Veröffentlicht: 06.08.2017

Vorteile von Bitcoin für Softwareentwickler

Vorteile von Bitcoin für Softwareentwickler

Auch die Softwareentwickler erfreuen sich an den Vorteilen der Kryptowährung Bitcoin

Natürlich nutzen nicht nur Privatpersonen die Kryptowährung Bitcoin – die Kryptowährung wird auch von Softwareentwicklern genutzt. Auch hier gibt es ein paar durchaus erwähnenswerte Vorteile, die keinesfalls unterschätzt werden dürfen. Die Vorteile von Bitcoin für Softwareentwickler beginnen bei der Sicherheit und enden bei sehr geringen Transaktionsgebühren.

Das wohl einfachste Zahlungssystem der Welt

Sofern die Zahlungen nicht mit einer automatisierten Rechnungsstellung verbunden werden müssen, kann das Geld ganz problemlos gesendet oder auch akzeptiert werden – die Transaktion erfolgt nämlich mittels QR-Code oder Link. Dieser Vorgang ist derart einfach, sodass die Nutzer keinesfalls vor irgendwelche Herausforderungen gestellt werden. Das Zahlungssystem eignet sich auch hervorragend für Trinkgelder und Spenden. Es gibt kein simpleres Zahlungssystem.

Viele Bitcoin-Besitzer nutzen Third-Party-Anbieter

Es gibt zahlreiche Third-Party-Anbieter für Zahlungsabwicklungen, die sogenannte APIs bereitstellen. Dabei werden die Bitcoins nicht mehr auf dem Server gespeichert – der User muss sich also nicht um irgendwelche Sicherheitsvorkehrungen kümmern oder Angst vor Kriminellen haben, die etwaige Sicherheitslücken ausnutzen. Viele APIs ermöglichen des Weiteren auch die Abwicklungen von Warenrechnungen. Zudem können die Bitcoins auch in lokale Währungen umgetauscht werden.

Wenn Bitcoin-Besitzer zur eigenen Bank mutieren

Wer aber keine Third-Party-APIs nutzen möchte, kann den Bitcoin-Server mit der jeweiligen Anwendung integrieren und somit zur eigenen Bank und auch zum eigenen Zahlungsabwickler werden. Wer keine Angst vor zahlreichen Pflichten hat und auch keine Probleme mit der verbundenen Verantwortung, der kann beeindruckende Systeme schaffen, sodass weitere Bitcoin-Transaktionen gebührenfrei verarbeitet werden können. Eine Möglichkeit, die wohl viele Bitcoin-Besitzer ansprechen wird und auch zeigt, dass es sich um ein recht simples System handelt.

Wie viele Bitcoin-Adressen können generiert werden?

Bitcoin kann zahlreiche Bitcoin-Adressen erstellen. Wer ein Zahlungssystem entwickeln möchte, das zudem mit einer Rechnung verknüpft wird, muss in weiterer Folge nur eine Bitcoin-Adresse generieren und diese sodann beobachten. Wichtig ist, dass die generierten Adressen aber nicht mehrmals verwendet werden. Pro Transaktion sollte immer eine neue Bitcoin-Adresse genutzt werden.

Ein ausgesprochen sicheres System

Wer sich heutzutage mit der Kryptowährung befasst, will natürlich auch die Gewissheit haben, dass es keine Gefahren gibt. Die Sicherheit wird durch ein Protokoll gewährleistet. Somit ist eine PCI-Konformität überflüssig; eine Betrugserkennung ist zudem nur dann erforderlich, wenn Produkte oder Dienstleistungen ohne Verzögerung zugestellt werden sollen. Bitcoins werden in einer sicheren Umgebung aufbewahrt; die Zahlungsaufforderung, die die Nutzer erhalten, sollten dennoch regelmäßig überprüft werden. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit eines Diebstahls gering ist, sollte man dennoch nicht unvorsichtig sein.

Die Gebühren sind extrem gering

Wer sich für die Kryptowährung Bitcoin entscheidet, der muss nur geringe Zahlungsabwicklungsgebühren bezahlen. Die Gebühren können variieren; am Ende spielt die Transaktionsgröße eine wesentliche Rolle.

Das Fazit

Die Kryptowährung wird immer beliebter. Das liegt natürlich auch an den Vorteilen von Bitcoin für Softwareentwickler oder auch für Privatpersonen. Doch auch wenn die Kryptowährung einige Vorteile mit sich bringt, so dürfen sich die Bitcoin-Besitzer nie zu sicher fühlen – es gibt auch ein paar Schattenseiten, die unbedingt berücksichtigt werden müssen.

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 
Weitere Artikel zum Thema

Was für dich die Bitcoin Dominance bedeutet…

Bitcoin Dominanz auf über 60 %
Stablecoins
Was sind Stablecoins und wie sie funktionieren?
bakkt
Was ist Bakkt und was es für den Bitcoin bedeuten könnte?

Was wäre wenn, der Bitcoin auf 3000$ fallen würde?
Kryptowährung
Kryptowährung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.