Turnaround Tuesday!

24.03.2020 18:23 427 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • "Turnaround Tuesday" beschreibt ein Phänomen, bei dem die Krypto-Märkte oft eine Trendumkehr nach einem schwachen Wochenstart erleben.
  • Trader beobachten diesen Trend, um potenzielle Kauf- oder Verkaufsmomente für ihre Coins zu identifizieren.
  • Die genauen Gründe für "Turnaround Tuesday" sind nicht klar, aber Marktpsychologie und globale Handelsmuster können eine Rolle spielen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Gehen die Kryptos als Gewinner aus der Krise hervor?

Die traditionellen Märkte können sich leicht von den Strapazen der vergangenen Woche erholen. Der Down Jones Industrial legt um ca. 9 % zu und der DAX distanziert sich deutlich von dem Corona-Krisen-Tief. Zum Zeitpunkt des Artikels steht ein Tagesplus von ca. 8,55 % zu Buche. Wir erleben einen Turnaround Tuesday, der sich auch auf den Krypto-Markt auswirkt.

Bitcoin und Co steigen

Der Bitcoin verzeichnet mit einem Kurszuwachs von satten 7 % einen neuen Aufwärtstrend und setzt damit ein wichtiges Statement für den gesamten Krypto-Markt. Mit einem Kurswert von 6575 USD nähert sich das „digitale Gold“ allmählich dem Niveau an, auf dem es vor der Krise lag. Die hohe Volatilität könnte den Bullen in den kommenden Stunden zugutekommen. In den vergangenen 24 Stunden investierten die Anleger über 10 Mrd. USD in den Markt. Damit liegt die Gesamtmarktkapitalisierung nun bei einem Wert von ca. 183 Mrd. USD.

Vorteile und Nachteile von 'Turnaround Tuesday'

Pro Contra
Erhöhte Likelihood für Trading-Gewinne Nicht immer konsistent
Gelegenheit, niedrigere Preise am Montag zu nutzen Das Muster ist allgemein bekannt, was die Wirksamkeit beeinträchtigen kann
Eine regelmäßige Marktbeobachtung kann Potentiale aufdecken Mögliche Fehlinformation, wenn der Trend nicht eintritt

Auf diese Grenzen sollte man achten

Auf diese Grenzen sollte man achten

Mit zwischenzeitlichen Kurssprüngen von über 10 % erlebt der Bitcoin einen optimalen Dienstag. Wenn die Bullen die Vormachtstellung in den kommenden Stunden verteidigen können, wäre ein Bull-Run auf die 7000 USD-Marke durchaus realistisch. Das Tradingvolumen und die hohe Volatilität sprechen für einen anhaltenden Ausbruch. Kurstechnisch attackiert der Bitcoin zunächst den Widerstandsbereich bei 6800 USD. Aus der bearishen Perspektive befindet sich der nächstgrößere Supportbereich nun bei ca. 6400 USD.

Dominanz auf 2-Monats-Hoch

Der Bitcoin Dominanz Index gilt als wichtiger Indikator, um das Kräfteverhältnis zwischen dem BTC und den alternativen Assets zu bestimmen. Um die Dominanz einer Kryptowährung zu bestimmen, benötigt man die jeweilige Marktkapitalisierung, welche man im nächsten Schritt mit der Gesamtmarktkapitalisierung in Relation setzt. Die Marktkapitalisierung ist das Produkt aus Börsenkurs, zu dem die Währung gehandelt wird, und der Gesamtzahl, der sich im Umlauf befindlichen Coins dieser Währung. Mit einem BTC Dominanz Index von 65,7 % erreicht der Bitcoin am Dienstag ein neues 2-Monats-Hoch.

Altcoins werden mitgezogen

Altcoins werden mitgezogen

Die Altcoins folgen dem Bitcoin seit Monaten auf Schritt und Tritt. Am heutigen Tag kommt Ethereum und Co. der Uptrend des Bitcoins sehr entgegen. In den Top 50 verzeichnen sämtliche Coins einen positiven 24 Stunden-Chart. Es wäre nicht abwegig, wenn sich die aktuelle Situation in den kommenden Wochen weiter für die Altcoins verschlechtert. Das Bitcoin Halving Event steht vor der Tür und neue Investoren stürzen sich in erster Linie auf den Bitcoin. Eine Altcoin Season 2020 gilt als sehr unrealistisch.

Binance und Brave kooperieren

Es ist die Top-Meldung an diesem Dienstag. Die führende Krypto-Börse Binance kooperiert mit Brave Software. User können zukünftig problemlos Kryptowährungen über ein Binance-Widget kaufen. Die Idee hinter dem Brave Browser stammt von Brendan Eich, seinerseits Erfinder von JavaScript und Co-Founder von Mozilla und Firefox. Mit dem Brave Browser verfolgt das Unternehmen das Ziel, einen Gegenpol zum „broken web“ voranzutreiben und massentauglich zu machen. Um den Nutzer vor nerviger Werbung und Cookietracking zu schützen, setzt Brave Software mit der Kryptowährung BAT auf eine digitale Blockchain-Lösung, die auch bei Publishern immer mehr Anklang findet. Im Moment rangiert BAT auf Position 34 im Krypto-Space.


Häufig gestellte Fragen zu "Turnaround Tuesday!"

Häufig gestellte Fragen zu

Was ist "Turnaround Tuesday"?

"Turnaround Tuesday" ist ein Begriff aus dem Finanzbereich und bezieht sich auf die statistische Tendenz, dass die Börse am Dienstag nach einem schwachen Montag eine Rallye hinlegt.

Warum ist "Turnaround Tuesday" wichtig?

"Turnaround Tuesday" kann für Anleger eine günstige Investitionsmöglichkeit darstellen. Es ermöglicht es ihnen, Aktien zu einem niedrigen Preis am Montag zu kaufen und sie am Dienstag für einen höheren Preis zu verkaufen.

Tritt "Turnaround Tuesday" jede Woche auf?

Nein, "Turnaround Tuesday" ist eine statistische Tendenz und tritt nicht jede Woche auf. Es ist wichtig, andere Marktfaktoren zu berücksichtigen und nicht ausschließlich auf dieses Phänomen zu setzen.

Wie kann ich als Anleger "Turnaround Tuesday" nutzen?

Um "Turnaround Tuesday" zu nutzen, sollten Sie den Markt sorgfältig beobachten und die Aktien im Auge behalten, die am Montag gefallen sind. Wenn die Aktie am Dienstag steigt, können Sie einen Profit erzielen.

Gibt es Risiken beim Investment in "Turnaround Tuesday"?

Ja, wie bei jeder Investition gibt es auch beim "Turnaround Tuesday" Risiken. Es gibt keine Garantie, dass eine Aktie, die am Montag gefallen ist, am Dienstag steigen wird. Es ist daher wichtig, eine gründliche Marktanalyse durchzuführen und diversifiziert zu investieren.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Kryptomärkte erholen sich von der Corona-Krise und erleben einen Turnaround-Tuesday, wobei besonders Bitcoin mit 7% steigt und zu einem 2-Monats-Hoch an Dominanz beiträgt. Auch die anderen Altcoins erfahren einen positiven Trend. Darüber hinaus gab es die Verkündung der Kooperation zwischen der Kryptobörse Binance und dem Brave Browser.

Infinity Hash erklärt + Investment Update
Infinity Hash erklärt + Investment Update
YouTube

In diesem Video geht es um den aktuellen Status bei Infinity Hash und um eine kurze Erklärung zum Projekt.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Sei auf dem Laufenden: Verfolge die neuesten Nachrichten im Bereich der Kryptowährungen und Blockchain, um Trends und mögliche Wendepunkte frühzeitig zu erkennen.
  2. Entwickle eine Strategie: Planen Sie Ihre Handelsstrategie im Voraus und halten Sie sich daran, auch wenn der Markt volatil ist.
  3. Analysiere den Markt: Nutze technische Analysetools, um Wendepunkte im Markt zu identifizieren und dein Handeln darauf auszurichten.
  4. Vergiss nicht die Sicherheit: Investiere in sichere und zuverlässige Wallets, um deine Coins sicher aufzubewahren.
  5. Lerne kontinuierlich: Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg in der Kryptowelt. Nutze Ressourcen und Kurse, um dein Wissen zu erweitern und informierte Entscheidungen zu treffen.