Was ist Argentum Coin?

12.04.2019 15:15 365 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Argentum Coin ist eine digitale Währung, die auf einer Blockchain-Technologie basiert und schnelle, sichere Transaktionen ermöglicht.
  • Die Coin zielt darauf ab, eine geringere Volatilität als traditionelle Kryptowährungen zu bieten und legt einen Fokus auf Nachhaltigkeit.
  • Anwender können Argentum Coins in speziellen Wallets aufbewahren und für den Handel sowie für Dienstleistungen und Produkte verwenden.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Einleitung

Bereits im Juni 2013 begann die Entwicklung der Argentum Coin. Sie wurde erschaffen, um eine moderne Alternative zu den anderen digitalen Währungen darzustellen, wobei diese ein paar Jahre später noch einmal erheblich mehr geworden sind. Durch die Aufmachung und die Tatsache, dass das Entwicklerteam stets darum bemüht ist, mit der Argentum (oder kurz auch ARG) eine stabile Coin, welche auch die ungewisse Zukunft überdauern soll, anzubieten, wird hier ein hohes Potential geschaffen.

Nicht etwa soll es sich hierbei um eine Konkurrenz zu anderen Coins handelt. Die ARG hat das Ziel, einfach eine ganz eigenständige Währung zu sein. Eine, die ohne andere fortbesteht und daher nicht auf einer anderen Coin aufgebaut worden ist.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Technische Spezifikationen der Argentum Coin

Diese Ziele zeichnen sich auch bei den technischen Spezifikationen maßgeblich ab: So ist ein Block maximal 10MB groß, während sich hierin bis zu 100.000 Signaturen bzw. Datensätze verbergen können. Es handelt sich hier zudem um eine Kryptowährung, die vollständig auf dem Scrypt-Algorithmus aufbaut. AUXPOW ist davon ebenfalls ein Bestandteil. Alle 250 Blocks erfolgt das Retargeting. Ein Block selbst benötigt bloße 32 Sekunden, dafür sind die Reward sehr gering gehalten.

Vor- und Nachteile von Argentum Coin

Pro Argumente Contra Argumente
Argentum Coin ist eine schnellere und effizientere Form des digitalen Handels im Vergleich zu traditionellen Fiat-Währungen. Da Argentum Coin eine weniger bekannte Kryptowährung ist, wird sie vielleicht nicht so allgemein akzeptiert wie etablierte Währungen wie Bitcoin.
Argentum Coin bietet erhöhte Sicherheit durch ihre dezentrale Struktur und blockchain Technologie. Die Wertstabilität von Argentum Coin kann schwanken, was ein Risiko für Investoren darstellt.
Das Mining von Argentum Coin ist energiesparerisch im Vergleich zu anderen Kryptowährungen. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Argentum Coins, was zu einem begrenzten Angebot und hoher Volatilität führen kann.

Die Argentum Coin minen

Zu den Rewards zuerst: Es kommt darauf an, wie viele Blocks bereits gemint worden sind, wie viele Coins dem Wallet gutgeschrieben werden. Von Block 1 bis 500 gibt es gar keine. Danach gibt es bis zum Block Nummer 1000 zumindest 1 ARG, danach bis zu Block 1500 dann 2 ARG. Alles darüber hinaus bringt schließlich ganz flexibel zwischen 1 bis 5 ARG für den Kontostand.

Der Grund, weshalb das so gehandhabt wird, erhält eine ganz einfache Erklärung: Dieses Ausschüttungsmodell ist nicht nur realistischer, sondern auch fairer. Ein sogenanntes Difficulty Hopping, bei dem sich dies ständig als Wegerschwerer erweist, wird damit von vornherein vermieden. Daher erfolgt es auch erst alle 250 Blocks, denn es geht einfach nicht ganz ohne.

Image
Die Kursentwicklung der Argentum Coin.

Insgesamt werden 64 Millionen Argentum Coins ins Spiel gebracht. Nachdem dieses Maximum erst einmal erreicht ist, können jährlich bis zu 1,1% mehr ARG gemint werden. Damit wird die Anzahl an die menschliche Population angepasst, was eine interessante Vorgehensweise darstellt.

Ein eigenes Wallet gibt es derzeit noch nicht, es erfolgt alles über einen Online-Client. Eintauschbar ist die Argentum Coin dafür bereits über Cryptsy oder Coins-E. Der Grund liegt hier darin, dass es sich beim Entwickler um eine einzelne Person handelt, die dies zunächst noch im Teilzeitformat tut. Es besteht keine Gewinnbeabsichtigung, genauso wenig, wie es sich um ein Unternehmen handelt, welches hier hinter der Coin steht.

Wo kann man mehr über die Coin und deren Entwicklungsprozess erfahren?

Da die Community nur durchschnittlich aktiv ist, ist es im Moment recht still im Bitcointalk-Forum, was den zu dieser Coin zugehörigen Thread angeht. Social-Media-Kanäle gibt es keine, dafür aber zwei Domains. Eine davon ist intakt und führt zu Infos über die Coin: argentum.io. Hier erfährt man auch, wie man den Part-Time-Developer unterstützen kann, oder welche Pools aktuell zur Verfügung stehen. Auch, wo die nächsten Ziele liegen, wird hier aufgelistet. So stehen aktuell viele Listings auf der To-Do-Liste, in denen die ARG demnächst aufgenommen werden soll.

Wie hat sich der Wert bislang entwickelt?

Zum Launchtag am 4. Juli 2013 hatte eine ARG einen Wert von 0,07780 US-Dollar. Von Oktober 2013 bis hin zum Februar 2014 konnten sehr positive Entwicklungen verzeichnet werden. Den höchsten Wert hat die Coin am 1. Dezember 2013 erreicht. Hier betrug dieser 0,938285 US-Dollar je ARG. Von Februar/März 2014 bis hin zum Jahresbeginn 2018 stieg er dann allerdings nicht mehr höher, als über 0,01 US-Dollar. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt erholt sich der Kurs wieder etwas. Im Moment ist eine Coin 0,118027 US-Dollar wert.


Häufig gestellte Fragen zu Argentum Coin

Was ist Argentum Coin?

Argentum Coin ist eine digitale Währung, die auf Blockchain-Technologie basiert. Sie wurde entwickelt, um schnelle, sichere und kostengünstige Transaktionen zu ermöglichen.

Wie funktioniert Argentum Coin?

Argentum Coin funktioniert ähnlich wie Bitcoin und andere digitale Währungen. Transaktionen werden direkt zwischen Nutzern abgewickelt und in die Blockchain aufgenommen.

Wie erwerbe ich Argentum Coins?

Argentum Coins können auf verschiedenen Kryptowährungsbörsen erworben werden. Sie können auch durch Mining erzeugt werden.

Welche Vorteile hat Argentum Coin?

Argentum Coin bietet schnelle Transaktionszeiten, geringe Gebühren und eine hohe Sicherheit. Außerdem hat es ein hohes Potenzial für Zukunftsinvestitionen.

Ist Argentum Coin sicher?

Ja, Argentum Coin ist sicher. Es verwendet fortschrittliche Verschlüsselungstechniken um die Sicherheit von Transaktionen zu gewährleisten.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Argentum Coin wurde entwickelt, um eine moderne Alternative zu anderen digitalen Währungen anzubieten. Sie basiert auf einem Scrypt-Algorithmus, es existiert ein Reward-Ausschüttungsmodell und es gibt 64 Millionen Coins, die auf dem Markt sind. Der Kurs hat sich im Laufe der Jahre gesteigert und derzeit liegt dieser bei 0,118027 USD.

Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
YouTube

In der aktuellen Folge geht es im Schwerpunkt um die Entwicklungen bei der Kryptowährung Ethereum (EHT).

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informiere dich zuerst gründlich über die Argentum Coin. Kenne ihren Zweck, ihre Funktionalität und ihre Geschichte.
  2. Überprüfe die Performance der Argentum Coin in der Vergangenheit. Schaue dir an, wie stabil der Coin war und wie sich sein Wert über die Zeit verändert hat.
  3. Überlege dir, wie Argentum Coin in dein Gesamtportfolio passt. Es ist immer gut, eine Diversifizierung deiner Coins zu haben.
  4. Eröffne eine sichere Wallet, in der du deine Argentum Coins aufbewahren kannst. Es ist wichtig, dass du deine Coins sicher aufbewahrst, um Diebstahl zu verhindern.
  5. Investiere nur so viel, wie du bereit bist zu verlieren. Wie bei allen Investments, gibt es auch bei Kryptowährungen Risiken.