Datum: 02.11.2020 / 224 mal gelesen / Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten Beitrag drucken

Der Mehrwert dieses Artikels für Sie im Überblick: Erhalten Sie tiefe Einblicke in die Dynamik des Bitcoins unter dem aktuellen globalen Kontext von Corona, der Einführung des digitalen Euros und der US-Wahlen. Informiert bleiben und fundierte Entscheidungen für Ihre Investitionen mit Hilfe präziser Informationen und Expertenbewertungen aus diesem Artikel treffen.

Bitcoin mit Startschwierigkeiten in die neue Woche

Die Nr.1-Kryptowährung steht nach dem Erreichen des 1000 Tage-Hochs am Beginn einer turbulenten Woche. Während die Coronavirus-Neuinfektionen in vielen Ländern auf ein Rekordniveau steigen, fiebert die Welt den anstehenden US-Wahlen entgegen. Schon im Vorfeld sorgt das Tauziehen um die US-Hilfspakete für Unruhe an der Wall Street. Nicht wenige Experten sehen eine stärkere Abwertung des US-Dollars voraus. Doch wie wichtig sind die aktuellen Geschehnisse für das „digitale Gold“?

Flucht in sichere Häfen?

Wenige Stunden vor der US-Wahl spekulieren Investoren eifrig über mögliche Wahlausgänge und die daraus resultierenden Folgen für die Wirtschaft. Sollte US-Präsident Donald Trump in der Nacht zu 4. November erneut gewählt werden, rechnen viele Anleger mit niedrigeren Steuern und einer Begrenzung der Stimuli. Sollte Konkurrent Joe Biden die Wahl gewinnen und die Demokraten eine Mehrheit im Senat erzielen, könnte eine Anhebung der Steuern den Gold- und BTC-Preis enorm antreiben. Schon jetzt spült die Coronavirus-Infektion immer mehr Anleger in „sichere Häfen“, die durch eine niedrige Inflationsrate und das limitierte Vorkommen für Sicherheit sorgen.

Pro und Contra Bewertung von aktuellen Themen und deren Auswirkungen auf digitale Zahlungen und Währungen

Thema Pro Contra
Corona Erhöhte Nutzung von digitalen Zahlungsmethoden Wirtschaftliche Unsicherheit kann zu Abnahme von Investitionen in Bitcoin führen
Digitaler Euro Könnte das Interesse und die Akzeptanz von digitalen Währungen erhöhen Existenz einer von der Zentralbank kontrollierten Digitalwährung könnte Bitcoin überschatten
US-Wahlen Unsicherheit kann Anleger zu "sichereren" Anlagen wie Bitcoin lenken Politische Änderungen könnten zu strengeren Regulierungen führen

Trend zu Digitalwährungen

Trend zu Digitalwährungen

Da digitale Währungen immer beliebter werden, scheint die Europäische Zentralbank (EZB) die Einführung des digitalen Euros weiter voranzutreiben. Auf Twitter startete EZB-Chefin Christine Legarde erst kürzlich eine Umfrage, in der sie sich an die EU-Bürger wendete. Demnach soll der „digitale Euro “ als ein zuverlässiges und schnelles Zahlungsmittel auf EU-Ebene fungieren. Legarde äußert sich zu den Plänen wie folgt: „Wir haben damit begonnen, die Möglichkeit der Einführung eines digitalen Euro zu prüfen. Da sich die Europäer bei ihren Ausgaben, Spar- und Investitionsentscheidungen zunehmend digital orientieren, sollten wir bereit sein, bei Bedarf einen digitalen Euro herauszugeben.

Bitcoin-Kurs aktuell

Zum Zeitpunkt des Artikels steht der First Mover bei einem Kurs von 13508 USD, was einem Tagesverlust von – 2,26 % entspricht. Trotz der Kurskorrektur können wir eine anhaltende Abkapselung von den traditionellen Märkten beobachten. Am Montag startet der S&P 500 mit einem Plus von 1,10 % in den Tag, der Dow Jones Industrial Average klettert um 1,70 % gen Norden. Nach der PayPal-Rallye konnte sich die führende Kryptowährung von den großen Aktienindizes lösen. Dadurch unterliegt der Kurs heftigeren Schwankungen, die Volatilität ist zurück und risikoaverse Trader fürchten turbulente Ausreißer.

Diese Grenzen sind wichtig

Diese Grenzen sind wichtig

Aus der bullishen Perspektive befinden sich die nächsten Widerstände nun bei 13600 USD und 13800 USD, bevor sich dahinter die wichtige 14000 USD-Barriere auftürmt. Nach unten liegen die nächsten Unterstützungen dagegen bei 13500 USD, 13300 USD und 13190 USD. Am Montag können wir einen Bitcoin Dominanz Index von 63,4 % beobachten, die aktuelle BTC Market Cap beträgt ca. 250 Mrd. USD.

Ein Blick auf die Altcoins

Ethereum (- 0,83 %) positioniert sich am Montag knapp unter der wichtigen 400 USD-Grenze. Aktuell steht der Smart Contract-Coin bei einem Kurs von 386,10 USD. Generell können heute nur wenige Coins einen Aufwärtstrend verzeichnen. Binance Coin BNB (+ 0,53 %), NEO (+ 4,80 %) und NEM (+ 1,65 %) gehören zu den Ausnahmen.


FAQ zum Blogbeitrag: Zwischen Corona, digitalem Euro und US-Wahlen – Wie reagiert der Bitcoin?

FAQ zum Blogbeitrag: Zwischen Corona, digitalem Euro und US-Wahlen – Wie reagiert der Bitcoin?

Wie hat Corona den Bitcoin Kurs beeinflusst?

Die Corona-Pandemie hat zu Beginn eine Flucht in sichere Anlagen wie Gold ausgelöst, was zunächst zu einem Einbruch des Bitcoin Kurses geführt hat. Mit fortschreitender Dauer der Pandemie hat sich der Kurs jedoch stabilisiert und sogar einen Aufwärtstrend gezeigt.

Wie beeinflusst der digitale Euro den Bitcoin?

Ein digitaler Euro könnte das Vertrauen in digitales Geld generell stärken und somit einen positiven Effekt auf den Bitcoin haben. Andererseits könnte er auch als Konkurrenz gesehen werden.

Wie haben die US-Wahlen den Bitcoin beeinflusst?

Die US-Wahlen haben generell für Unsicherheit auf dem Markt gesorgt. Dies hat sich auch auf Kryptowährungen wie den Bitcoin ausgewirkt und zu Schwankungen geführt.

Wie reagiert der Bitcoin auf globale Unsicherheiten?

Während der Bitcoin in der Vergangenheit als sogenanntes "digitales Gold" betrachtet wurde und somit als sicherer Hafen bei globaler Unsicherheit, zeigen aktuelle Schwankungen, dass dies nicht immer zutreffend ist.

Was bringt die Zukunft für den Bitcoin?

Prognosen für den Bitcoin sind schwierig, da er von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst wird. Allerdings zeigt das zunehmende Interesse an Kryptowährungen, dass er in der Zukunft eine noch wichtigere Rolle spielen könnte.

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin steht zu Beginn einer Woche voller Unsicherheiten durch US Wahlen und neue CoronavirusInfektionen. Anleger reagieren mit Investitionen in sichere Häfen wie Gold und Bitcoin und die Europäische Zentralbank erwägt die Einführung eines digitalen Euros. Der aktuelle Kurs der Kryptowährung liegt bei 13508 $ und der Dominanzindex bei 63,4%. Bei den Altcoins stehen Ethereum und Binance Coin BNB knapp unter wichtigen Kursgrenzen.

...
Die besten Börsen im Vergleich

Wir haben die besten Kryptobörsen für Sie verglichen. Schauen Sie einfach auf unseren kostenlosen Krypto Börsen Anbietervergleich vorbei.

...
Schon an die Steuer für deine Coins gedacht?

Wir haben für Sie die führenden Anbieter im Bereich Krypto Steuer Tools verglichen. Schauen Sie bei unserem kostenlosen Krypto Steuer Tool Anbietervergleich vorbei.

Trading Kurs

Krypto Trading lernen

Lerne Schritt für Schritt mit Alexander Weipprecht vom Krypto Magazin wie Krypto Trading funktioniert. Im Videokurs erhältst du eine einfache Anleitung und Einführung in knapp 4 Stunden Kursmaterial. Im besten Fall kannst du bereits nach Abschluss des Kurses die Kosten des Kurses wieder erwirtschaften.