Veröffentlicht: 09.09.2017

Was ist ARK Coin?

50$ geschenkt - bis zu 8% Zinsen auf Ihre Bitcoin jetzt App downloaden

Ark Coin – Einführung

Die Ark Coin ist die Kryptowährung der Krypto-Plattform von Ark. Ark Coin verfügt aktuell über ein Marktkapital von 295 Millionen US-Dollar, wovon 6 Millionen US-Dollar täglich gehandelt werden. Die Ark-Plattform hat den Anspruch Krypto-Technologien gesellschaftsfähiger zu machen. Das will sie durch eine sichere Kerntechnologie und der Umsetzung von praktischen Dienstleistungen erreichen.

Ark Coin – Die Kryptowährung

Die Kryptowährung dient als Token der Ark-Plattform. Insgesamt wird es 128.694.286 Ark Coins geben. Aktuell zirkulieren davon 97.444.286. Ark nutzt den delegated Proof of Stake. Der Vorteil in diesem Algorithmus besteht in einer schnellen, effizienten, dezentralisierten und flexiblen Konsensfindung. Coin-Inhaber können über ein Abstimmungssystem, in einem basisdemokratischen Sinne, Entscheidungen über das zukünftige Vorgehen treffen. Das Ark-System nutzt dafür, wie viele andere Blockchains auch, das System der byzantinischen Fehlertoleranz. Im Grunde bedeutet das, dass kein Computer des Netzwerkes den jeweiligen anderen Computern vertraut. Das bedeutet, dass kein Hacker der Welt, der den Systemcode nicht kennt, sich in das P2P-Netzwerk einhacken kann.

Denn jeder Computer des Netzwerkes, der falsche Informationen verbreitet, wird aus dem System ausgeschlossen. Dadurch stellen Blockchain-Betreiber sicher, dass bspw. Transaktionen nicht doppelt getätigt werden. Das ursprüngliche Problem ist auch als das Problem der byzantinischen Generäle bekannt. Ein Alleinstellungsmerkmal der Ark-Plattform besteht in der Verteilung des Abstimmungsgewichtes auf alle im Netzwerk befindlichen Computer. Das macht es so gut wie unmöglich das Netzwerk zu übernehmen. Es müsste jeder Rechner des Netzwerkes manipuliert werden, damit es gekapert werden könnte. Hinzu kommt die Transaktionsschnelle von Ark. Insgesamt brauchen Miner 8 Sekunden, um einen Block zu finden. Ark behält sich vor eine zukünftige Skalierung flexibel anzupassen, sofern nötig.

Ark Coin – Die Crew

Die Ark Crew, das Team hinter der Ark-Plattform, hat es sich zum Ziel gesetzt ein Ark-Ökosystem zu entwickeln. Dabei möchte das Team die besten Blockchain-Technologien in das eigene Ökosystem integrieren und diese Technologien alltagspraktisch anzubieten. Die Ark-Plattform soll ein breiteres Publikum ansprechen. Dazu gehören Nutzer, Entwickler und Startups, welche mit innovativen Blockchain-Technologien versorgt werden. Das Ökosystem soll Blockchains miteinander verknüpfen, um ein Blockchain-Netz für beliebig viele Anwendungsfälle zu schaffen. Das gewährleistet die Plattform durch den Einsatz von Smart-Bridges. Ark hat den Anspruch hoch flexibel, anpassungsfähig und skalierbar zu sein. Das macht die Ark-Plattform sicher und liefert wichtige Ressourcen für Kunden und Entwickler. Um sich langfristig abzusichern, rief die Crew das ARKShield-Programm ins Leben. Das ist ein professionell verwalteter Nachhaltigkeits- und Kontingenzfond, um eine stabilie Finanzierung und eine zukünftige Entwicklung zu gewährleisten.

Ark Coin – Das Ökosystem

Grundlegend arbeiten die Entwickler der Krypto-Plattform rund um die Uhr an der Verbesserung des Cores. Sie gewährleisten eine schnelle, sichere und stabile Funktionsweise. Dabei entwickelt sie nicht nur Werkzeuge, die das Unternehmen selbst benötigt, sondern auch solche, die Verbraucher benötigen und nutzen wollen. Die Herausforderung besteht in der gleichzeitigen Entwicklung, Instandhaltung und Erläuterung der Innovationen. Dazu gehören miteinander verbundene Blockchains, welche über ein Vendorfield, eine Plattform für Anbieter und Nutzer, welche als Schnittstelle für Blockchains genutzt werden kann, in Verbindung treten können. Das soll ermöglichen, dass nicht nur die Bitcoin-Blockchain oder die Ethereum-Blockchain miteinander in Verbindung treten können.

Weiterhin möchte die Ark Crew physikalische Karten und Transfergeräte, für Personen ohne klassische Bankkonten, zugänglich machen. Das fällt in den Bereich von Off-Chain-Transaktionen. Eine andere Innovation stellt eine hypermediale Protokollplattform dar. Ein P2P-InterPlanetary Dateiensystem (IPFS) erlaubt es große Datenmengen zu bearbeiten, ohne die eigene Blockchain zu überlasten. Zusätzliche Technologien bestehen beispielsweise in der InterPlanetary Database (IPDB), das InterPlanetary Lined Data (IPLD) und einem Web-To-Web-Serverless-Webtorrent. Die Ark-Plattform ist stetig in der Entwicklung begriffen und wird zu jeder Neuerung ein eigenes Whitepaper herausbringen.

Fazit

Wer Ark Coins kauft, wird Teil des Ark-Ökosystems. Das Ökosystem stellt sich als eine multifunktionale Plattform dar, die nicht nur unterschiedliche Blockchains miteinander verknüpft, sondern eine weitere Reihe technischer Innovationen unter einen Hut bringt. Die biblische Konnotation zur Arche beinhaltet den Gedanken, dass die Plattform Krypto-Technologien jeglicher Art mit an Bord nehmen möchte, um sie anwendungsorientiert und nutzerfreundlich als Dienstleistung zur Verfügung zu stellen. Das sind hohe Anforderungen und wirklich ein wenig abgespaced.

  • - 50$ MCO Token geschenkt
  • - bis zu 8% Zinsen auf Kryptowährungen
  • - bis zu 12% Zinsen auf Stable Coins
  • - seit über einem Jahr am Markt
  • - automatisches Portfolio Management
  • - für iOS und Android
50$ geschenkt mit unserem Promocode:
64cxjnzk8j

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Weitere Artikel zum Thema
Facebook Libra Coin
Facebook Libra Coin – Hype oder große Veränderung?
Stablecoins
Was sind Stablecoins und wie sie funktionieren?
zcash
Alles zum Privacy Coin Zcash
Stellar
Die Kryptowährung Stellar verstehen!
Quickx Token
Quickx Token und Cryptoadvice?
thomas gottschalk bitcoin
Thomas Gottschalk Bitcoin – Der nächste Prominente muss her!

1 Kommentar

  • Avatar Martinez schreibt:

    Die Idee hinter diesem Coin ist wirklich bewundernswert. Aber wie ihr schon geschrieben habt..es klingt bißchen „abgespaced“…man sollte aber immer groß denken um großes zu erreichen. Mal schauen was die Zukunft bringt. Ich werde diesen Coin auf jeden Fall im Auge behalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.