Was ist I/O Coin?

26.09.2017 18:22 909 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare
  • I/O Coin ist eine Kryptowährung, die sich auf Datenschutz und Identitätsmanagement konzentriert.
  • Die Coin verwendet Proof-of-Stake als Konsensmechanismus und ermöglicht damit eine energieeffiziente Netzwerkteilnahme.
  • Mit einem dezentralen Netzwerk bietet I/O Coin auch eine sichere Plattform für dApps und Smart Contracts.

Einleitung

Seit das Bitcoin-Netzwerk 2009 gegründet wurde, haben unzählige Entwickler ihre Kyprowährungen in dieses System eingefügt und erfolgreich vermarktet. Inspiriert von dem White Paper von Scott Nadal, entwickelte der Gründer von I/O Coins Joel Bosh einen speziellen Ansatz zur PoS und die ersten I/O Coins wurden am 23. Juli 2014 verwendet.

Was ist unter I/O Coin zu verstehen?

Als I/O Coin wird eine digitale Währung bezeichnet, die als neue Sprache für Transaktionen gilt. Die Basis dieser Coins ist die dezentrale Blockkette zur Allzweck-Schlüsselwertlagerung des Entwicklers. In diesem fortgeschrittenen System, soll beispielsweise die Delegation von Rechten verbessert werden, um die gleichen Eigenschaften und Vorteile wie die Plattform Ethereum zu gewinnen. Ein fairer Start der Coins war den Entwicklern sehr wichtig, weshalb sie die gerechte Verteilung sicherten. Die I/O Coins wurden über den X11-POW gestartet, bevor nach 14 Tagen diese Blockkette auf die einzigartige PoS-I/O umgestellt wurde. Ein Transfer ist laut Entwickler in bereits 60 Sekunden erfolgt und eine Bestätigung dauert nur 30 Sekunden. Mit der Registrierung sind Gebühren verbunden, welche direkt bekannt gegeben werden. Nur so kann sich das besondere System finanzieren und erhalten bleiben. Das System wurde drei Jahre lang geprüft und sorgfältig ausgearbeitet um ein bestmögliches Ergebnis liefern zu können.

Vor- und Nachteile von I/O Coin

Vorteile Nachteile
Sichere und anonyme Transaktionen Begrenzte Akzeptanz
Kein Bedarf an Dritten Schwankungen am Markt
Dezentralisiert Komplexität und technisches Verständnis erforderlich
Schnelle Transaktionen Regulierungsrisiken
Niedrige Transaktionskosten Risiko von Hackern

Wofür wird diese besondere Art der Kryptowährung verwendet?

Wofür wird diese besondere Art der Kryptowährung verwendet?

I/O Coins werden verwendet, um Zahlungen schnell und unkompliziert abwickeln zu können. Auf diese Weise können online gekaufte Gegenstände oder Dienstleistungen gezahlt werden. Die Unternehmen und Privatpersonen werden in diesem großen System mit ihren zugehörigen Adressen verankert, um einen schnellen und vor allem sicheren Ablauf zu garantieren. Cybersquatting und Tippfehler können in diesem System zu großen Problemen führen, da die Transaktionen mittels Codes alle persönlichen Daten des Empfängers angeben. Die Entwickler wollen eine Zwischenpartei einführen, um solche Konflikte neutral lösen zu können. Es wird stetig an der Plattform gearbeitet, um sie noch sicherer zu gestalten. Aus diesem Grund werden beispielsweise auch mehrere Codes, wie OP_REGISTER und OP_UPDATE eingefügt. So sollen die Einschränkungen auf dem Weg zu einer vollständig dezentralisierten Form der Speicherung überwunden werden.

Wer steckt hinter I/O Coin?

Der Gründer von I/O Coins, Joel Bosh, rief das Unternehmen am 23. Juli 2014 ins Leben. Die zukünftigen Pläne liegen vor allem in der Entwicklung. Es sollen weitere Opcodes wie OP-LOAD und OP_EVAL geschaffen werden, die den Entwicklern die Möglichkeit bieten, Bedingungen für Gebühren zu überarbeiten. So soll zukünftig auch die Größe der Transaktionen berechnet werden können. DOS-Angriffe sollen durch diese Schritte ebenfalls verhindert werden und letztendlich soll die I/O-Coin Plattform auf die gleiche Stufe wie Etherium gebracht werden. In Zukunft soll durch den Chameleon-Rahmen die Möglichkeit bestehen, zahlreiche Seitenketten zu entlasten. Chameleon wird 100k Transaktionen pro Sekunde ermöglichen. Das Marktkapital von I/O beträgt zurzeit 62.329.088 USD. Das tägliche Handelsvolumen von I/O beträgt 398.053 USD und das zirkulierende Angebot beläuft sich auf 16.368.492 IOC.

FAQ zu I/O Coin

FAQ zu I/O Coin

Was ist I/O Coin?

I/O Coin ist eine Blockchain-basierte Kryptowährung, die sich auf die Bereitstellung sicherer, dezentraler Dienste konzentriert.

Wie wird I/O Coin genutzt?

I/O Coin kann als Zahlungsmittel für Waren und Dienstleistungen genutzt werden. Außerdem kann er als Investition gehalten werden.

Wie kann man I/O Coin erwerben?

I/O Coin kann auf verschiedenen Kryptowährungsbörsen gekauft oder durch Mining erworben werden.

Ist I/O Coin sicher?

Da I/O Coin auf der Blockchain-Technologie basiert, ist er in hohem Maße sicher. Allerdings sollten Nutzer stets vorsichtig mit ihren privaten Schlüsseln umgehen.

Was unterscheidet I/O Coin von anderen Kryptowährungen?

Im Gegensatz zu vielen anderen Kryptowährungen konzentriert sich I/O Coin auf die Bereitstellung sicherer, dezentralisierter Dienste, insbesondere für Unternehmen.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

IO Coin ist eine digitale Währung, die als neue Sprache für Transaktionen verwendet wird und ein zukunftsträchtiger Ansatz zur PoS hat. Der Gründer Joel Bosh hat das Netzwerk im Juli 2014 gegründet und die Coin soll mithilfe verschiedener Opcodes sicherer werden und die gleichen Eigenschaften wie die Plattform Ethereum erreichen.

10 wichtige Fragen zu Ethereum
10 wichtige Fragen zu Ethereum
YouTube

Willkommen zu unserem neuesten Video, in dem wir uns tiefgehend mit Ethereum befassen, einer der führenden Kryptowährungen und Plattformen für dezentralisierte Anwendungen.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informiere dich über die Technologie hinter I/O Coin, um besser zu verstehen, was sie von anderen Kryptowährungen unterscheidet.
  2. Prüfe die aktuellen Markttrends und die Preisentwicklung von I/O Coin, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.
  3. Erwäge die Vor- und Nachteile von I/O Coin und wie sie sich in dein bestehendes Portfolio einfügt.
  4. Vergleiche I/O Coin mit ähnlichen Kryptowährungen, um zu sehen, wie sie sich im Wettbewerb behaupten.
  5. Suche nach vertrauenswürdigen Quellen für den Kauf und Verkauf von I/O Coin, um sicherzustellen, dass deine Investition sicher ist.