Was ist Valorbit Coin?

Datum: 12.04.2019 / 7 mal gelesen

Einleitung

Die Valorbit Coin ist eine Kryptowährung, welche sich nicht auf dem herkömmlichen Weg anhäufen lasst. Es gibt nicht nur das Mining, wie bei anderen digitalen Währungen, sondern ein Konzept, das auf der Vergabe von virtuellen Geschenken basiert. Zum einen kommt das den Entwicklern direkt zugute, da sie so eine starke Mundpropaganda über ihre Coin provozieren und gleichzeitig nicht in Marketing investieren müssen. Zum anderen stellt dies allerdings einen kleinen Nachteil in den Raum, dem eigentlich viele Nutzer aus dem Weg gehen wollen, die explizit zu Kryptowährungen greifen.

Die Funktionsweise der Valorbit Coin

Die Vergabe der Coins soll von Menschen durchgeführt werden. Zwar ist grundsätzlich die Rede davon, dass man selbst dabei mitwirken kann, wer mehr Coins erhält, aber das System hinkt an jener Stelle etwas. Denn der eigene Kontostand ist stark vom Glück dahingehend abhängig, ob und vor allem wie viele Gelegenheiten man zu gesendet bekommt, um Valorbit Coin zu sammeln.

Technische Spezifikationen der Valorbit Coin

Der Tracker jener Coin lautet VAL. Es handelt sich hierbei um eine digitale Währung, die sich dem PoW-Schema sowie auch PoS bedient. 92 Quadrillionen Coins wird es insgesamt geben. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind bereits 92 Trillionen in Umlauf. 1% aller Token wurden in Form von einem Premining auf dem Markt eingeführt. Diese wurden per Mails und über verschiedene Social-Media-Kanäle händisch verteilt.

Das ist die bisherige Kursentwicklung der Valorbit Coin.

Es gibt verschiedene Miningpools, an denen teilgenommen werden kann. Für Windows und Ubuntu gibt es Wallets. Während hier für Ubuntu eine 64-Bit-Version bereitsteht, haben die Entwickler für Windows eine 32-Bit- sowie 64-Bit-Version als Download bereitgestellt. Vier Minuten werden benötigt, um einen Block vollständig abzuschürfen. Gemint wird rein über die CPU. Nach 250 Blöcken wird die Coinbase Maturity erreicht.

Weitere Möglichkeit neben dem Mining

Rund 128 Jahre lang könnte durch PoW gemint werden. Durch das PoS gibt es eine jährliche Gewinnausschüttung in Höhe von 2%. Hinzu kommt, dass die Coins im eigenen Wallet natürlich gestaked werden können. Die minimale Zeit dafür beträgt acht Stunden. Der Unterschied zu anderen Kryptowährungen ist, dass das Mining einen relativ niedrigen Gewinn einbringt. Durch das Versenden virtueller Geschenke können wesentlich mehr Coins dazugewonnen werden.

Wie sammelt man Valorbit Coin durch virtuelle Geschenke?

Zunächst ist es notwendig, sich online auf der Plattform der VAL anzumelden. Die Geschenke können im Anschluss per Mail oder auch über soziale und mobile Netzwerke versendet werden. So zum Beispiel über SMS. Hierbei kommen dann verschiedene Edelsteine zum Einsatz. Rubine bringen jeweils 200.000 VAL ein, während ein Emerald den Kontostand um 50.000 VAL anhebt. Rubine werden per SMS eingesammelt. Nämlich dadurch, dass man ein virtuelles Geschenk von einem Freund per Kurznachricht erhält. Erledigen die Freunde dies, gibt das einen Emerald für die eigene Wallet.

Weitere Infos über die VAL

Der aktuelle Preis je Coin beträgt 0,000101 US-Dollar. Allerdings ist es möglich, auch durch Mining innerhalb kurzer Zeit die ersten 1.000 VAL zu sammeln. Die Entwickler haben sich bereits bei verschiedenen Plattformen um ein Listing beworben. Auf dem Laufenden bleibt man hierfür zum Beispiel über den Twitteraccount der Entwickler. Unter anderem wird hier YoBit präferiert.

Ähnliche Artikel

...
Was ist 0x Coin?

Was ist 0x? - Einführung In seinem Kern ist 0x (0x Coin) ein offenes und not-rentseeking Suchprotokoll, das einen vertrauensvollen, reibungsarmen Au...

...
Was ist Bitcoin?

Was ist Bitcoin? - die Mutter aller Kryptowährungen Was ist Bitcoin? Die Frage stellen sich zuletzt mehr und mehr Deutsche, nicht zuletzt, weil die...

...
Was ist CapriCoin?

Einleitung Die CapriCoin ist eine Kryptowährung, welche insbesondere im Rahmen von unmittelbaren Transaktionen angewandt werden soll. Hierbei bas...