Glamjet – Eine kritische Analyse

Veröffentlicht am: 06.05.2020
glamjet

Deine Meinung zu Glamjet oder deine Erfahrungen mit Glamjet

chat

Forum zum Thema Glamjet

Wir wollen einen aktiven Austausch in der Krypto-Gemeinde. In unserem Glamjet-Beitrag in unserem Forum, können Sie Ihre Meinung äußern. Hier können Skeptiker und Anhänger von Glamjet sachlich über das Projekt diskutieren. Wir freuen uns auf spannende Unterhaltungen.

Motivation zu diesem Glamjet Artikel

Aufgrund vieler Anfragen aus unserer Community, haben wir uns zu diesem Artikel entschlossen. Viele Anleger und potenzielle Investoren wünschen sich von uns eine objektive aber auch kritische Analyse auf Basis der vorgestellten Daten. Wie bei allen unseren Recherchen halten wir uns an nachweisbare Fakten auf Basis der Webseite, Unternehmensregistern und weiteren nachprüfbaren Quellen.

Natürlich sind wir auch auf die Hilfe und Einschätzung unserer Community angewiesen. Schreiben Sie uns gerne unter diesen Beitrag alle Ihnen bekannten nachprüfbaren Informationen oder einfach nur Ihre persönliche Meinung. So lange ein Kommentar keine Beleidigungen oder rechtlich kritische Aussagen enthält, wir diese von uns auch freigeschaltet.

Was wir durch die Glamjet Webseite erfahren

Bei der Analyse eines neuen Systems in der Kryptowelt bietet die Webseite selbst oftmals die wichtigsten Anhaltspunkte. Wir gehen mit Ihnen im Folgenden die wichtigsten ersten Schritte zur Prüfung eines Systems durch:

Impressum

Der erste und wichtigste Anhaltspunkt bei einem neuen Startup oder Investment-System ist das Impressum. Anders als bei einem bereits etablierten dezentralen Coin wie Bitcoin, müssen Sie sich bei einer ICO (Initial Coin Offering) Phase eines Projektes zu 100% auf die Aussagen und die Vertrauenswürdigkeit der Initiatoren verlassen. Hiebei geht es um Aussagen zum Thema:

  • Vorverkaufte Menge über Private Rounds
  • Sperrfristen für Großinvestoren
  • Listung an Börsen
  • Bereits vorhandene Nodes (Knotenpunkte) zu Schaffung einer Dezentraliät
  • Absichten der Initiatoren und finanzielle Mittel des Projekts
  • …und viele weitere Unsicherheiten bei einem ICO.

Wir führen diesen Punkt deshalb so ausführlich an, weil hier oft das Argument der anonymen Dezentralität eines Projekts als Gegenargument für Transparenz angeführt wird. Diese Argumente können jedoch aus oben genannten Gründen aus unserer Sicht nicht gelten.

Die erste erfreuliche Information, auf der Webseite (https://glamjet.io/) findet sich tatsächlich ein Impressum mit folgenden Angaben:

GlamJet Ecosystems Ltd.
TRUST COMPANY COMPLEX
AJELTAKE ROAD
AJELTAKE ISLAND
MAJURO
MARSHALL ISLAND
MH 96960

Quelle: glamjet.io/imprint.php

Auch nach ausführlicher Recherche war es uns nahezu unmöglich, die genannte „GlamJet Ecosystems Ltd.“ bei einem öffentlichen Register auf ihre Existenz zu prüfen. Wir haben jedoch für Sie einen Ausblick auf den Firmenstandort ermitteln können:

Quelle: google maps

Die genannte Adresse konnten wir nur im Bezug auf einen Datenbankeintrag der Plattform Offshoreleaks finden. Ob und in wie weit hier im Falle eines SCAMS eine juristische Handhabe besteht, dass dürfen Sie sich natürlich selbst überlegen.

Bei unserer Recherche sind wir über die Adresse und das Unternehmen noch auf eine weitere Webseite gestoßen. Die Webseite mycryptoconsult.io führt das selbe Impressum wie die Webseite glamjet.io.

Auf der Webseite mycryptoconsult.io scheint es sich um eine Art Werbeplattform für das MLM (Multilevel Marketing System) der Firma Glemjet zu handeln. Es werden die altbekannten Versprechungen auf Basis von Stock Fotos und Stock Videos gemacht:

Quelle: mycryptoconsult.io

Über die Art des MLM Systems findet sich leider auf der Webseite selbst keine wirklich hilfreiche Information. Hier möchten wir uns auf die Quelle: http://behindmlm.com/ beziehen.

Dieser berichtet von einer direkten Vermittlungsprovision von 10% auf das eingezahlte Geld eines vermittelten Kunden. Zusätzlich findet ein sogenannter „Matchingbonus“ statt. Hierbei werden weitere Gelder über ein sogenanntes „binäres Vergütungssystem“ ausgeschüttet. Solche Systeme sind aufgrund ihrer enormen Intransparenz, ihrer mathematischen Komplexität den daraus resultierenden Zinseszins-Effekten sehr umstritten und aus unserer Sicht immer ein Warnsignal. Zusätzlich beschreibt behindmlm weite Vergütungen in Form von teuren Urlaubsreisen und Luxusfahrzeugen.

Die Internetadresse von Glamjet

Die bereits erwähnten Themen hinsichtlich MLM und einer Adresse auf einer Offshore Insel sind bereits sehr spannend. Wir können jedoch noch weiter in die Tiefe der Recherche gehen. Welche Informationen gibt uns die Internetseite von Glamjet noch?

Auf der Webseite https://www.eurodns.com/de/whois-suche/io-domain lassen sich Informationen zur Registrierung und zum Inhaber einer .io Internetadresse recherchieren. Das haben wir für Sie getan, mit folgendem Ergebnis:

Die Internetadresse glamjet.io wurde am 06.06.2018 das erste mal registriert. Es erfolgte ein Update am 06.06.2019. Der Inhaber der Internetadresse ist anonym. Der Registrar der Adresse ist ein altbekannter Anbieter https://www.domainsbyproxy.com/. Der Anbieter wirbt mit folgenden Aussagen auf seiner Startseite:

Wir übersetzen für Sie gerne die Überschrift auf der Startseite des Anbieter:

Ihre Identität geht niemanden außer uns etwas an.

Quelle: https://www.domainsbyproxy.com/

Anonymität wird bei Glamjet technisch auf jeden Fall groß geschrieben. Mit Hilfe der Plattform https://www.ip-tracker.org/ haben wir für Sie zusätzlich noch den Server-Standort der Webseite ermittelt:

Quelle: https://www.ip-tracker.org/

Offensichtlich befindet sich der Server-Standort der Firma / Plattform in den USA. Weitere Informationen ließen sich leider auch durch eine genauere Traceroute Analyse nicht herausfinden.

Weitere Zahlen und Aussagen auf der Webseite

Beginnen wir einfach mal mit den Überschriften und Aussagen des Unternehmens über sich selbst:

GlamJet ist das weltweit größte Cryptonized Luxury Ecosystem – Die neue Generation einer dApp Plattform

Quelle: https://glamjet.io/

Bei der Aussage „Cryptonized Luxury Ecosystem“ handelt es sich nach unserer Recherche um eine Wortschöpfung des Unternehmens selbst. Uns sind keine anderen Unternehmen im Krypto-Bereich bekannt, welches sich so bezeichnen. Damit dürfte die Aussage „weltweit größte“ durchaus stimmen. Vielleicht sollte noch „weltweit größte“ durch „einzige“ ergänzt werden.

„Die neue Generation einer dApp Plattform“ beschreibt das Konzept einer „dApp“ also dezentralen Applikation (Anwendung). Bei einer echten dezentralen Applikation gibt es kein zentrales Netzwerk welches abgeschaltet werden kann. In wie weit Glamjet nach seinem ICO wirklich dezentral ist, dass können wir an dieser Stelle nicht ermitteln.

Eine echte Dezentralität lässt sich jedoch durch folgende Punkte nachweisen:

  • Public Nodes (öffentliche Knotenpunkte des Netzwerks)
  • Öffentlicher Code (sonnst könnte ja niemand dezentral weiter entwickeln) z.B.: auf Github
  • Ein sauberes technisches Whitepaper für Entwickler
  • Veröffentlichung einer Blockchain
  • Eintragung auf Börsen

Leider sind aktuell keiner der genannten Punkte bei Glamjet erfüllt. Der Nachweis einer Dezentralität steht also noch aus.

Weiter im Text – „die Wertentwicklung“

Auf der Webseite wird von einer „Wertentwicklung“ von 0.01$ auf aktuell 0.18% gesprochen. (Stand: 06.05.2020). Diese „Wertentwicklung“ beläuft sich damit auf 1800% seit dem Start. Jedoch ist die Bezeichnung „Wertentwicklung“ aus unserer Sicht irreführend. Da sich ein Wert eines Coins durch Angebot und Nachfrage auf einer Börse ermittelt, kann es sich hierbei nicht um einen „Wert“ handeln. Vielmehr handelt es sich hierbei ein durch das Unternehmen festgelegten Verkaufspreises. Der Token hat aus unserer Sicht also nicht an „Wert“ gewonnen, der Token wird jetzt nur 1800% teurer verkauft.

Quelle: https://glamjet.io/

Diese Praxis ist bei ICOs durchaus üblich, hier jedoch von einer „Wertentwicklung“ zu sprechen ist für unerfahrene Anleger eine Vortäuschung falscher Tatsachen.

Weiter im Text – Das eigentliche System

Nun erhalten wir das erste mal auch eine Erklärung für den Zusammenhang von Blockchain und „Luxusartikeln“. Das Unternehmen schreibt:

Die dezentrale Natur der Blockchain macht Betrug nahezu unmöglich. Somit wird die Blockchain für die Nachverfolgung von Luxusartikeln, wie Diamanten, Kunst, Weinen, Autos und Yachten sowie der Überwachung von Warenlieferung und Handel unverzichtbar sein.

Quelle: https://glamjet.io/

Es wird hier wird schlichtweg gesagt, digitale Güter in einer Blockchain werden die Luxusgüter der Zukunft. Grundsätzlich ist an dieser Aussage auch nichts auszusetzen. Welche Rolle spielt nun Glamjet in dieser Zukunft:

Quelle: https://glamjet.io/

Die auf dieser Grafik genannten Punkte skizzieren die Pläne des Unternehmens. Zum besseren Verständnis gehen wir für Sie auf die einzelnen Punkte ein:

E-Commerce

Am Ende des Whitepapers von Glamjet finden wir eine Illustration einer E-Commerce Anwendung für den Token:

Quelle: https://download.glamjet.io/whitepaper/glamjet_whitepaper_de.pdf

Dieser „E-Commerce Usecase“ beschreibt einen simplen Bezahlvorgang mit Hilfe einer Blockchain basierten Kryptowährung. Dieses Bild könnten Sie 1:1 mit jeder anderen Bezahl-Kryptowährung (z.B.: Bitcoin) ebenfalls anwenden.

Escrow

Beim „Escrow“ geht es um das treuhänderische hinterlegen von Geld bzw. Kryptowährung. Eine solche Hinterlegung kann für unterschiedliche Anwendungsgebiete zum Einsatz kommen und sehr nützlich sein.

Quelle: https://download.glamjet.io/whitepaper/glamjet_whitepaper_en.pdf

Diese Grafik aus dem Whitepaper beschreibt einen klassischen Escrow Prozess im klassischen Bankwesen im Gegensatz zu einer Lösung durch sogenannte „Smart Contracts“. Bei Smart „Contracts“ wird eine öffentliche und unveränderbare „Ablauflogik“ in der Blockchain hinterlegt und an eine Ein- und Auszahlungsadresse gekoppelt. Alle Teilnehmer erhalten hierdurch volle Transparenz und können einen komplexen Vertragsvorgang somit ohne Mittelsmann durchführen.

Trading & Finance

Über den Aspekt „Trading“ lässt sich selbst im Whitepaper von Glamjet nichts finden. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse schließen wir jedoch, hierbei ist schlichtweg die Möglichkeit des Handels mit der zukünftigen Kryptowährung gemeint.

Wann, ob und auf welcher Börse eine Listung des Coins stattfinden soll, hiervon ist leider nichts zu sehen. Das ist durchaus unüblich, in der Roadmap von ICOs finden sich durchaus Meilensteine zur Anbindung einer Kryptowährung an entsprechende Börsen.

Zur Erinnerung, bei der ebenfalls auf MLM basierenden Kryptowährung OneCoin wurde sehr lange eine Listung angekündigt und am Ende nicht mehr durchgeführt.

F2F Exchange

Und wieder ein windiges Buzzword „F2F Exchange“. Im Whitepaper ist auch von diesem Begriff keine Rede. Dafür wird mehr auf der Webseite darauf eingegangen:

… Die Börse ist ein P2P-Börsen- / Marktplatzmodell, mit dem Benutzer Kryptowährungen untereinander kaufen, verkaufen und handeln können. Es handelt sich um eine Form des Direkthandels, für die es keinen festen Marktpreis gibt. Stattdessen legt jeder Verkäufer seinen eigenen Wechselkurs fest. Darüber hinaus können Benutzer mit der Face-to-Face-Exchange-App ihre gekaufte Kryptowährung sofort empfangen, anstatt mehrere Tage auf Exchange-Websites warten zu müssen….

Quelle: https://glamjet.io/

Mit Face to Face meint das Unternehmen eigentlich eine Peer to Peer Marktplatz mit einer ausschließlichen Limit Order Funktion. Sie können hier wie bei jeder anderen Börse auch einen Mindespreis festlegen. Ob Ihnen jemand diesen Coin abnimmt, das steht auf einem anderen Blatt. Hierbei unterscheidet sich Glamjet ebenfalls nicht von jedem x beliebigen anderen „neuen“ Coin.

Zur Technologie

Bei dem sogenannten GLAM Token handelt es sich um einen ERC20 Token. Bei ERC20 handelt es sich um einen auf der Ethereum Blockchain basierenden Token. Die Aussage auf der Webseite lautet:

Insgesamt werden 250 Billionen GLAM Utility Token generiert. Der Wert eines GLAM-Tokens zur UTO-Zeit beträgt 0,18 USD.Insgesamt 80 %, d.h. 200 Billionen GLAM-Token, werden GlamJet-Community-Mitgliedern zugewiesen.

Quelle: https://glamjet.io/

Das Unternehmen behauptet, „250 Billionen GLAM“ zu generieren. Der Wert dieser Token soll gegenwärtig 0,18 USD betragen. Ein kleiner Ausflug in die Welt der Zahlen:

1 Billionen entspricht 1000 Milliarden, eine Milliarde entspricht 1000 Millionen. Rechnet man also 0,18 USD * 250 Billionen kommt man auf die unglaubliche Summe von: 45.000.000.000.000 USD. Wir reden hier von 45 Billionen USD. Ein kleiner Vergleich in einer Liste:

  • Das Gold der gesamten Welt ist ca. 6.6-7 Billionen USD wert
  • Die Wirtschaftsleistung der kompletten USD lag 2018 bei 20,6 Billionen.

Selbst wenn es sich hierbei um einen Übersetzungsfehler vom deutschen in englische handelt und am Ende von Milliarden die Rede ist, so machen diese Zahlen sehr stutzig. Bedenkt man die bisherigen Ergebnisse unserer Analyse.

Zum Glück lassen sich Token auf der Ethereum Blockchain ja suchen, wir haben den GLAM Token natürlich für Sie gefunden auf etherscan.io gefunden. Das Ergebnis war erstaunlich:

Aktuell gibt es einen Besitzer aller 150.000.000 GLAM Token. Entweder sollen die Coins erst noch erzeugt werden oder irgend etwas stimmt hier nicht. Die erste Transaktion ist im übrigen 712 Tage alt (24.5.2018). Seit dem wurde nichts weiter auf der Blockchain gemacht.

Wer auch einen eigenen ERC20 Token auf den Markt bringen möchte, hier finden Sie eine Anleitung zur Erstellung eines solchen Token in unter einer Stunde.

Was auch immer bei Glamjet an Transaktionen läuft, mit dezentral und ERC20 Token hat das alles nicht wirklich zu tun. Daher sind die „Erfahrungsberichte“ sehr verwirrend:

Ist der Coin jetzt schon am Markt und funktioniert oder ist er in einer ICO Phase? Scheinbar sind viele Anhänger von der wundersamen Coin-Vermehrung in ihrem MLM System erfreut.

Fazit – wir wollen fair bleiben

Wir haben uns wirklich bemüht, positive Aspekte an diesem Projekt zu suchen und zu finden. Leider sind uns beim besten Willen kaum bis gar keine wirklich legitimen Punkte aufgefallen, in dieses Projekt zu investieren. Vielleicht haben wir irgend etwas übersehen? Wir möchten Ihnen als Leser natürlich die Möglichkeit geben, Ihre Meinung und Ihre Erfahrungen mit uns zu teilen.

Scheiben Sie gerne unter diesen Beitrag Ihre Geschichte. An dieser Stelle sei erwähnt, wir werden jegliche MLM-Parternlinks aus Ihrem Beitrag entfernen. Wir können und möchten auf Basis unserer bisherigen Ergebnisse keinen Vorschub zum Vertrieb dieses Systems leisten. Natürlich werden wir auch positive Berichte veröffentlichen und sind offen für einen Austausch.

Diese Analyse im Video

ICO ANALYSE AM BEISPIEL VON GLAMJET
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 

Das Krypto-Magazin kann man nicht nur lesen, folge uns auch auf YouTube. Auf dem YouTube Kanal erfährst du spannende Hintergründe zu Projekten, exklusive Interviews und bekommst einen Einblick hinter die Kulissen des Krypto-Magazin.

Kanal abonnieren

70 Kommentare

  • Marcus D. schreibt:

    Mittlerweile wurden die Wallets der Glamster App 1.0 leergeräumt , obwohl die Glamster App 1.0 seit Mai 2021 bis gegenwärtig deaktiviert ist und kein User Zugriff hat auf die Glamster App 1.0.
    Auch mich hats getroffen.
    Ich habe jedoch nie eine Migration gemacht und die sogenannten Führungskräfte erzählen es liegt an der Migration und man möge sich an TrustWallet wenden.
    Das ist jedoch totaler Bulls**t!
    Gestohlen wurden rund 150.000$ an ETH & BTC.
    Ich kann jedem empfehlen Strafanzeige zu erstatten wegen Betrug und Diebstahl.
    Ich meinerseits habe bereits Strafantrag gestellt.

    Die Adressen lauten:
    ETH

    1. Adresse

    0x3383bbf2e1ff0f8ce9f7660d98060c9ed2a2b537

    2. Adresse

    0xe9d8b4232979dfe1e0c0e34316d1102ca6ec5188

    3. Adresse

    0xdfa30e99abff84df56226d2f6acfb54d5b0bc605

    4. Adresse

    0x832Cdd753122C4Eb34da296b6F2A91E2d6c2841F

    5. Adresse

    0x4C6784e210833149b9332e37eeeb3F7d6c5AcBc7

    BTC:

    bc1q6s5ze5jll00cww0gvag0cjn05hpjqljxzvmst3

  • K.C.W. schreibt:

    Hi Leute!

    Für jeden der dieses Thema schon stirnrunzelnd verfolgt hat gibt es jetzt hier ein Musikstück.
    Da ist auch der ein oder andere lacher dabei.
    Gönnt es euch, schmackofatz und passt super!
    Sharing is Caring 😀

    https://www.youtube.com/watch?v=6oHL0lMWOLA
    Daumen hoch bzw. abo dalassen.

  • Marcus schreibt:

    Ich kann auch nur noch jeden warnen da einen Cent anzulegen.
    App offline, ihr kommt nicht mehr an eure BTC/ETH.
    Es wird zwar gesagt es sei eine Dezentrale Wallet, jedoch würde man mit den Seed extern auch zugreifen können auf seine Coins.
    Auch das ist nicht möglich.
    Fragt man dazu in den Gruppenchats von Telegramm bei Glamjet nach, fliegt man sofort aus dem Chat und wird nur darauf verwiesen neue Pakete zu kaufen.

    !!!!DAHER ACHTUNG ; ES SCHEINT SCAM ZU SEIN!!!!
    !!!!DAHER ACHTUNG ; ES SCHEINT SCAM ZU SEIN!!!!
    !!!!DAHER ACHTUNG ; ES SCHEINT SCAM ZU SEIN!!!!
    !!!!DAHER ACHTUNG ; ES SCHEINT SCAM ZU SEIN!!!!
    !!!!DAHER ACHTUNG ; ES SCHEINT SCAM ZU SEIN!!!!
    !!!!DAHER ACHTUNG ; ES SCHEINT SCAM ZU SEIN!!!!
    !!!!DAHER ACHTUNG ; ES SCHEINT SCAM ZU SEIN!!!!
    !!!!DAHER ACHTUNG ; ES SCHEINT SCAM ZU SEIN!!!!
    !!!!DAHER ACHTUNG ; ES SCHEINT SCAM ZU SEIN!!!!
    !!!!DAHER ACHTUNG ; ES SCHEINT SCAM ZU SEIN!!!!

    • Jakob Windisch schreibt:

      Coin können durch die migration aus der Glamster app problemlos auf die exchange von GlamX.io gesendet werden!
      Und die GlamX.io ist für jeden zugäglich, der sich registriert hat!
      Und weiter ist eine eigen Blockchain in arbeit, und demnächst auch in benutzung, um den ether gebühren auszuweicgen, die der Zeit Recht massiv sind.
      Der glam ist auch auf der Blockchain von ehc20 gelistet

      • Marcus D. schreibt:

        Eine Exchange ohne Impressum, ohne KYC, ohne Ein/Auszahl-Limit.
        Die Bafin wird sich freuen in Zukunft.

        Eine eigene Blockchain 🤔, 2019/2020 hieß es noch man braucht keine eigene Blockchain.
        2021 nun auf einmal es kommt eine eigene Blockchain, weil man 2018 nicht wusste über das Skalierungsproblem bei ETH? Für mich ist es einfach nur eine Ausrede um Zeit zu gewinnen das eine eigene Blockchain kommen soll, um Pakete zu verkaufen.
        Jeder der beim ICO 2018 eingestiegen ist, ist jetzt der gelackmeierte, weil jetzt viel mehr Tokens auf den Markt geschmissen werden als 2018.
        Und angeblich Programmiert man in ein paar Monaten Blockchain? Dann schau mal bei der Konkurrenz z.B. Cardano programmiert schon mehrere Jahre.
        ETH wird auch schon viele Jahre Programmiert und da will jetzt Glam(Scam)jet eine in paar Monaten aus dem Boden stampfen? Träume weiter.
        Und welchen Wert hat der GLAM auf der ETH Blockchain? Antwort: 0$!
        Ach und nicht zu vergessen den Stable Token, entschuldige den Voucher Token USD-GX. Wert 0$ laut Blockchain!
        Das ganze ding ist eine Lachnummer einfach nur noch. In 3 Jahren nichts, wirklich nichts auf die beine gestellt außer eine verbuggte App die mittlerweile offline ist.
        Eine Exchange die Februar / März 2020 auf den Markt kommen sollte, weil sie so gut wie fertig ist.
        Resultat: Wir haben den 02. Juni 2021 und sie ist immer noch nicht fertig.

        Die sogenannten Führungskräfte kannst du alle in die Tonne treten.
        Die können mit Kritik nicht umgehen, da wird man sofort aus der Gruppe gebannt oder man hätte nicht den mumm an Willi Morant zu schreiben.
        Schreibt man aber an Willi Morant, so hält er es ja nicht einmal für nötig zu Antworten geschweige denn die Nachricht zu lesen.

        Was Glam(Scam)Jet ist? Eine Geldmaschine für die Networker aus dem MLM.
        Schaut man sich den Sascha an wie er prahlt was er für ach so tolle Sachen sich leistet kriegt man das kotzen, aber die Community hinhalten.
        Oder ein Johnny der mittlerweile erzählt, es wurde nie gesagt das man mit GlamJet schnell reich wird.
        Es wurde 2020 noch großkotzig erzählt Mai 2020 gehen wir in Rente.
        Mittlerweile haben wir immer noch den 02.06.2021 und wer in Rente gehen kann das sind einige Leute wie Sascha oder Bruno die euch auslachen.
        Ich könnte hier noch viel mehr schreiben und ich habe auch diverse Videos wo sich widersprochen wird oder man später nichts mehr wusste.

        Ich kann jeden daher immer noch nur warnen da keinen Cent anzulegen.
        Dann kauft lieber Bitcoins oder ETH an einer seriösen Börse und an keiner Dubiosen die von den Networkern euch Aufgequatscht wird.
        Hier beim Krypto-Magazin werden diverse Seriöse Börsen vorgeschlagen.

      • Rudolf Ziberl schreibt:

        Ja ja wir merkens ! 😀 Ein bisschen wenig, was in den letzten Jahren so passiert ist.
        Geld einsammeln aber nicht auscashen können, ist schon ein Armutszeugnis.
        Was kann man denn jetzt mit diesem Super-Coin schon alles anstellen oder casht Ihr überhaupt schon aus?
        Kein Experte hat je das Wort „Glamcoin“ in den Mund genommen, das kommt einfach nicht vor.

    • Michael Ludwig schreibt:

      Moin das ist doch Quatsch, was du da schreibst.
      Jeder ist an seine Coins gekommen,es wurde eine Migration gemacht,wo du all deine Coins auf Trust hättest transferieren können. Die App ist ofline, aber die wird komplett erneuert und ist bald wieder im Store online. Jungs ihr müsst euch mal richtig informieren, bevor ihr immer was raus haut,was nicht stimmt.

  • Chris schreibt:

    Ich bitte um eine neue Analyse. Die GlamX ist jetzt online unter GlamX.io.
    Dadurch kann mit dem Glam jetzt Trading betrieben werden. Ich würde gerne auch dazu Ihre Meinung hören.
    Am besten wäre ein Video wenn möglich.

    Mfg chris

  • Kritiker schreibt:

    sorry wenn ich diese Frage stelle: geht es hier um einen möglichen Nachfolger von Platincoin? Ich persönlich würde meinen Parallelen zu erkennen. Es wird etwas versprochen, aber die Umsetzung ….. das ist das Problem

  • Christian Kahl schreibt:

    Hallo Herr Weipprecht,

    ich danke Ihnen für ihre sehr gute Analyse. Da ist nichts gefälscht. Sie haben nur mit Sachen gearbeitet die Glam auf seiner Seite hat.
    Tja, leider bin ich so ein Investor. Ich habe mein Geld dort reingesteckt. Ja, die Blockchain soll jetzt, laufen und muss gefüllt werden.
    Der eine Herr heisst Stefan Kronninger. Sehr agressiv, kann ich nur sagen. Laut Willi M. sollte es ja im Dezember losgehen zu 99,99% Darauf hin habe ich Herrn Kronninger angeschrieben. ICh habe eine Sprachmail mit einer Drohung bekommen und die Wortwahl war wirklich….
    Ich habe auf einen Freund gehört und deswegen investiert. Was ich aber an den Webinaren selber gemerkt habe, dass sie sich immer wieder selbst widersprechen! Ihr müsst fit sein wenn es um Millionen geht. Wenn ihr ne Jacht verkaufen oder kaufen wollt müsst ihr wissen wie das hier geht. Geht vielleicht um 50Millionen Euro. Dann ein paar Wochen später sagte Stefan R. Mit Glam könnt ihr nicht Millionär werden. So einfach geht das nicht. Hmm, was soll man glauben! Dann habe ich in einigen Chats gesehen, dass wenn unangenehme Fragen gestellt werden, mit Ausschluss gedroht wird. Falls jemand an der Sprachmail von Herrn Kronninger interessiert ist, sende ich sie gerne weiter. Er ist Networker und gehört zu den sogenannten Führungskräften! Ich kann von meinem Konto auf die App BTC oder Etehrum senden aber nicht zurück. Das habe ich dem Support schon dreimal geschrieben. Die Antwort war: Es wird bei den nächsten Updates behoben. Drei Updates waren es seitdem. Keine Verbesserung. Jetzt möchten sie dass man seine BTC oder Etherum die man auf seinem Konto hat dorthin sendet. So blöd bin ich nun nicht. Ich sende doch nicht etwas dorthin was ich nicht wieder zurück senden kann. Wenn man sich auch die Webinare des Sascha Schl. ansieht. Das Cappy dier Schnäuzer und die Brille, alles um sein Gesicht zu verdecken. In einem ganzem Jahr war der Schnauzbart exakt derselbe und dass obwohl er jeden Tag Webinare macht. Der war nie ein Tag verändert! Warum trägt er einen künstlichen Schnäuzer? Tja ich habe mein Geld abgeschrieben! Sicher kann bei Spekulationen sein Geld verdienen. Ich bin genau fast auf den Tag ein Jahr dabei! Ich habe nicht einmal etwas vertrauensvolles gehört in dieser Zeit! Nur Versprechungen und Ausreden. Das sie besser sind als alle anderen. Aber das man mal etwas ausbezahlen kann war bis heute nicht möglich! Schuld waren immer andere Dinge wie Apple usw. die die App nicht aktzeptieren wollten!

    Mfg

    • Mustafa schreibt:

      Grüß Dich Christian,

      ich habe ebenfalls investiert und blicke noch nicht so ganz durch wohin das alles führen kann/soll.
      Die Sprachnachricht vom Stefan würde ich gerne einmal hören, da ich mir auch von den Führungskkräften noch kein Bild machen kann. Ich wäre Dir sehr verbunden, wenn Du mir die besagte Sprachnachricht zukommen lassen könntest.

      Liebe Grüße Musti

    • Rudolf Ziberl schreibt:

      Hallo Christian, das ganze Projekt hat mit der Führung eines weltweiten Ökosystems nichts zu tun.
      Ich arbeite in so einem Unternehmen und dieses ist seit März 2018 am Markt.
      Wir haben eine APP mit IBAN-Krypto Konto + Exchange und sukzessive Dienstleistungen und da wird auch ausgecasht,
      sogar über Mastercard und VISA, etc. (Angebot noch und nöcher)

      Ja das ist ein Ökosystem, aber nicht sowas wie Glamjet.
      Eher ein Scherzprojekt, wo man den Leuten, die keine Ahnung von Krypto haben, einfach abzockt.
      Jemand der erfolgreich Kryptowährungen hortet und damit Geld verdient, wird nie beim Glamjet einsteigen.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema

Chronoswiss lanciert die erste Luxusuhr im Metaverse
Cake Defi Liquidity Mining
Cake DeFi bietet neuen Ethereum Staking-Service
News
Pfund Absturz treibt Anleger in Krypto

Bitcoin technische Analyse + Trading Chance

Pump and Dump – Strategie geht auf!

Bitcoin Breakout nachhaltig?