Coinbase will in den japanischen Markt expandieren

coinbase

Die US-amerikanische Krypto-Börse Coinbase will die eigenen Operationen in Japan erweitern. Dafür beantragt die Krypto-Börse bei der japanischen Finanzaufsichtsbehörde.  Der Schritt in den japanischen Krypto-Markt dürfte für die US-amerikanische Krypto-Börse Coinbase nicht leicht werden. Um in Japan Krypto-Geschäfte tätigen zu können, benötigen Krypto-Börsen eine Lizenz von der japanischen Finanzaufsichtsbehörde, der Financial Services Agency (FSA). Die... Weiterlesen →

Unternehmer aus Singapur kauft japanische BitTrade Krypto-Börse

Ein Unternehmer aus Singapur kaufte vor Kurzem die japanische Krypto-Börse BitTrade auf. Damit ist Eric Cheng einer der ersten Besitzer aus dem Ausland, der eine japanische, lizenzierte Krypto-Börse besitzt.  BiTrade ist eine von 16 Krypto-Börsen in Japan, die eine Lizenzierung durch die Financial Services Agency (FSA) erhalten hat. Die Krypto-Börse wurde vor Kurzem von dem... Weiterlesen →

Ripple CEO glaubt, dass der Bitcoin bald weniger Einfluss auf Altcoins haben könnte

Auf dem Kryptomarkt ist eine deutliche Korrelation zwischen Kursschwankungen des Bitcoin und darauffolgenden Schwankungen bei Altcoins wie Ripple zu erkennen. Laut Ripple CEO Brad Garlinghouse liegt dies an der Reife des Marktes. Er glaubt, dass sich dieser Zusammenhang in Zukunft verändern könnte. Ripple Performance Gemessen an der Marktkapitalisierung ist Ripple auf Platz drei, direkt hinter... Weiterlesen →

Bittrex: Bitcoin, Tether und TrueUSD jetzt auch gegen US-Dollar handelbar

Die US-amerikanische Kryptobörse Bittrex traf mit der New Yorker Signature Bank Vereinbarung. Durch die Kooperation können Nutzer der Kryptobörse US-Dollar gegen Bitcoin, Tether und TrueUSD handeln. Bittrex Kooperation mit Signature Bank Nutzer der Kryptobörse dürfen sich darüber freuen, zukünftig US-Dollar gegen Bitcoin und die Stablecoins Tether und TrueUSD handeln zu dürfen. CEO der Börse, Bill... Weiterlesen →

Der Krypto Tagesrückblick vom 31.05.2018

Liebe Leser, der Krypto Tagesrückblick informiert Sie leicht verständlich über wichtige Neuigkeiten rund um die Krypto-Welt. Wie an jedem Freitag haben wir hier unseren Krypto Tagesrückblick für Sie zusammengefasst: Zwei kanadische Banken gehackt Vor Kurzem wurden in Kanada zwei Banken gehackt: die Simplii Financial und die Bank of Montreal. Während der Simplii Financial 40.000 Kundendaten... Weiterlesen →

BitBay verlegt Hauptsitz von Polen nach Malta

Die polnische Krypto-Börse BitBay wird ihren Hauptsitz nach Malta verlegen. Diese Entscheidung traf die Krypto-Börse aufgrund einer mangelnden Kooperationsbereitschaft polnischer Banken.  BitBay kündigte vor Kurzem an, die eigenen Operationen von Polen nach Malta verlegen zu wollen. Die Krypto-Börse wurde bereits 2014 von Sylwester Suszek gegründet. BitBay zeichnet sich durch eine intuitive Handelsplattform aus, über die... Weiterlesen →

Der Krypto Tagesrückblick vom 29.05.2018

Liebe Leser, der Krypto Tagesrückblick informiert Sie leicht verständlich über wichtige Neuigkeiten rund um die Krypto-Welt. Wie an jedem Mittwoch haben wir hier unseren Krypto Tagesrückblick für Sie zusammengefasst: Krypto-Regulierung in Israel Das Finanzministerium in Israel veröffentlichte einen Entwurf für ein neues Anti-Geldwäsche-Gesetz. Im selben Zuge fordert das Ministerium eine Aufsicht für Kryptowährungen innerhalb Israels.... Weiterlesen →

Polizei in Israel beschlagnahmt Millionen US-Dollar in Form von Bitcoin

In Israel wurde ein Fall von Cyberkriminalität aufgedeckt und Bitcoins in Höhe von fast 8 Millionen US-Dollar nach aktuellem Kurs beschlagnahmt. Der Angeklagte, Hilmi Git, hat über ein Jahrzehnt betrügerische Geschäfte abgewickelt und über das Bitcoin-Netzwerk das erbeutete Kapital gewaschen. Die Polizei ermittelt Hilmi Git aus Hebron soll über 10 Jahre betrügerische Geschäfte abgewickelt haben.... Weiterlesen →

Der Krypto Wochenendrückblick vom 26.05 – 27.05.2018

Liebe Leser, der Krypto Wochenendrückblick erscheint jeden Montag und informiert Sie leicht verständlich über wichtige Neuigkeiten rund um die Krypto-Welt. Wie an jedem Montag haben wir hier unseren Krypto Wochenendrückblick für Sie zusammengefasst: Samstag, den 26.05.2018 Weitere Kryptowährung bei Pornhub Die Kryptowährung Verge (XVG) kam in die Schlagzeilen, als öffentlich wurde, dass die Entwickler der... Weiterlesen →

Revolut nimmt Bitcoin Cash und Ripple in das Handelsportfolio auf

Das Fintech Unternehmen aus London, Revolut, steht für alternative Lösungen im digitalen Banking. Seit rund einem Jahr hat Revolut auch Kryptowährungen im Leistungsportfolio. Neben Bitcoin Core, Litecoin und Ethereum sind nun auch Bitcoin Cash und Ripple in der mobilen App der Plattform verfügbar. Über Revolut Das Unternehmen wurde 2015 in London gegründet. Es hat sich... Weiterlesen →

Bitcoin

Der Bitcoin ist eine virtuelle Währung, die im Jahr 2009 die Welt im Fluge erobert hat. Im Jahr 2008 wurde unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto, welcher eine einzelne Person oder auch eine Gruppe von Personen sein kann, das Bitcoin-Zahlungssystem das erste Mal veröffentlicht. Im Folgejahr wurde dazu eine Referenzsoftware bekannt gegeben. Nach anfänglichem Zögern sind mittlerweile weltweit unzählige Menschen dem Krypto-Hype zugetan. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Dezentraler Aufbau, leichte Handhabung, geringe Kosten und schnelle Transaktionen sprechen für diese Währung. Das digitale Geld könnte unser gesamtes Geldsystem revolutionieren. Nahezu jeder Mensch kennt mittlerweile den BTC und kann ihn der Kryptowährung zuordnen. Täglich kommen global neue Nutzer, die sich für Kryptowährung entscheiden, dazu.

Bitcoin (BTC), wird sinngemäß mit digitaler Münze übersetzt. Er wird elektronisch geschaffen und verwahrt. Der BTC ist die erste digitale Münze und gleichzeitig auch Namensgeber eines weltweit verwendbaren dezentralen Buchungssystems. Zudem ist der BTC bezeichnenderweise die kryptographische Zuordnung von Arbeits- und Rechenaufwand.
Der Clou ist: Der Bitcoin unterliegt keinerlei staatlichen sowie banktechnischen Kontrollen. Er wird global von vielen Menschen mittels eines Rechenprogrammes errechnet.
Mit dem digitalen Geld können Waren sowie Dienstleistungen gekauft werden. Namhafte Unternehmen wie Microsoft, Amazon oder Samsung akzeptieren den BTC als Zahlungsmittel. Aber auch andere kleine Geschäfte, meist in Großstädten, nehmen die digitale Währung an. Sie erfüllt dabei die gleichen Funktionen wie bei unserem derzeitigen Geld. Der BTC wird über das Internet versandt und das ohne Umweg über eine Bank. Überweisungen werden durch eine spezielle Peer-to-Peer-Anwendung abgewickelt. Um am Bitcoin-Geschäft teilzunehmen, benötigt der Interessent eine digitale Geldbörse, ein sogenanntes Wallet.

Der BTC ermöglicht zudem noch jedem Interessenten das Minen. Das bedeutet, dass jedermann sich am Erzeugen neuer Bitcoins beteiligen kann. Der BTC basiert auf mathematischen Berechnungen, dazu benötigt der Nutzer eine entsprechende Software, mit der er sich am Mining-Prozess beteiligen kann. Das Minen lässt sich am lukrativsten mit einem professionellen Mining-Anbieter meistern.
Die Erfolgsgeschichte des BTC ist derzeit noch nicht aufzuhalten.