Cake Defi Test

Veröffentlicht am: 22.09.2021
Cake Defi Test

Cake Defi im Test

Wir haben für Sie den Cake Defi Test gemacht und den Service des Anbieters selbst getestet. In diesem Artikel möchten wir auch in Zukunft regelmäßig Berichte zur Entwicklung unserer eigenen Investments veröffentlichen. Das Angebot des Anbieters ist vielschichtig, vom Staking, Masternodes bis zum Liquidity Providing. In diesem Beitrag gehen wir auf das DFI Staking und DASH Staking ein, diese Services haben wir getestet. Wenn Sie weitere Meinungen zum Thema Cake Defi möchten, Sie finden diese auf unserer Bewertungsplattform Crypto Review.

Erste Schritte – Anmeldung

Die Anmeldung zu Cake Defi ist sehr einfach und der KYC Prozess funktioniert nach unserer Erfahrung binnen weniger Stunden. Auch wenn die DEFI Blockchain eine dezentrale Plattform ist, CakeDefi ist ein Service für diese Plattform und bietet umfangreiche Funktionen. Im ersten Schritt führen Sie also die Anmeldung zum Service durch und verifizieren sich im besten Fall vollständig.

Unser Cake Defi Testbericht – Die Produkte

Jetzt zum eigentlichen Thema, bei Cake Defi gibt es aktuell 3 unterschiedliche Produkte:

Liquidity Mining

Im Folgenden gehen wir auf die unterschiedlichen Vorteile, Nachteile und Funktionsweisen der Produkte ein, wir beginnen mit Liquidity Mining.

Was ist Liquidity Mining?

Beim dezentralen Börsen müssten entsprechend für die handelbaren Werte auf beiden Seiten (Käufer / Verkäufer) bereitgestellt werden. Durch das Bereitstellen von Liquidität verdienen Sie als Liquidity Provider einen Anteil an den Gebühren der Börse. Je mehr auf einer Börse gehandelt wird, desto mehr verdienen Sie daran. Aufgrund der Notwendigkeit von hoher und damit stabiler Liquidität verdienen Sie Anteilig mehr, wenn wenige andere ein entsprechendes Währungspaar anbieten. Frühe Investoren erhalten somit sehr hohe Renditen. Auf die Risiken gehen wir nun im nächsten Absatz ein.

Risiken von Liquidity Mining

Beim Liquidity Mining besteht das sogenannte Impermanent Loss Risiko. Im Namen steckt bereits ein wesentlicher Aspekt dieses Risikos, es besteht immer nur temporär. Vereinfacht ausgedrückt, der Pool Anteil den Sie bereitstellen, muss immer einer spezifischen prozentualen Aufteilung gerecht werden, bei den meisten Pools ist das 50:50. Verändert sich nun der Wert eines Coins, so schichten Arbitragierer den Wert des Paares wieder auf 50:50 um. Dein prozentualer Anteil am Pool ist noch immer der Selbe, jedoch hat sich die Verteilung deiner Coins verschoben. Das Risiko eines Impermanent Loss wird höher, je stärker Währungspaare zueinander volatil sind. Wir haben für Sie einen Impermanent Loss Rechner auf dem Krypto Magazin bereitgestellt.

Vorteile von Liquidity Mining

Neben dem Impermanent Loss Risiko, welches berechenbar und überschaubar ist, gibt es abgesehen von Hacks kaum weitere Risiken. Die Renditen sind bei neuen Paaren teilweise bei über 100% im Jahr. Bei Cake Defi ist das Thema Liquidity Mining sehr simpel und nutzerfreundlich aufgebaut. Mit wenigen Klicks nutzen Sie hier einen Service, für den Sie bei anderen Systemen wie z.B.: Uniswap ein Metamask Wallet brauchen und viel Gebühren zahlen.

Staking

Nun besprechen wir für Sie das Thema Staking, welche Vor- und Nachteile ergeben sich für Sie daraus.

Was ist Staking?

Beim Staking wird der Konsens auf einer Blockchain nicht durch ein Proof of Work Verfahren, sondern durch das hinterlegen von Coins auf einem Wallet oder Smart Contract durchgeführt. Immer mehr Kryptowährungen nutzen diese Technologie, auch wenn sie als nicht so sicher wie Proof of Work gilt. Beim Staking Produkt auf CakeDefi wird bei DASH im klassischen Sinne kein Staking betrieben, Cake Defi betreibt DASH und DFI Masternodes für ihre Kunden und beteiligt diese entsprechend eines Pool-Prinzips.

Risiken beim Staking

Das wesentliche Risiko beim Staking ist der Wechselkursverlust eines Coins. Ein weiteres großes Risiko ist ein erfolgreicher Hack bei einem Anbieter. Ansonsten stellt Staking sicherlich eines der risikolosen Investments im Kryptobereich dar.

Vorteile beim Staking

Staking gilt als sichere Einkommensquelle und ist technisch nicht schwer umzusetzen. Die Renditen sind im Verhältnis zum Risiko vergleichsweise niedrig und bei kleineren Beträgen lohnt sich das Outsourcing alleine durch den sonnst notwendigen Betrieb eines Servers mit einem Hot-Wallet. Bei CakeDefi übernimmt diese Arbeit das Team von Cake.

Lending

Auch ein sehr beliebtes und vor allem sehr sicheres und damit risikoarmes Produkt. Jetzt geht es um die Chancen und Risiken beim Lending.

Was ist Lending?

Beim Lending werden in der Regel Coins entweder Börsen oder Krypto Kredit Unternehmen geliehen. Diese nutzen die Coins nun als Sicherheit für das Hebeln von Trades oder für Kredite mit sehr hohen Zinsen. In der Regel sichern die Broker oder die Services das Kapital der Kunden ab. Die Renditen sind zwar mit die niedrigsten im Kryptobereich, die Sicherheit wird jedoch in der Regel von den Börsen garantiert. Ein Risiko besteht dennoch, wenn auch ein geringes.

Risiken beim Lending

Im Falle eines Hacks einer Börse oder eines Kreditanbieters könnten die Einlagen der Kunden verloren gehen. Für diesen Fall sind sehr große Anbieter teilweise gegen Ausfälle versichert oder haben so viel Kapital im Cold-Wallet, dass dieses als Versicherung dient.

Vorteile beim Lending

Das recht risikoarme Investment ermöglicht nachhaltige und langfristige Rendite auch in einem Bärenmarkt. Trading mit Hebel ist eine der sichersten Einkommensquellen für den der das Kapital bereitstellt.

Unser Cake Defi Erträge

CakeDefi hält sein Versprechen ein, wie schön im Screenshot zu sehen, erhalten wir regelmäßig Rewards aus unserem Investment in DASH. De Rewards betragen wie versprochen ca. 5-6% im Jahr.

Wir haben zusätzlich unsere DFI im Staking und in den Freezer hinterlegt. Beim Freezer werden die Coins für einen von Ihnen festgelegten Zeitraum geblockt, dadurch erhalten Sie im Gegenzug mehr Rendite, bzw. zahlen weniger Gebühren. Wir gehen in diesem Beitrag bewusst nicht auf unser konkretes Investment bei Cake ein, wir berichten nur über die Funktionsweise des Produkts in diesem Cake Defi Test.

Cake Defi Test Fazit

Das Produkt und die Kursentwicklung des DFI Coins haben uns nicht enttäuscht. Was versprochen wird funktioniert. Die Risiken der jeweiligen Produkte und Services werden auf der Webseite erklärt und vor jeder Aktion muss diese entsprechend der Kenntnisnahme bestätigt werden. Das Thema Steuerfreiheit sollte bei einem solchen Service jedoch dringend beachtet werden. Besonders bei deutschen Kunden ist das Thema sehr wichtig. Coins die Sie bei CakeDefi hinterlegen und dort Staken oder ähnliches, verändern ihren steuerlichen Status. Wir dürfen leider aus rechtlichen Gründen nicht weiter auf dieses Thema eingehen. Lassen Sie sich bitte vor einem Investment bei Cake von Ihrem Steuerberater beraten.


Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema

KuCoin Trading Bot Experiment beendet

YieldApp vs Nexo vs StakeCube
Yield App Erfahrungen
Yield App Erfahrungen – Wir haben Yield App getestet

Geld verdienen mit Kryptowährung

1000$ Copy Trading Experiment (Teil 2)

Spot Grid Trading Bot im Test – Teil 2 (Ergebnisse)