Unterschied zwischen Limit Order und Market Order

14.05.2023 16:41 492 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Eine Limit Order ermöglicht es, Coins zu einem spezifischen Preis zu kaufen oder zu verkaufen, während eine Market Order zum aktuellen Marktpreis ausgeführt wird.
  • Limit Orders werden nicht sofort ausgeführt, da sie auf einen passenden Handelspartner warten müssen, Market Orders hingegen werden direkt mit den verfügbaren Orders im Orderbuch abgewickelt.
  • Limit Orders bieten Kontrolle über den Handelspreis, jedoch keine Ausführungsgarantie; Market Orders bieten sofortige Ausführung, jedoch keine Preisgarantie.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Einsteigerfreundliche Erklärung: Unterschied zwischen Limit Order und Market Order

In diesem Artikel erklären wir den Unterschied zwischen Limit Order und Market Order. Als Anfänger im Bereich der Kryptowährungen und des Finanzwesens erhalten Sie hier einen leicht verständlichen Einblick in zwei wichtige Begriffe, die für das Handeln von digitalen Währungen unerlässlich sind. Der Mehrwert für Sie besteht darin, dass Sie nach dem Lesen dieses Artikels in der Lage sein werden, fundierte Entscheidungen bei Ihren Krypto-Transaktionen zu treffen.

Was ist eine Market Order?

Eine Market Order ist eine Anweisung, eine Kryptowährung sofort zum aktuellen Marktpreis zu kaufen oder zu verkaufen. Wenn Sie eine Market Order platzieren, wird Ihre Transaktion in der Regel schnell ausgeführt, da keine bestimmten Preisbedingungen erfüllt sein müssen. Der Hauptvorteil einer Market Order liegt in ihrer Schnelligkeit. Allerdings können sich die Preise während der Ausführung verändern, was zu leicht abweichenden Preisen führen kann.

Vergleich zwischen Limit Order und Market Order in der Wertpapierhandel

Limit Order Market Order
Definition Eine Limit Order ist eine Art von Order zur Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu einem bestimmten Preis oder besser. Eine Market Order ist eine Order, die sofort zum besten verfügbaren Preis ausgeführt wird.
Ziel Das Ziel ist, zum bestmöglichen Preis zu kaufen oder zu verkaufen, manchmal auch besser als der spezifizierte Preis. Das Ziel ist es, die Order so schnell wie möglich auszuführen.
Risiko Die Order könnte eventuell nicht ausgeführt werden, wenn der Preis des Wertpapiers nicht den vom Anleger gesetzten Limitpreis erreicht. Die Order wird zum aktuellen Marktpreis ausgeführt, welcher sich stark von dem letzteren Kurs unterscheiden kann.
Vorteile Kontrolle über den Preis. Schnelle Ausführung.
Nachteile Kann nicht sofort ausgeführt werden. Keine Kontrolle über den Preis.

Was ist eine Limit Order?

Was ist eine Limit Order?

Im Gegensatz dazu steht die Limit Order. Eine Limit Order ist eine Anweisung, eine Kryptowährung erst zu kaufen oder zu verkaufen, wenn ein bestimmter Preis erreicht ist. Sie legen einen Höchst- oder Mindestpreis fest, zu dem Sie bereit sind, zu handeln. Limit Orders bieten Ihnen mehr Kontrolle über den Ausführungspreis, können jedoch länger dauern, bis sie ausgeführt werden – manchmal sogar gar nicht, wenn der gewünschte Preis nicht erreicht wird.

Vergleich von Limit Order und Market Order

Um den Unterschied zwischen Limit Order und Market Order besser zu veranschaulichen, hier ein Vergleich der beiden:

  1. Schnelligkeit: Market Orders werden sofort ausgeführt, während Limit Orders erst bei Erreichen des festgelegten Preises aktiv werden.
  2. Preiskontrolle: Limit Orders bieten mehr Kontrolle über den Ausführungspreis, während bei Market Orders der aktuelle Marktpreis akzeptiert wird.
  3. Risiko: Bei Market Orders besteht das Risiko von Preisschwankungen während der Ausführung, während Limit Orders vor solchen Schwankungen schützen.

Fazit: Welche Order-Art ist die richtige für Sie?

Fazit: Welche Order-Art ist die richtige für Sie?

Der Unterschied zwischen Limit Order und Market Order liegt in Schnelligkeit und Kontrolle. Market Orders sind schneller, aber weniger kontrollierbar, während Limit Orders mehr Kontrolle bieten, aber möglicherweise länger dauern. Die Wahl der richtigen Order-Art hängt von Ihren persönlichen Handelszielen und Ihrer Risikobereitschaft ab. Als Anfänger im Krypto-Handel ist es wichtig, sich zunächst mit beiden Order-Arten vertraut zu machen, um fundierte Entscheidungen treffen zu können.


FAQ: Unterschied zwischen Limit Order und Market Order

1. Was ist eine Limit Order?

Eine Limit Order ist eine Anweisung an einen Broker, ein Wertpapier zu einem bestimmten Preis oder besser zu kaufen oder zu verkaufen. Es bietet die Gewissheit eines Preises, aber nicht unbedingt die Ausführung, da der Markt diesen Preis erreichen muss.

2. Was ist eine Market Order?

Eine Market Order ist eine Anweisung an einen Broker, ein Wertpapier zum bestmöglichen verfügbaren Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Es hat Priorität über andere Arten von Aufträgen, kann aber einen unvorhersehbaren Ausführungspreis haben, besonders in volatilen Märkten.

3. Was ist der Hauptunterschied zwischen einer Limit Order und einer Market Order?

Der Hauptunterschied besteht darin, dass die Market Order sofort ausgeführt wird, während die Limit Order nur ausgeführt wird, wenn der Preis das festgelegte Limit erreicht oder übertrifft. Limit Orders bieten mehr Kontrolle über den Ausführungspreis, Market Orders bieten mehr Gewissheit für die Ausführung.

4. Wann sollte ich eine Limit Order verwenden?

Eine Limit Order eignet sich besonders gut für weniger liquide oder volatile Märkte, bei denen ein schneller Ausführungspreis nicht garantiert werden kann. Sie wird oft genutzt, wenn man einen genauen Preis für den Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers anstrebt.

5. Wann sollte ich eine Market Order verwenden?

Eine Market Order sollte verwendet werden, wenn die schnelle Ausführung eines Handels Priorität hat. Besonders in liquiden Märkten, in denen ein rascher Ausführungspreis zu erwarten ist, eignet sich der Einsatz einer Market Order.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

In diesem Artikel wird die Bedeutung von Limit Order und Market Order im KryptoHandel erkärt. Er erklärt deren Unterschied und gibt Einblick in ein risikobewusstes Handeln.

Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
YouTube

In der aktuellen Folge geht es im Schwerpunkt um die Entwicklungen bei der Kryptowährung Ethereum (EHT).

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Verstehe zunächst die Bedeutung von Limit Order und Market Order. Bei einer Limit Order legst du den maximalen oder minimalen Preis fest, den du bereit bist zu zahlen oder zu erhalten. Eine Market Order hingegen wird sofort zum derzeit besten verfügbaren Preis ausgeführt.
  2. Für eine Limit Order musst du Geduld haben, da sie nur ausgeführt wird, wenn der Preis deinen festgelegten Betrag erreicht. Eine Market Order ist schneller, kann aber zu einem ungünstigen Preis ausgeführt werden, wenn der Markt volatil ist.
  3. Bei der Verwendung von Limit Orders musst du den Markt genau beobachten, um sicherzustellen, dass dein Preis erreicht wird. Bei Market Orders ist dies nicht notwendig, da sie sofort ausgeführt werden.
  4. Market Orders sind am besten für Coins geeignet, die eine hohe Liquidität aufweisen, da sie sofort ausgeführt werden. Limit Orders sind ideal für Coins mit niedriger Liquidität.
  5. Sei dir der Gebühren bewusst, die mit jeder Orderart verbunden sind. Einige Plattformen können für Limit Orders höhere Gebühren verlangen als für Market Orders.