Veröffentlicht: 31.07.2017

Verlorene Bitcoins – Was passiert mit verlorenen Bitcoins?

Verlorene Bitcoins

Verlorene Bitcoins – Kann ein verlorener Bitcoin wiedergefunden werden?

Unwiederbringlich verlorene Passwörter, vergessene Bitcoin Wallets (aus der Zeit, als der Bitcoin noch wenig wert war) oder der Tod eines Bitcoin Besitzers. Es gibt viele Ursachen, warum die Menschen ihre Bitcoin Zahlungsmittel verlieren. Die Frage ist, ob diese digitalen Zahlungsmittel für immer verloren sind oder nicht. Verlorene Bitcoins, das ist das Thema in diesem Artikel.

Verlorene Bitcoins sind äußerst unwahrscheinlich zurückzugewinnen, da es effektiv unmöglich ist. Das ist eine Eigenschaft auf der die Sicherheit von der Bitcoin Kryptowährung tatsächlich basiert. Wenn Sie Ihren privaten Schlüssel verlieren, ist das System so sicher, dass Sie den privaten Schlüssel nicht wiederherstellen können.

Als der Preis von der Bitcoin Kryptowährung ansteigt und das Interesse nach dem lang vergessenen Bitcoin stiegt, tauchten die Dienste auf, die den Menschen bei der Wiederherstellung ihrer Bitcoin Wallets halfen. Aber auch ihre Möglichkeiten sind begrenzt.

Die Wallet Recovery Services betonen, dass die Wiederherstellung unmöglich ist, wenn Sie überhaupt keine Erinnerung an Ihr altes Passwort haben. Wenn Sie sich aber ganz sicher waren, dass Ihre Passphrase einen Satz aus einem Film oder Buch enthielt, dann können diese Dienste helfen.

So genannten Brute Force Attacken, die versuchen einen Schlüssel nach dem anderen zu erraten, bis sie den richtigen herausfinden. Sie sind nicht erfolgsversprechend, da für die Angriffe Bitcoins gewaltige Sicherheit ein Problem wird.

Der Sicherheitsexperte Bruce Schneier hat einen Versuch beschrieben, der einen 256-Bit-Schlüssel, wie er von Bitcoin verwendet wird, zu knacken versucht. Der Versuch bezieht sich dabei auf die Gesetze der Physik. Sogar ein unpraktisch großer Computer, der die ganze Energie der Sonne verbraucht hat, konnte die Anzahl der möglichen Kombinationen in mehreren Jahrzehnten nicht zählen.

Seine Schlussfolgerung war, dass ein solcher Angriff unmöglich sein wird, bis Computer nicht aus etwas anderem wie Materie gebaut werden und etwas anderes als Raum einnehmen. Kurze Version? Verlorene Münzen bleiben verloren.

Es gibt auch Tutorials für die Wiederherstellung der Bitcoin Einheiten, die infolge von technischen Schwierigkeiten, wie den Zusammenbruch einer Festplatte, verloren gingen. Für diese Tutorials müssen Sie in der Lage sein, das Laufwerk zu finden, wo die Bitcoins gespeichert waren.

Die Erfolgsgeschichten sind selten und werden üppig gefeiert.

Etwa eine Milliarde Euro ist für immer unwiederbringlich weg – das Phänomen der verschwindenden Kryptowährung.

Wenn Sie das Passwort verlieren, bedeutet die immens starke Sicherheit, dass es keine Hoffnung gibt, die Bitcoin Einheiten wieder zubekommen. Dieser Sachverhalt passiert viel öfter als Sie es sich vorstellen können.

Im Gegensatz zu Banken ist die Bitcoin Währung unreguliert. Wenn ein Besitzer stirbt, ohne sein Passwort zu übergeben (seinen privaten Schlüssel), verfallen seine Bitcoin Zahlungsmittel mit ihm. Sie werden in den Brieftaschen bleiben, sichtbar, können aber nicht benutzt werden.

Was bedeutet das für den Bitcoin?

Die Natur von Bitcoin ist aufgrund seiner dezentralisierten, libertären Eigenschaft frei von Inflation, quantitativen Lockerungen oder staatlicher Beschlagnahme. Sie sind aber verantwortlich für die Sicherheit und Verwahrung.

Für Einzelpersonen ist der Verlust von einem Bitcoin offensichtlich eine schlechte Nachricht, aber für den Rest der Krypto Währungswirtschaft verursacht es kaum ein Problem. In der Tat sollten die Bitcoinbestände wegen eines kleinen Rückgangs der Versorgung theoretisch einen minimalen Wertzuwachs sehen.

Derzeit kann der Bitcoin durch acht Dezimalstellen geteilt werden, aber das kann bei Bedarf durch eine einfache Aktualisierung des Quellcodes erhöht werden. Einer abnehmenden Versorgung der Kryptowährung kann diese Maßnahme bei Bedarf entgegengesetzt werden. Das ganze Netzwerk könnte mit unendlich kleinen Bruchteilen einer einzelnen Bitcoin Einheit arbeiten.
Da die Kryptowährung jetzt viel wertvoller ist als in den frühen Tagen, scheint es heute unwahrscheinlich, dass die neu generierte Bitcoinwährung so sorglos behandelt wird wie in den früheren Tagen. Die Verluste sollten in Zukunft reduziert werden.

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.