Was ist Covesting Coin?

Einleitung

Das Ziel der Covesting Coin ist es, Tradern eine Plattform zu bieten, die überschaubar bleibt und sie insofern in ihrem Tun unterstützt, dass sie eine Auflistung nach speziellen Kriterien gewährleistet. Unter anderem soll dieses Vorgehen dazu beitragen, in einer möglichst geringen Zeit die besten Investitionsmöglichkeiten auszuwerfen, um einen maximalen Gewinn zu erzielen. Yoni Assia beschreibt das Projekt mit den Worten, dass es wie ein einzelner Ansprechpartner funktioniert, der die Kompetenz mehrerer hundert Trader in seinem Tun vereint. Ein Monitoring und die stetige Kontrolle verschiedener Kurse sind nur wenige der Funktionen, die durch diese Plattform zur Option gestellt werden.

Über die Covesting Coin

Bei der zur Plattform gehörigen Kryptowährung Covesting Coin handelt es sich um einen Token, der auf Ethereum basiert. Als Grundlage dient das ERC20-Protokoll, das gemeinsam mit einem Smart Contract System so aufgebaut worden ist, dass es auf einer Covesting Plattform funktioniert. Die Covesting Coin kann in jedem Wallet aufgenommen werden, das kompatibel mit Ethereum ist. In den Einstellungen gibt es stets einen Punkt, der es den Nutzern ermöglicht, weitere digitale Währungen zur Liste hinzuzufügen. Dadurch ist es auch möglich, die eigenen COV Coins auf den Exchange-Plattformen zum Verkauf zu listen. Zum Ein- und Verkauf stehen verschiedene Plattformen zur Verfügung. Ein paar von ihnen sind CoinSchedule,TokenMarket, IcoDrops und CryptoCompare. Im Moment liegt der Preis einer Coin bei 1,36 US-Dollar. Der bisherige Höchstwert konnte am 23. Januar 2018 erreicht werden. Hier lag er bei 3,21 US-Dollar je Token.

Das Team von Covesting hat eine Menge Erfahrung

Es sind beachtliche Referenzen, welche durch das Team der Covesting Plattform vorgewiesen werden können. Barclays, KPMG und J. P. Morgan sind nur ein paar der Unternehmen, in denen manche der Mitarbeiter zuvor berufliche Erfahrung sammeln konnten.

Eine Reise, die bereits 2017 begonnen hat

Die ersten Planungen begannen zu Beginn des Jahres 2017. Im zweiten und dritten Quartal des Jahres wurden schließlich auch die ersten Schritte zur Markteinführung von Kryptowährung und Plattform eingeleitet. So wurde zunächst das Whitepaper veröffentlicht, während auch die ersten Analysen verschiedener Trade-Plattformen begonnen wurden. Das vierte Quartal von 2017 eröffnete das Pre-ICO. 1,1 Millionen amerikanischer Dollar wurden eingenommen, um die Entwicklung vom Projekt zu finanzieren. Davor wurde das Unternehmen registriert. Auch das öffentliche ICO fand noch in jenem Quartal statt. Bislang wurden im ersten Quartal 2018 verschiedene KYC Module integriert. Der COV Token wurde auf zahlreichen Plattformen gelistet.

Diese Ziele folgen noch im Jahr 2018

Noch im ersten Quartal diesen Jahres sind verschiedene Roadshows geplant. Auch wird die Betaversion der Plattform veröffentlicht. Ab dem zweiten Quartal wird unter anderem ein Risikomanagement folgen, sowie eine mobile App für Smartphones. Damit kann die Nutzung der Plattform entsprechend ausgeweitet werden. Zudem sollen in jenem Zeitraum zahlreiche weitere Partnerschaften folgen. Das dritte Quartal 2018 wird gezeichnet von der Entwicklung des Trading Terminals. Auch soll die Arbeit an einem speziellen Algorithmus begonnen werden, welcher den Namen HFT trägt.

Zusammenfassung
Datum
Review von:
Altcoin
Bewertung
51star1star1star1star1star
Weitere spannende Themen ...