Veröffentlicht: 20.03.2018

Bruno Le Maire sieht Frankreich als Akteur in „Krypto-Revolution“

Der französische Wirtschafts- und Finanzminister, Bruno Le Maire, äußerte sich gegenüber dem französischen Online-Magazin Numerama über die Rolle der Blockchain-Technologie innerhalb der französischen Wirtschaft. Le Maire zufolge wird Frankreich ein Akteur innerhalb der Krypto-Revolution werden. 

In einer Stellungnahme gegenüber Numerama bezieht Bruno Le Maire Stellung zur Haltung Frankreichs gegenüber der Blockchain-Technologie und Kryptowährungen im Allgemeinen. Numerama zufolge vertritt er diese Position aktuell auf dem G20-Gipfel in Buenos Aires. Die Stellungnahme beginnt mit dem Satz:

La finance n’est pas notre ennemie, elle est l’un des atouts de notre économie !

Übersetzt bedeutet das sinngemäß, dass das Finanzwesen kein Feind Frankreichs sei, sondern ein Vorteil der französischen Wirtschaft. Das Finanzwesen helfe Unternehmen dabei, sich zu finanzieren, sich weiterzuentwickeln und Arbeitsplätze bereitzustellen. Weiterhin beschreibt er die fortschreitende Weiterentwicklung des FinTech-Sektors in Frankreich.

Als Beispiele nennt er dafür die Legalisierung von Crowdfunding-Modellen in 2014, die Verwendung der Blockchain-Technologie im Wertpapier-Transfer und die führende Rolle Frankreichs im Bereich des „grünen Finanzwesens“. Er ist zudem der Ansicht, dass die Blockchain-Technologie französischen Start-ups noch nie dagewesene Finanzierungsmöglichkeiten über Initial Coin Offerings (ICOs) bieten wird. Die Blockchain-Technologie sieht er als vielversprechend an, weil sie die Möglichkeit bietet, ein vertrauenswürdiges Netzwerk ohne Mittelsmänner global aufbauen zu können und auf diese Weise eine wachsende, effektivere Wirtschaft gestaltet werden kann. Bruno Le Maire sieht den Bankensektor, den Versicherungssektor, Finanzmärkte, die Ausstellung von Diplomen und jegliche andere Zertifizierungsakte als potenzielle Anwendungsgebiete der Blockchain-Technologie an.

Bruno Le Maire sieht in der Blockchain-Technologie ein großes Potenzial für die französische Wirtschaft.

Frankreichs Schritte auf dem Weg zum Blockchain-Valley

Trotz der hohen Volatilität von Kryptowährungen und dem Problem krimineller Aktivitäten im Internet, betraute Bruno Le Maire Jean-Pierre Landau mit der Aufgabe einen leistungsfähigen, juristischen Kader zu bilden, um die genannten Probleme regulatorisch in den Griff zu bekommen. Die ersten Schritte, um ein führendes Finanzzentrum zu werden, initiierte die französische Regierung einen regulatorischen Rahmen, welcher es Unternehmen erlaubt ihre Vertrauenswürdigkeit potenziellen Investoren in ICOs unter Beweis zu stellen. Das wurde durch den Aktionsplan PACTE, einem Plan für das Wachstum und die Transformation von Unternehmen, vorangetrieben. Der Plan wurde vor einigen Wochen dem französischen Ministerrat vorgelegt und ermöglicht es der AMF, der französischen Finanzaufsicht, unter Berücksichtigung von Schutzmaßnahmen, Visa an Krypto-Unternehmen auszuteilen. Der regulatorische Rahmen, wurde entworfen, um Markt-Innovationen zu ermöglichen, Risiken frühzeitig zu identifizieren, ohne die französische Wirtschaft dadurch zu beeinträchtigen.

Nous ne raterons pas la révolution de la blockchain !

Bruno Le Maire zufolge wird Frankreich die Blockchain-Revolution nicht verpassen und die (Finanz-)Welt von morgen aktiv mitgestalten.  Aus diesem Grunde wird er die wirtschaftlichen und regulatorischen Entwicklungen in Frankreich mit seinen internationalen Partnern auf dem G20-Gipfel ausführlich diskutieren, auch wenn das Financial Stability Board die Thematisierung der Blockchain-Technologie und von Kryptowährungen offiziell nicht vorsieht.

Quelle:

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger:
Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC. Weitere Informationen zu Poolnode finden Sie hier.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion:
Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Der große Vergleich - Masternodes vs Mining

Was eignet sich besser zum Bitcoin verdienen?
Wir haben in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Bitcoin Mining vs. Masternodes die unterschiedlichen Arten der Bitcoin Gewinnung verglichen. Bitcoin Mining bzw. Cloud Mining lohnt sich nur zu ganz spezifischen Marktphasen. Erfahren Sie hierzu mehr in unserem Artikel Bitcoin Mining – Masternodes die bessere Alternative!

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Weitere Artikel zum Thema

Wann endet die Bitcoin-Ralley?

Bitcoin kurz vor 9000 USD-Grenze

Ethereum Classic attackiert die Top 10

Die Ruhe nach dem Sturm
keyword-krypto
Keyword „crypto“ auch ein Indikator?

Das Feuerwerk geht weiter! Bitcoin SV auf Rang 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.