Was ist Speedcash Coin?

Datum: 12.04.2019 / 7 mal gelesen

Einleitung

Die Speedcash Coin oder auch einfach nur SCASH bzw. SCS ist eine Kryptowährung, welche sich an sehr positiven Veränderungen in ihrem Kurs erfreuen darf. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt beträgt der Wert einer Coin 0,463564 US-Dollar, während dieser vor zwei Monaten noch bei etwa einem Fünftel davon gelegen ist. Damit ist dieser zwar zum bisherigen Höchstpunkt am 21. Januar 2018 gesunken, aber im Gegensatz zum Kurs, der bis Dezember 2017 angehalten hat, ist der Preis deutlich gestiegen. Auch zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es einen Aufwärtstrend. SCASH ist eine Peer-to-Peer-Kryptowährung, wie auch alle anderen. Dies bedeutet, dass eine dezentrale Verwaltung stattfindet. Die Währung ist somit nicht an irgendwelchen zentralen Anlaufstellen gebunden. Gleichzeitig sorgt eine ausgefeilte Technologie, dass sämtliche Daten innerhalb der Blockchain mehrfach verschlüsselt sind und damit sehr gut geschützt werden.

Technische Spezifikationen der Speedcash Coin

Es handelt sich um einen Hybriden aus den beiden Schemen PoW sowie PoS. Hierbei wird PoW nach der Generierung des millionsten Blocks abgestellt. Danach schaltet sich das System zu einem effizienten PoS-Schema um, damit Energie eingespart wird, da ab jenem Zeitpunkt nur mehr Staking möglich ist und kein Mining mehr. Als Algorithmus wird X13 verwendet, welcher dafür sorgt, dass die einzelnen Abwicklungen effizient und schnell erfolgen, ohne dabei mehrere Dummys für die Sicherheit produzieren zu müssen.

Das ist die bisherige Kursentwicklung der Speedcash Coin.

Jährlich erfolgt eine Gewinnausschüttung in Höhe von satten 10%. Insgesamt wird es dabei 5.249.750 Coins geben. Das Staking erfordert mindestens eine Stunde und kann dann jeweils für vier Stunden durchgeführt werden. In dem Zeitraum werden betreffende Coins für die weitere Nutzung gesperrt, damit sie nicht ausgegeben werden können. Während das PoW noch aktiv ist, wird eine Minute benötigt, um einen Block abzuarbeiten. Danach erfolgt eine Gutschrift in Höhe von 5 Coins. In Zuge eines Preminings wurden bereits 5% aller Coins integriert, um diese für die Gewinnausschüttungen und weitere Boni zu verwenden. Etwa, wenn sich Nutzer aus der Community gegen solche anbieten, um Übersetzungen durchzuführen.

Schnelligkeit, aber keine Spuren

Eine der Hauptaufgaben vom Algorithmus ist es, dafür zu sorgen, dass die Datensätze innerhalb der Blockchain nicht nachverfolgt werden können. Gleichzeitig werden sämtliche Anfragen binnen kürzester Zeit abgewickelt, ohne dafür noch Bestätigungen durch das Mining abwarten zu müssen. Dieses Prinzip fußt darauf, die Serverressourcen auf ein Minimum zu reduzieren und hier mit keinen zusätzlichen Kosten rechnen zu müssen. Gleichzeitig sind die Gebühren für Transaktionen vergleichsweise gering und variieren je nach Datensatzgröße. Je höher also der Betrag ist, der übermittelt wird, desto höher fallen auch die Gebühren aus.

Derzeit unterstützt Speedcash Coin nur Linux

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wird vom Entwickler lediglich ein Linux-Wallet bereitgestellt. Versionen für OSX sowie Windows sollen noch in Kürze folgen. Während sich Appleuser bis März gedulden müssen, erhalten Anwender vom wohl geläufigsten Betriebssystem noch diesen Monat eine Downloadversion. Ist dieser Vorgang abgeschlossen, sollen auch mobile Ausführungen folgen. Allem voran ist hier eine Ausführung für Android anberaumt.

Ähnliche Artikel

...
Was ist 0x Coin?

Was ist 0x? - Einführung In seinem Kern ist 0x (0x Coin) ein offenes und not-rentseeking Suchprotokoll, das einen vertrauensvollen, reibungsarmen Au...

...
Was ist Bitcoin?

Was ist Bitcoin? - die Mutter aller Kryptowährungen Was ist Bitcoin? Die Frage stellen sich zuletzt mehr und mehr Deutsche, nicht zuletzt, weil die...

...
Was ist CapriCoin?

Einleitung Die CapriCoin ist eine Kryptowährung, welche insbesondere im Rahmen von unmittelbaren Transaktionen angewandt werden soll. Hierbei bas...