Veröffentlicht: 14.02.2018

Was ist Leafcoin?

Einleitung

In diesem Artikel wird der Leafcoin vorgestellt. Der Leafcoin gehört mit zu den bekannteren Kryptowährungen, welche uns über den Weg laufen kann.

Fakten und Zahlen – Stand: 13.02.2018

Unabhängig davon, ob man nun spekulieren will mit Kryptowährungen oder einfach nur an das Projekt hinter der Währung glaubt und hofft, dass sich dieses Projekt mit dem Einsatz des eigenen Geldes durchsetzen wird, ist es fundamental vor Augen zu halten, was für Zahlen mit der jeweiligen Kryptowährung in Zusammenhang stehen.

Demnach beträgt die Marktkapitalisierung des Leafcoins 1.818.920 US$, während ein Handelsvolumen von 1.000 US$ innerhalb der letzten 24 Stunden vorzuweisen ist. Die Coins, welche sich zurzeit im Umlauf befinden, belaufen sich auf insgesamt 21.080.296.750, womit man auf einen Preis von 0,000086 US$ pro Leafcoin kommt. Auf dem Kryptowährungsvergleichsportal „coinmarketcap.com“ erreicht diese Kryptowährung eine Platzierung von 670 und befindet sich im Vergleich somit im oberen Bereich, wobei zu beachten ist, dass sich die Bewertung vor allem auf die Höhe der Marktkapitalisierung bezieht und somit die Gesichtspunkte der Ziele hinter dieser Währung außer Acht lässt.

Wer ist für diese Währung verantwortlich und was sind die Ziele?

Ein spezieller Name, welcher den Gründer des Projekts darstellt, ist nicht wirklich bekannt. Allerdings ist im offiziellen Forumsbeitrag über den Leafcoin auf „bitcointalk.org“ die Rede von einem kleinen Team, welche für diese Währung verantwortlich ist. Das Ziel bzw. die Vision des Teams liegt darin, dass man die Welt zu einem besseren Ort machen will, was sich vor allem auf die Natur bezieht. Es wird bemängelt, dass vor allem die Regenwälder herbe Schadensmeldungen aufzuweisen haben, was dem Planeten sehr schadet und langfristig für vehemente Schäden sorgen wird.

Demnach will nun das Team von dieser Kryptowährung dafür sorgen, dass man Regenwälder bzw. Bäume an sich schützt und weitere anpflanzt. Das Ganze soll bewerkstelligt werden, indem man Spenden sammelt, welche auf der offiziellen Webseite des Leafcoins getätigt werden können.
Somit stellt die Kryptowährung übergeordnet eine Art Sammelbecken dar für Leute, die diese Problematiken teilen und einen Teil dazu beitragen wollen, dass man die Situation verbessert. Gleichzeitig stellt es jedoch auch eine Kryptowährung dar, welche auch als eine solche angewendet werden kann.

Besonderheiten der Leafcoin

Eine der Besonderheiten findet sich im Bereich des Minings wieder. Demnach wird hier ein Proof-of-Work Algorithmus genutzt, was bedeutet, dass der Schwierigkeitsgrad des Minings im Grunde kontinuierlich steigt. Dabei wird sich jeweils an den durchschnittlichen Rechenleistungen orientiert, welche die letzten Blöcke in der Blockchain fabriziert haben. Letztendlich steigt somit der Schwierigkeitsgrad, da sich jeder Miner für mehr Erfolg immer bessere Hardware anschafft und somit die durchschnittliche Rechenleistung immer weiter ansteigt. Dieser Algorithmus ist ebenfalls beim Bitcoin anzutreffen und sorgt für immense CO2 Emissionen, was widersprüchlich zu den Zielen dieser Kryptowährung steht. Dabei wird damit argumentiert, dass man das gewonnene Geld wiederum investiert in die Natur.

Fazit

Das Ziel hinter diesem Projekt scheint sehr nachhaltig und vernünftig, was für Personen, die sich mit dieser Sichtweise identifizieren können, eine schöne Anlage sein kann. Für Spekulanten ist es jedoch fraglich, ob es nicht vielleicht bessere Alternativen für ihr Vorhaben gibt.

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger: Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Weitere Artikel zum Thema
Facebook Libra Coin
Facebook Libra Coin – Hype oder große Veränderung?
Stablecoins
Was sind Stablecoins und wie sie funktionieren?
zcash
Alles zum Privacy Coin Zcash
Stellar
Die Kryptowährung Stellar verstehen!
Quickx Token
Quickx Token und Cryptoadvice?
Kryptowährung
Kryptowährung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.