Marc Friedrich - Bitcoin: Das musst Du jetzt wissen! (3 mögliche Szenarien)

04.01.2024 20:20 712 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Marc Friedrich prognostiziert, dass der Bitcoin als digitales Gold eine wachsende Rolle in der Diversifizierung von Investmentportfolios spielen könnte.
  • Ein mögliches Szenario ist, dass staatliche Regulierungen stärker greifen und somit die Nutzung und den Wert von Bitcoin direkt beeinflussen.
  • Die zunehmende Akzeptanz von Bitcoin als Zahlungsmittel könnte seine Position als führende Cryptocurrency weiter festigen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

2024 verspricht, ein Wendepunkt in der Geschichte des Bitcoin zu werden, und der renommierte Finanzexperte Mark Friedrich gibt exklusive Einblicke in seine Prognosen und Strategien. In seiner neuesten Veröffentlichung, "Die größte Revolution aller Zeiten", beleuchtet Friedrich nicht nur die Zukunft des Bitcoins, sondern auch die Geschichte des Geldsystems und seine bevorstehende Transformation.

Friedrich, ein langjähriger Befürworter von Bitcoin, erinnert daran, wie er bereits 2014 über die Kryptowährung schrieb, als diese noch weitgehend belächelt wurde. Heute, mit einem Bitcoin-Preis, der bereits Tausende von Dollar erreicht hat und der Integration in das Finanzsystem der Wall Street, hat sich das Blatt gewendet.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Geduld im Krypto-Space entscheidend ist. Trotz der Euphorie Ende 2017, als Prognosen von 100.000 bis 200.000 Dollar für Bitcoin kursierten, erforderte die Realität Zeit und Ausdauer. Jetzt, im Jahr 2024, stehen wir möglicherweise am Beginn eines historischen Bullenmarktes, mit einem Bitcoin-Preis, der Richtung 100.000 Dollar strebt.

Friedrich betont die Bedeutung der Liquidität im globalen Finanzsystem und wie diese Kryptowährungen beeinflusst. Trotz der kürzlich erfolgten Zinserhöhungen bleibt der Markt durch eine beträchtliche Liquidität angetrieben. Dies, gepaart mit der wachsenden Akzeptanz und Nutzung von Bitcoin, deutet auf ein starkes Wachstum hin.

Interessanterweise hebt Friedrich hervor, dass das kommende Bitcoin-Halving und die mögliche Genehmigung eines Bitcoin-ETFs in den USA entscheidende Faktoren für den Preis von Bitcoin sein könnten. Er warnt jedoch davor, sich ausschließlich auf ein ETF zu verlassen und empfiehlt, Bitcoin direkt zu besitzen.

Für Anleger und Interessenten bietet Friedrich eine detaillierte Analyse möglicher Szenarien für den Bitcoin-Preis in den nächsten Monaten. Er unterscheidet zwischen verschiedenen möglichen Entwicklungen, von einer Pre-Rally vor dem Halving bis hin zu einem potenziellen Crash aufgrund makroökonomischer Ereignisse.

Abschließend appelliert Friedrich an die Anleger, einen kühlen Kopf zu bewahren und die langfristige Perspektive nicht aus den Augen zu verlieren. Er betont die Bedeutung des Verständnisses von Bitcoin und empfiehlt, sich auf langfristige Strategien zu konzentrieren, anstatt auf kurzfristige Marktschwankungen zu reagieren. Mit einer Mischung aus Optimismus und Vorsicht blickt Friedrich in eine Zukunft, in der Bitcoin neue Höhen erreichen könnte. Seine Botschaft ist klar: Wir stehen möglicherweise am Anfang eines gigantischen Bullenmarktes für Bitcoin.


FAQ zu Marc Friedrichs Bitcoin-Prognosen

Welche Rolle spielt das Halving für die Bitcoin-Zukunft laut Marc Friedrich?

Marc Friedrich erachtet das Bitcoin-Halving als signifikant für die zukünftige Preisentwicklung des Coins. Dieses Ereignis, bei dem die Belohnung für das Mining von Bitcoins halbiert wird, könnte zu einer Verknappung des Angebots führen und somit potenziell den Preis steigern.

Wie beurteilt Marc Friedrich die aktuelle Liquidität im Finanzsystem im Bezug auf Bitcoin?

Friedrich weist darauf hin, dass trotz Zinserhöhungen immer noch bedeutende Liquidität im Markt vorhanden ist. Dies könnte eine treibende Kraft für den Wert von Bitcoin sein, da mehr Kapital in den Krypto-Markt fließen könnte.

Welchen Rat gibt Friedrich für Anleger im Umgang mit Bitcoin?

Friedrich rät Anlegern, einen kühlen Kopf zu bewahren und die langfristige Vision im Blick zu behalten. Er empfiehlt, sich nicht von kurzfristigen Marktschwankungen beeinflussen zu lassen und stattdessen auf langfristige Strategien zu setzen.

Was sind die möglichen Szenarien für den Bitcoin-Preis, die Friedrich skizziert?

Friedrich unterscheidet mehrere Szenarien: Eine positive Pre-Rally vor dem Halving, aber auch einen möglichen Crash aufgrund makroökonomischer Ereignisse. Es gilt, diverse Entwicklungen zu berücksichtigen und sich darauf vorzubereiten.

Sollte man nach Friedrichs Ansicht auf einen Bitcoin-ETF setzen oder Bitcoins direkt besitzen?

Friedrich betont die Bedeutung des direkten Besitzes von Bitcoins gegenüber der Investition in einen ETF. Er rät davon ab, alle Hoffnungen auf einen ETF zu legen, da der direkte Besitz mehr Kontrolle und potenzielle Vorteile im Vergleich zu ETFs bietet.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Finanzexperte Mark Friedrich prognostiziert in "Die größte Revolution aller Zeiten" einen historischen Bullenmarkt für Bitcoin ab 2024, betont die Bedeutung von Liquidität und das kommende Halving sowie die Notwendigkeit, Coins direkt zu besitzen. Er rät Anlegern zur Geduld und langfristigen Strategien angesichts möglicher Preisschwankungen durch makroökonomische Ereignisse oder vor dem Halving.

SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
YouTube

Ein spannendes Projekt rund um das Thema Influencer Auswertung via KI um spannende Coin Investments zu finden.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Bildung ist der Schlüssel: Eignen Sie sich fundiertes Wissen über Bitcoin und das gesamte Kryptowährungssystem an, bevor Sie Investitionsentscheidungen treffen. Marc Friedrichs Veröffentlichungen und seine YouTube-Videos können hierfür eine wertvolle Ressource sein.
  2. Geduld bewahren: Beachten Sie Marc Friedrichs Hinweis auf die Bedeutung von Geduld im Krypto-Markt. Überstürzen Sie keine Entscheidungen aufgrund kurzfristiger Preisbewegungen und bewahren Sie einen langfristigen Anlagehorizont.
  3. Direktes Investment bevorzugen: Ziehen Sie es in Betracht, Bitcoin direkt zu erwerben, anstatt in Bitcoin-ETFs zu investieren, wie von Friedrich empfohlen, um vollständige Kontrolle über Ihre Coins zu behalten.
  4. Marktentwicklungen beobachten: Behalten Sie makroökonomische Ereignisse und spezifische Bitcoin-bezogene Ereignisse wie das Halving im Auge, da diese einen erheblichen Einfluss auf den Preis haben können.
  5. Langfristige Strategie entwickeln: Konzentrieren Sie sich auf den Aufbau einer langfristigen Anlagestrategie und lassen Sie sich nicht von kurzfristigen Schwankungen beeinflussen. Vertrauen Sie auf Ihre Recherche und Strategie, auch wenn der Markt volatil ist.