrt im Kryptospace sorgen.

Bitcoin Dominanz weiter hoch

Der Bitcoin Dominanz Index liegt aktuell bei ca. 67,5 %. Demnach liegen mehr als zwei Drittel der Gesamtmarktkapitalisierung (ca. 250 Mrd. USD) im Bitcoin. Viele Anleger sehen den Dominanz-Index als wichtigen Indikator für den gesamten Markt. Um die Dominanz eines Coins zu bestimmen, benötigt man die jeweilige Marktkapitalisierung, welche man im nächsten Schritt mit der Gesamtmarktkapitalisierung in Beziehung setzt.

16000 USD noch in dieser Woche?

16000 USD noch in dieser Woche?

Neben den Meldungen aus China sorgte die Prognose von einem anonymen 4chan-User für Aufsehen. In einem Post vom 21.01.2019 veröffentlichte der anonyme User seine Einschätzungen für den BTC Kurs in den nächsten 24 Monate. Dabei stellte er fest, dass der Bärenmarkt seit Ende 2018 überwunden sei und man sich bereits in den letzten drei Monaten der Bitcoin Akkumulationsphase befindet. Für den Monat April prognostizierte er einen Bitcoin Kurs von 5300 USD. Die Analyse bestätigte sich exakt und immer mehr Nutzer wurden auf den Trader aufmerksam. Auch für den Monat Juli bestätigte sich der angekündigte Kurs von 9200 USD genau. Für den Monat Oktober prognostizierte der User einen BTC Kurs von 16000 USD. Hierfür müsste der Bitcoin bis Donnerstag um 70 % steigen. Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.


Häufige Fragen zum Thema "Trügerische Ruhe am Kryptomarkt?"

Was bedeutet "Trügerische Ruhe" am Kryptomarkt?

In diesem Kontext bezeichnet "Trügerische Ruhe" eine Phase, in der trotz geringer Volatilität und geringer Preisbewegungen auf dem Kryptomarkt, eine plötzliche große Preisveränderung erwartet wird.

Was kann eine große Preisveränderung auf dem Kryptomarkt verursachen?

Große Preisveränderungen können verschiedene Ursachen haben, einschließlich Änderungen in der Regulierung, technologischen Fortschritten, Makroökonomischen Faktoren oder auch groß angelegten Käufen oder Verkäufen von Investoren.

Wie kann ich mich auf mögliche Veränderungen auf dem Kryptomarkt vorbereiten?

Es ist wichtig, gut informiert zu bleiben, Marktnachrichten zu folgen und den Markt ständig zu analysieren. Ein diversifiziertes Portfolio kann dabei helfen, Risiken zu streuen.

Ist es sicher in Kryptowährungen zu investieren?

Das Investieren in Kryptowährungen birgt Risiken, wie jede Investition. Es ist daher wichtig, eigene Forschung zu betreiben und sich der Risiken bewusst zu sein, bevor man investiert.

Wo kann ich sicher und seriös Kryptowährungen kaufen?

Es gibt viele Plattformen den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen anbieten. Es empfiehlt sich, eine etablierte und gut bewertete Plattform mit starken Sicherheitsmaßnahmen zu wählen.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Nach dem Pump am Wochenende scheint sich der Bitcoin-Kurs zu stabilisieren. Altcoins haben positive Entwicklungen angezeigt und mit Xi Jingpings lobenden Worten könnte der Kryptomarkt in den nächsten Tagen zu neuen Höchstständen ansteigen.

Infinity Hash erklärt + Investment Update
Infinity Hash erklärt + Investment Update
YouTube

In diesem Video geht es um den aktuellen Status bei Infinity Hash und um eine kurze Erklärung zum Projekt.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden: Verfolgen Sie Nachrichten und Diskussionen über Kryptowährungen. Marktveränderungen können schnell und unerwartet kommen.
  2. Führen Sie regelmäßige Kontrollen Ihrer Wallets durch: In Zeiten der Ruhe ist es eine gute Praxis, Ihre Wallets zu überprüfen und sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist.
  3. Nutzen Sie die Ruhe zum Lernen: Nutzen Sie diese Zeit, um mehr über verschiedene Coins, ihre Technologien und ihr Potenzial zu lernen.
  4. Überlegen Sie Ihre Investitionsstrategie: Ist es vielleicht an der Zeit, Ihre Krypto-Portfolio zu diversifizieren oder in neue, aufstrebende Coins zu investieren?
  5. Vorsicht vor Betrug: In Zeiten, in denen der Markt ruhig zu sein scheint, nehmen Betrugsfälle oft zu. Seien Sie besonders vorsichtig bei Angeboten, die zu gut klingen, um wahr zu sein.