Bitcoin kämpft an der 5000 USD-Grenze

16.03.2020 22:32 402 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Bitcoin zeigt Volatilität, indem er nahe der psychologisch wichtigen Marke von 5000 USD schwankt.
  • Anleger beobachten das Verhalten von Bitcoin an dieser Schwelle, um ihre Handelsstrategien anzupassen.
  • Das Durchbrechen der 5000 USD-Marke könnte signifikante Auswirkungen auf den Markt und das Vertrauen in andere Cryptocoins haben.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Auf und Ab

Zum Wochenstart kämpft der Bitcoin erneut an der wichtigen 5000 USD-Grenze. Nach den enormen Kursverlusten in den Morgenstunden, gelingt der Nr.1-Kryptowährung ein Pullback. Die nächsten Stunden könnten die Kursrichtung für die kommenden Tage wegweisen. Währenddessen breitet sich das Coronavirus weiter aus und die traditionellen Märkte erleben einen weiteren Rückschlag. Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Themen im Krypto-Space.

Bitcoin-Kurs im Detail

Zum Zeitpunkt des Artikels hält sich der BTC knapp über der wichtigen 5000 USD-Marke (aktueller Kurs: 5013 USD). Ein 24 Stunden-Volumen von knappen 50 Mrd. USD impliziert das Interesse der Anleger. Viele Investoren haben sich auf die Lauer gelegt, um abzuwägen wie es nun weitergeht. Ein Tagesverlust von ca. 6 % klingt zunächst schlimm, doch es hätte viel schlimmer kommen können.

Vor- und Nachteile von Bitcoin an der 5000 USD Grenze

Vorteile Nachteile
Mögliche hohe Renditen Hohes Verlustrisiko
Anonymität der Transaktionen Schwankungen und Volatilität
Unabhängigkeit von Banken und Regierungen Rechtliche Unsicherheit
Teil einer neuen, aufregenden Technologie Technisches Verständnis nötig

Traditionelle Märkte brechen ein

Traditionelle Märkte brechen ein

Weder der Rettungsschirm der EZB noch die Notfallmaßnahmen der FED können die Panik der Investoren in diesen Tagen eindämmen. Das Coronavirus fegt über den Erdball und unzählige Nationen kämpfen mit den Folgen. Ausgangssperren, Versammlungsverboten und andere Maßnahmen sollen eine Ausbreitung bremsen. Inwieweit diese Methoden greifen, bleibt zunächst unklar. Die Wall Street musste am Montag zum wiederholten Male den Handel aussetzen, der DAX fällt auf ein Niveau aus dem Jahr 2016 zurück und der Öl-Schock ist allgegenwärtig. Kurzum: Die Aktienmärkte stecken in einer dicken Krise.

Bitcoin passt sich an

Der Bitcoin reagiert auf die verheerenden Schlagzeilen aus der Weltwirtschaft mit enormen Kursverlusten. Zwischenzeitlich sprachen sogar mehrere Indikatoren für einen Fall unter die 4000 USD-Marke. Für Investoren ergibt sich eine schwierige Marktlage. Niemand weiß, wann die Talfahrt einen Boden finden. Auf der anderen Seite locken die aktuellen Einkaufspreise risikoafffine Trader an. Die Volatilität macht das Ganze nahezu unberechenbar. Das Krypto-Space gleicht dem Wilden Westen.

Altcoins weiter machtlos

Altcoins weiter machtlos

Ein Bitcoin Dominanz Index von 64 % spiegelt die aktuelle Marktsituation wider. Die Investoren konzentrieren sich auf den Bitcoin und den Altcoins sind die Hände gebunden. Ethereum pendelt sich an der 100 USD-Marke ein und Ripple fällt mit einem Tagesverlust von knappen 7 % auf einen Kurs von ca. 0,14 USD zurück. Die Bitcoin Forks erwischt es stellenweise sogar noch härter. Jedoch sollten etwaige Kursschwankungen erfahrene Krypto-Trader nicht wirklich erschrecken, da sich an den Fundamentals nichts geändert hat.


Häufig gestellte Fragen zu "Bitcoin kämpft an der 5000 USD-Grenze"

Wie hat sich der Wert von Bitcoin entwickelt?

Der Wert von Bitcoin hat eine enorme Volatilität erfahren. Seit seiner Einführung im Jahr 2009 hat es Stadien großer Höhen und tiefen Tälle durchlaufen. Aktuell kämpft Bitcoin an der 5000 USD-Grenze.

Was bedeutet es, wenn Bitcoin an der 5000 USD-Grenze kämpft?

Dies bedeutet, dass der aktuelle Marktpreis von Bitcoin nahe an 5000 USD liegt und sich bemüht, diesen Wert zu überschreiten. Es symbolisiert einen wichtigen Widerstandspunkt im Markt.

Wie sieht die Zukunft von Bitcoin aus?

Die Zukunft von Bitcoin ist ungewiss und stark von regulatorischen Entscheidungen, technologischen Entwicklungen und Marktadoption abhängig. Viele glauben jedoch an ein signifikantes Wachstumspotenzial.

Was sind die Risiken beim Investieren in Bitcoin?

Das Investieren in Bitcoin birgt starke Risiken, da die Preise extrem volatil sind. Darüber hinaus gibt es Risiken im Zusammenhang mit Sicherheit und Regulierung. Es wird empfohlen, sich gründlich zu informieren und nur das zu investieren, was man bereit ist zu verlieren.

Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um in Bitcoin zu investieren?

Diese Entscheidung hängt von vielen Faktoren ab, darunter Ihre persönliche Risikobereitschaft, Ihr finanzieller Status, die aktuellen Marktbedingungen und Ihre Glauben an die Zukunft von Bitcoin und Kryptowährungen insgesamt.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin kämpft erneut um die Marke von 5000 USD. Die traditionellen Märkte und die meisten Altcoins in der Krypto Szene reagieren ebenfalls mit Kursverlusten auf die weiter verbreitende Coronavirus-Pandemie.

Infinity Hash erklärt + Investment Update
Infinity Hash erklärt + Investment Update
YouTube

In diesem Video geht es um den aktuellen Status bei Infinity Hash und um eine kurze Erklärung zum Projekt.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Behalten Sie den Markt im Auge: Die Volatilität von Bitcoin kann zu schnellen Preisschwankungen führen. Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Marktbedingungen und News.
  2. Überlegen Sie sich Ihre Anlagestrategie: Bevor Sie in Bitcoin investieren, sollten Sie eine klare Strategie haben. Überlegen Sie, ob Sie langfristig oder kurzfristig investieren möchten.
  3. Setzen Sie sich klare Ziele: Es ist wichtig, dass Sie sich klare Ziele setzen. Wissen Sie, wann Sie verkaufen möchten, wenn Bitcoin einen bestimmten Preis erreicht.
  4. Verstehen Sie die Risiken: Wie bei jeder Anlage sind auch bei Bitcoin Risiken vorhanden. Stellen Sie sicher, dass Sie diese verstehen, bevor Sie investieren.
  5. Bewahren Sie Ihre Coins sicher auf: Nutzen Sie sichere Wallets um Ihre Bitcoins zu speichern. Vermeiden Sie es, große Mengen an Coins in Online-Wallets zu lassen, da diese anfälliger für Hacks sind.