Was ist Primalbase Token Coin?

12.04.2019 19:52 440 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Primalbase Token Coin ist eine digitale Währung, die auf Blockchain-Technologie basiert und für den Zugang zu gemeinschaftlichen Arbeitsräumen genutzt wird.
  • Das Projekt zielt darauf ab, traditionelle Büroflächen durch ein Ökosystem zu ersetzen, in dem Mitglieder Coins für Arbeitsplätze und Konferenzräume nutzen können.
  • Primalbase ermöglicht es Coin-Inhabern, diese an Dritte zu vermieten oder in andere Dienstleistungen der Plattform zu investieren.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Einleitung

Der Primalbase Token Coin ist die Kryptowährung für die Primalbase Plattform. Diese Kryptowährung soll im Wesentlichen als Zahlungsmittel für die Nutzung der Coworking Spaces des Primalbase Unternehmens genutzt werden. Das Unternehmen nutzt für seine Plattform und Kryptowährung die Waves und Ethereum Technologie.

Der Primalbase Token Coin in Zahlen – Stand 24.11.2017

Die ICO des Primalbase Token wurde am 26. Juni 2017 gestartet. Seitdem konnte das Unternehmen ein Marktkapital von 3.141.330 US$ erreichen. Das tägliche Handelsvolumen beträgt 329.392 US$. Von den als Obergrenze festgelegten 1.250 Primalbase Token Coins befinden sich bereits 1.000 im Umlauf. Im Token Ranking von coinmarketcap.com erreicht Primalbase damit Platz 381.

Pro und Contra von Primalbase Token Coin

Pro Contra
Primalbase Token ermöglicht den Zugang zu den Primalbase Coworking-Büros Die Nutzung der Büros ist auf Städte beschränkt, in denen Primalbase Büros hat
Kann auf dem Sekundärmarkt gehandelt werden Keine breite Akzeptanz oder Anerkennung außerhalb der Primalbase Community
Bietet eine innovative Nutzung von Blockchain in der Immobilienbranche Schwierigkeit, den Wert eines Coworking-Bürozugangs zu beurteilen
Ermöglicht es Eigentümern, die Kosten und Vorteile der Büronutzung flexibel zu handhaben Die Menge des gehaltenen Primalbase Tokens bestimmt den Nutzungsgrad der Büroeinrichtungen

Wer steckt hinter dem Projekt und welche Ziele verfolgen sie?

Immer mehr Menschen arbeiten freiberuflich oder gründen ein eigenes Unternehmen. Mit diesem Trend steigt auch die Nachfrage nach Coworking Spaces, also geteilten Büroräumen. Für viele Jungunternehmer sind die Kosten für eigene Büroräume anfangs noch zu hoch und sie weichen daher auf solch ein Modell aus. Andere entscheiden sich bewusst für Coworking Spaces, da sie sich mit gleichgesinnten Austauschen und erste Geschäftskontakte knüpfen können.

Image
Primalbase Token Coin - PBT

Laut Schätzungen von Primalbase hat sich die Zahl der Mieter von Büroplätzen weltweit in den letzten sechs Jahren um fast das 30fache erhöht auf über 1 Million. Dem entgegen stehen rund 13.800 verfügbare Coworking Spaces. Primalbase möchte sich mit seinem Projekt daran beteiligen diese Nachfrage zu bedienen und nutzt das bereits existierende Geschäftsmodell von Coworking Spaces und erweitert sie um den Aspekt der Kryptowährung. Damit soll die Idee der geteilten Büroräume noch effizienter, globaler und profitabler werden. Das Kernteam von Primalbase besteht aktuell aus sechs Personen. Zu den wichtigsten Mitgliedern gehören der CEO Ralph Manheim, die Geschäftsentwicklungsmanagerin Simone Dobbinga und der Finanzkontrolleur Ramón de Vries.

Wie funktioniert das System von Primalsbase Token Coin?

Grundsätzlich besteht das Modell von Primalbase aus zwei Schlüsselkomponenten: den Coworking Spaces und den mietbaren Büros. Die Coworking Spaces sind nur verfügbar für Community-Mitglieder oder Personen, die in irgendeiner Weise aktuell oder in der Zukunft an der Entwicklung des Primalbase-Projekts beteiligt sind. Auf der anderen Seite stehen die generell zu vermietenden Büros. Diese sind prinzipiell für jeden verfügbar. Zu den Kunden sollen unter anderem Projektteams, Unternehmen, ihre Zweigstellen oder auch Startups sein. Die daraus enstehenden Mieteinnahmen werden genutzt, um die Betriebskosten und die Kosten für die Immobilienverwaltung zu decken.

https://www.youtube.com/watch?v=VjzXUq6isdQ

Möchte sich ein Community-Mitglied in die Coworking Spaces einmieten, so muss er einen Primalbase Token Coin zahlen. Dies deckt die Kosten für die Nutzung im Basis Modell ab. Die Zahlung erfolgt dabei nur einmalig. Möchte ein Mieter des Coworking Space ein eigenes Büro, also eine Art Upgrade, so muss er insgesamt vier Coins zahlen. Natürlich vorausgesetzt, dass überhaupt ein Einzelbüro frei ist. Wenn es sich um eine Person außerhalb der Community handelt, der sich bei Primalbase einmieten will, so muss er den Token von einem Community-Mitglied mieten, und erhält damit eine temporäre Mitgliedschaft und Zugang zu den Räumlichkeiten.

Was ist für die Zukunft geplant?

Aktuell hat Primalbase einen Standort in Amsterdam. Die niederländische Regierung bietet Start-ups und internationalen Unternehmen, die beabsichtigen, sich zu vergrößern, verschiedene Programme und Anreize. Primalbase hat die Orte, an denen Büros eröffnet werden, sorgfältig ausgewählt. Das gemeinsame Merkmal dieser Standorte ist, dass sie alle ein günstiges Umfeld für Technik orientierte Unternehmen haben. Im Dezember wird Primalbase seine Büroräume in Berlin eröffnen. Für 2018 sind weitere Büros in London (Januar 2018), New York (April 2018) sowie Singapur (Juli 2018) geplant. Primalbase möchte in der Anfangsphase mit den 5 Standorten Büroräume mit einer Gesamtfläche von 2000 Quadratmetern realisieren.


Häufig gestellte Fragen zu Primalbase Token Coin

Was ist ein Primalbase Token Coin?

Primalbase Token ist eine Kryptowährung, die benutzt wird, um Zugang zu Primalbase-Büroflächen zu erhalten. Sie wurde entwickelt, um die Art und Weise zu revolutionieren, wie Büroflächen gemietet werden.

Wie funktioniert der Primalbase Token Coin?

Der Primalbase Token wird an einer Kryptowährungsbörse gekauft. Nach dem Kauf kann der Coin benutzt werden, um einen Arbeitsplatz in einem der Primalbase-Büros in Amsterdam, Berlin, New York oder Singapur zu mieten.

Welche Probleme löst der Primalbase Token Coin?

Primalbase Token löst das Problem der hohen Kosten und des großen Aufwands beim Anmieten traditioneller Büroräume, indem es einen flexiblen, kosteneffizienten Zugang zu Arbeitsräumen ermöglicht.

Wie sicher ist der Primalbase Token Coin?

Kryptowährungen sind allgemein anfällig für Hacking und Wertverlust, aber Primalbase hat Schritte unternommen, um die Sicherheit zu gewährleisten und Risiken zu minimieren. Trotzdem sollte man beim Handel von Kryptowährungen immer vorsichtig sein.

Wo kann man Primalbase Token Coins kaufen?

Primalbase Tokens können an verschiedenen Kryptowährungsbörsen gekauft werden, darunter Waves Exchange und Tidex.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Primalbase Token Coin ist eine Kryptowährung, die für den Gebrauch von Coworking Spaces des gleichnamigen Unternehmens gedacht ist und dessen Plattform sowie die Technologie von Waves und Ethereum für sich nutzt. Das Projekt verfolgt das Ziel, Unternehmen und Freiberufler mit Coworking Spaces zu versorgen und durch Kryptowährung den Dienst noch effizienter, globaler und rentabler zu gestalten.

10 wichtige Fragen zu Ethereum
10 wichtige Fragen zu Ethereum
YouTube

Willkommen zu unserem neuesten Video, in dem wir uns tiefgehend mit Ethereum befassen, einer der führenden Kryptowährungen und Plattformen für dezentralisierte Anwendungen.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informiere dich gründlich über die Technologie hinter dem Primalbase Token Coin. Dies kann dir dabei helfen, das Potenzial und die Risiken dieser speziellen Coin besser zu verstehen.
  2. Bevor du in Primalbase Token Coin investierst, solltest du das Whitepaper lesen. Dieses Dokument enthält detaillierte Informationen über das Projekt, das Team und die Roadmap.
  3. Behalte den Preis und die Marktkapitalisierung von Primalbase Token Coin im Auge. Diese Faktoren können Aufschluss darüber geben, wie sich die Coin entwickelt.
  4. Betrachte nicht nur den Preis, sondern auch das Handelsvolumen. Ein hohes Handelsvolumen kann auf ein hohes Interesse der Investoren hindeuten.
  5. Sei vorsichtig mit deinen Investments und investiere nur Geld, das du bereit bist zu verlieren. Kryptowährungen, einschließlich Primalbase Token Coin, sind sehr volatil und das Investment kann riskant sein.