Veröffentlicht: 25.05.2018

US-Behörden ermitteln gegen Bitcoin Marktmanipulation

Das US Justice Department hat damit begonnen, wegen einer Bitcoin Marktmanipulation zu ermitteln. Im Fokus stehen dabei Spoofing- und Trade Washing-Methoden. 

Die Ermittlungen gegen eine etwaige Bitcoin Marktmanipulation wird das US Justice Departement gemeinsam mit der US Commodities Futures Trading Commission (CFTC) durchführen. Der Verdacht auf eine Bitcoin Marktmanipulation entstand aufgrund der Aktivitäten der Krypto-Börse Bitfinex und der Kryptowährung Tether. Das CFTC hat deshalb unter anderem eine Vorladung an Bitfinex verschickt. Genau wie Bitfinex erhielten die Entwickler von Tether eine Vorladung. Dabei steht der Verdacht im Raum, dass über Tether der Bitcoin Kurs manipuliert worden sein soll.

Das US Justice Departement und das CFTC hegen den Verdacht, dass Tether Token, während des Allzeithochs des Bitcoin Kurses im Dezember 2017, dafür genutzt wurden, um den Bitcoin Kurs um weitere 40 % in die Höhe zu bringen. Dafür sollen Methoden wie Spoofing und Wash Trading verwendet worden sein. Spoofing bezeichnet einen Vorgang, wo ein Marktakteur Verkauf- und Kaufaufträge sendet und diese dann vor der Ausführung schnell wieder zurückzieht. Dabei werden andere Marktteilnehmer manipuliert, weil sich diese dem Kurs anpassen. Der „Spoofer“ kann dann die Marktbewegung zu seinem Vorteil nutzen. Das sogenannte Wash Trading bezeichnet einen Vorgang, bei dem ein ein Trader zur selben Zeit ein Asset kauft und wieder verkauft. Wiederholt man das oft genug, entsteht der Eindruck, als habe dieses Asset einen großen Wert.

Bitcoin Marktmanipulation – War das Kurshoch ein Fake?

Der Verdacht, dass über Tether Token eine Bitcoin Marktmanipulation stattfand, steht im Raum. Über Tether Token können Investoren unkompliziert in Kryptowährungen investieren. Jeder Tether Token hat denselben Wert, wie ein US-Dollar. Die Kryptowährung kann dafür genutzt werden, um Bitcoins schnell zu kaufen oder zu verkaufen. Sollte der Verdacht stimmen, dass 40 % des Allzeithochs von Bitcoin durch Transaktionen in Tether getätigt wurden und das eine absichtliche Manipulation war, stellt sich die Frage, wie vertrauenswürdig der Krypto-Markt im Allgemeinen ist.

Quelle:

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 

Weitere Artikel zum Thema

Verschwinden die Altcoins in der Versenkung?

Krypto-Space vor der Abkapselung?

ACHTUNG! Warum viele ihre Bitcoin verlieren werden!

Das Print-Krypto-Magazin ist da!

Turnaround Tuesday!
Aktien und Bitcoin kaufen
Jetzt Aktien und Bitcoin kaufen? Indikatoren & Kennzahlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.