Coinmama - Alles Wissenswerte zur Krypto-Börse

08.05.2024 15:03 195 mal gelesen Lesezeit: 11 Minuten 0 Erfahrungsberichte
Nutzerbewertungen:

Thema in Kurzform

  • Coinmama ist eine Plattform, die es Nutzern ermöglicht, verschiedene Coins direkt mit Kredit- oder Debitkarte zu kaufen.
  • Die Plattform unterstützt mehrere Coins, darunter Bitcoin, Ethereum und Cardano.
  • Benutzer benötigen eine Wallet, da Coinmama die gekauften Coins direkt an die Wallets der Benutzer sendet.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Was ist Coinmama? Ein Überblick

Coinmama ist eine global anerkannte Krypto-Börse, die seit ihrer Gründung im Jahr 2013 Menschen weltweit ermöglicht, Kryptowährungen einfach und sicher zu kaufen und zu verkaufen. Dies geschieht mittels Zahlungsoptionen wie Kreditkarte, Debitkarte oder Banküberweisung. Coinmama ist bekannt für seine Benutzerfreundlichkeit und schnelle Transaktionsabwicklung, was es insbesondere für Einsteiger attraktiv macht.

Ein wesentlicher Aspekt von Coinmama ist, dass die Plattform keine eigenen Wallets bietet. Nutzer müssen daher ihre eigenen externen Wallets verwenden, um ihre Coins zu verwalten. Dies kann als ein zusätzlicher Sicherheitsvorteil angesehen werden, da Nutzer die volle Kontrolle über ihre Krypto-Assets haben.

  • Coinmama ermöglicht es den Nutzern, Kryptowährungen direkt mit Kredit- oder Debitkarten zu erwerben, was einen schnellen Einstieg in den Markt bietet.
  • Die Plattform ist mit ihren hohen Transaktionslimits insbesondere für Investoren mit großem Kapitalvolumen attraktiv.
  • Kunden aus mehr als 180 Ländern verwenden Coinmama, womit die globale Präsenz der Plattform betont wird.
  • Die beschleunigten Verifizierungsverfahren bei Coinmama erlauben es vielen Kunden, rasch mit dem Handel zu beginnen.
  • Coinmama akzeptiert neben dem US-Dollar auch verschiedene andere Fiat-Währungen und spricht damit internationale Anleger an.
Nutzerbewertungen
0 / 5
0 Erfahrungsberichte

Die Plattform ist darauf ausgelegt, einen schnellen, direkten Kaufprozess zu bieten, und unterstützt eine Vielzahl an Kryptowährungen, darunter prominente Namen wie Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH). Mit einem Preis-Lock-in-Mechanismus bei der Transaktionsabwicklung sind Nutzer vor Preisschwankungen während des Kaufs geschützt.

Coinmama operiert auf einem internationalen Level und unterstützt Kunden in vielen verschiedenen Ländern, bietet dadurch globalen Zugang zu den Krypto-Märkten. Ihre transparente Gebührenstruktur und die Bemühungen um hohe Sicherheitsstandards positionieren Coinmama als eine verlässliche Option für Krypto-Transaktionen.

Die wichtigsten Funktionen von Coinmama

Coinmama zeichnet sich durch eine Reihe von Schlüsselfunktionen aus, die es von anderen Krypto-Börsen abheben. Besonders hervorzuheben ist der schnelle Verifizierungsprozess, der es neuen Nutzern ermöglicht, innerhalb kürzester Zeit mit dem Kauf und Verkauf von Kryptowährungen zu beginnen.

Die Plattform unterstützt eine breite Palette von Kryptowährungen, darunter nicht nur die Hauptwährungen wie Bitcoin und Ethereum, sondern auch andere populäre Coins wie Ripple. Dies bietet Nutzern eine vielfältige Auswahl für ihre Investitionen.

  • Kaufgebühren basieren auf dem XBX-Preis plus einer zusätzlichen Standardabweichungsgebühr von 2%.
  • Zusätzlich wird eine Kommissionsgebühr von bis zu 3,90% erhoben.
  • Bei Nutzung von Kredit- und Debitkarten fällt eine Zahlungsbearbeitungsgebühr von 5% an.
  • Verkaufsaufträge unterliegen Gebühren zwischen 0,1% und 0,9%.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass Coinmama keine eigenen Wallet-Dienste anbietet. Nutzer müssen daher über eine private Wallet verfügen, um ihre Krypto-Assets zu speichern und zu verwalten. Diese Anforderung fördert das Bewusstsein und die Verantwortung bei der sicherheitsorientierten Verwaltung von digitalen Vermögenswerten.

Als bei FinCEN registriertes Money Service Business gewährleistet Coinmama, dass es sich um eine vollständig regulierte Plattform handelt, die hohe Standards in Bezug auf Sicherheit und Compliance erfüllt.

Wie man bei Coinmama Kryptowährungen kauft

Der Kauf von Kryptowährungen auf Coinmama ist ein geradliniger Prozess, der es Nutzern ermöglicht, schnell und effizient digitale Währungen zu erwerben. Hier sind die Schritte, die man dabei folgen sollte:

  1. Auswahl der Kryptowährung: Zunächst müssen Nutzer die gewünschte Kryptowährung auswählen. Coinmama unterstützt mehrere Hauptwährungen wie Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH).
  2. Währung und Betrag wählen: Anschließend wählt man die Währung (z.B. Euro) und gibt den Betrag ein, den man investieren möchte. Der Plattformrechner zeigt sofort an, wie viel der gewählten Kryptowährung man für den eingegebenen Betrag erhält.
  3. Wallet-Adresse eingeben: Da Coinmama keine eigenen Wallet-Dienste anbietet, müssen Nutzer die Adresse ihrer persönlichen Wallet eingeben, an die die gekauften Coins gesendet werden sollen.
  4. Zahlung durchführen: Nutzer können die Zahlung mittels Kreditkarte, Debitkarte oder Banküberweisung tätigen. Nach der Zahlungsbestätigung wird der Kaufprozess abgeschlossen und die Coins werden direkt an die angegebene Wallet-Adresse gesendet.

Eine Besonderheit bei Coinmama sind die Verifizierungsstufen, die Kauf-Limits beeinflussen. So können bei einfachster Verifikation (Level 1) bis zu 15.000 USD täglich erworben werden. Bei umfassenderer Verifikation (Level 2) erhöht sich das Limit auf 50.000 USD täglich und bei Level 3, nach weiterführender Verifizierung, gibt es kein oberes Limit für den Kauf.

Beachten Sie, dass für Transaktionen auf Coinmama Gebühren anfallen: eine Transaktionsgebühr von 5,50% sowie möglicherweise Kreditkarten-Gebühren von etwa 5% und weiteren Gebühren, die von der Bank des Nutzers erhoben werden könnten. Es ist ratsam, alle Kostenfaktoren vor dem Kauf genau zu prüfen.

Gebührenstruktur bei Coinmama: Was kostet der Handel?

Die Gebührenstruktur bei Coinmama ist transparent gestaltet, sodass Nutzer stets wissen, welche Kosten beim Handel von Kryptowährungen anfallen. Hier eine detaillierte Aufschlüsselung der gebräuchlichsten Gebühren:

Gebührenart Beschreibung Prozentsatz
Kommissionsgebühr Wird auf jeden Kauf und Verkauf angewendet 3,90%
Momentankauf-Gebühr Zusätzliche Gebühr für sofortige Käufe 5,00%
Kredit-/Debitkarten-Bearbeitungsgebühr Beim Einsatz von Kreditkarten als Zahlungsmethode 5,00%
SEPA-Banküberweisung Nur für EU-Bürger verfügbar Keine

Zu den variablen Kosten gehören auch die Schwankungen der Wechselkurse, die je nach Marktlage und Kaufzeitpunkt variieren können. Es ist ratsam, den aktuellen Kurs direkt auf der Coinmama-Website zu überprüfen, bevor Transaktionen durchgeführt werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass zusätzlich zu den angegebenen Gebühren Ihre Bank zusätzliche Kosten für Überweisungen oder Fremdwährungsgebühren erheben kann. Überprüfen Sie die Richtlinien Ihrer Bank, um unerwartete Kosten zu vermeiden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Gebühren bei Coinmama im Vergleich zu anderen Börsen relativ hoch sein können, insbesondere wenn Kreditkarten zum Einsatz kommen. Die Kostenstruktur ist jedoch klar dargestellt, und die Plattform bietet schnelle und sichere Transaktionen, die diese Kosten für viele Nutzer rechtfertigen.

Sicherheitsmaßnahmen bei Coinmama

Sicherheit ist bei der Nutzung von Online-Börsen ein zentrales Thema. Coinmama nimmt die Sicherheit seiner Nutzer ernst und hat mehrere Sicherheitsmaßnahmen implementiert, um die Plattform und die Nutzerdaten zu schützen.

  • SSL-Verschlüsselung: Die gesamte Kommunikation zwischen den Nutzern und der Coinmama-Website ist durch SSL (Secure Socket Layer) geschützt. Dies stellt sicher, dass alle übertragenen Daten verschlüsselt sind und vor dem Zugriff durch Dritte geschützt.
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA): Nutzer können ihr Konto mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung zusätzlich absichern. Diese zusätzliche Schutzschicht verlangt neben dem Passwort einen weiteren Sicherheitscode, der beim Login benötigt wird.
  • Überwachung und regelmäßige Sicherheitsaudits: Coinmama führt regelmäßig Sicherheitsüberprüfungen durch, um Schwachstellen frühzeitig zu erkennen und zu beheben. Dadurch wird die Integrität der Plattform gewahrt und die Sicherheit der Nutzerdaten gestärkt.

Neben diesen technischen Maßnahmen fordert Coinmama von seinen Nutzern auch die Einhaltung von Best Practices im Bereich der Cybersicherheit. Dazu gehört die Verwendung starker, einzigartiger Passwörter und die regelmäßige Überprüfung der Kontoaktivitäten.

Durch die Kombination von fortschrittlichen Sicherheitstechnologien und dem verantwortungsbewussten Umgang der Nutzer mit ihren Daten stellt Coinmama sicher, dass das Handeln auf ihrer Plattform so sicher wie möglich ist.

Verifizierungsprozess: Schnell und sicher bei Coinmama registrieren

Der Verifizierungsprozess bei Coinmama ist darauf ausgelegt, sowohl schnell als auch sicher zu sein, um neuen Nutzern einen zügigen Einstieg in den Handel zu ermöglichen, während gleichzeitig hohe Sicherheitsstandards eingehalten werden.

  1. Account erstellen: Zuerst muss ein Nutzerkonto auf der Coinmama-Website angelegt werden. Dazu sind lediglich eine E-Mail-Adresse, ein Passwort sowie einige Grundangaben erforderlich.
  2. Verifizierung der E-Mail-Adresse: Nach der Erstellung des Kontos erhält der Nutzer eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung seiner E-Mail-Adresse.
  3. Dokumente hochladen: Im nächsten Schritt müssen Dokumente hochgeladen werden, die die Identität des Nutzers bestätigen. Hierzu gehören normalerweise ein gültiger Reisepass, Personalausweis oder Führerschein. Coinmama kann auch einen Nachweis des Wohnsitzes verlangen.
  4. Verifizierung durchführen: Nach dem Upload der Dokumente überprüft das Coinmama-Team die eingereichten Unterlagen. Dieser Prozess wird in der Regel innerhalb weniger Stunden abgeschlossen, kann aber bei hoher Nachfrage auch länger dauern.
  5. Abschluss der Registrierung: Nach erfolgreicher Überprüfung wird der Nutzer offiziell als verifiziert angesehen und kann umgehend mit dem Kauf und Verkauf von Kryptowährungen beginnen.

Durch die Stufen der Verifizierung kann Coinmama die Integrität der Plattform sicherstellen und ihren Nutzern eine sichere Handelsumgebung bieten. Die Einkaufslimite von bis zu 5.000 € pro Tag und 20.000 € pro Monat für vollständig verifizierte Benutzer zeigen das Vertrauen, das Coinmama in seine Sicherheitsverfahren setzt.

Coinmama hat einen einfachen und effizienten Verifizierungsprozess, der es ermöglicht, schnell und ohne unnötige Wartezeiten in die Welt der Kryptowährungen einzusteigen. Dies unterstützt Coinmamas Anspruch, eine benutzerfreundliche und sichere Plattform zu sein.

Unterstützte Zahlungsmethoden und Währungen

Bei Coinmama steht den Nutzern eine Vielfalt an Zahlungsmethoden zur Verfügung, was den Kaufprozess flexibel und zugänglich macht. Darüber hinaus unterstützt die Plattform diverse Kryptowährungen, die den unterschiedlichen Investitionsbedürfnissen der Nutzer gerecht werden.

Zahlungsmethoden

  • Kredit- und Debitkarten: Dies ist eine der gängigsten Zahlungsmethoden auf Coinmama, wobei Visa und MasterCard am häufigsten verwendet werden. Für diese Zahlungsart wird eine zusätzliche Gebühr von 5,00% erhoben.
  • SEPA-Banküberweisung: Diese Methode steht Nutzern innerhalb der EU zur Verfügung und hat den Vorteil, dass keine zusätzlichen Gebühren anfallen, wodurch die Standardgebühr von 5,90% beibehalten wird.

Unterstützte Kryptowährungen

Coinmama bietet eine Auswahl von acht verschiedenen Kryptowährungen, um den verschiedenen Handelsbedürfnissen und Präferenzen ihrer globalen Nutzerbasis zu entsprechen:

Die breite Palette an unterstützten Kryptowährungen ermöglicht es den Nutzern, ein diversifiziertes Portfolio aufzubauen und sich an den Schwankungen und Möglichkeiten des Kryptomarkts zu beteiligen.

Durch die Kombination aus verschiedenen Zahlungsoptionen und einem breiten Spektrum an verfügbaren Kryptowährungen stellt Coinmama sicher, dass es den unterschiedlichen Anforderungen und Präferenzen seiner Nutzer gerecht wird und einen reibungslosen Handelsvorgang gewährleistet.

Vor- und Nachteile von Coinmama

Coinmama bietet eine ganze Reihe von Vorteilen, die es vor allem für Einsteiger in die Welt der Kryptowährungen attraktiv machen, weist jedoch auch einige Nachteile auf, die bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden sollten.

Vorteile von Coinmama

  • Einfacher Einstieg: Der Registrierungs- und Verifizierungsprozess ist strukturiert und ermöglicht schnellen Zugang zum Kryptohandel.
  • Hohe Limits: Nach vollständiger Verifizierung sind Käufe bis zu 100.000 USD möglich, was besonders für Großinvestoren vorteilhaft ist.
  • Globale Verfügbarkeit: Coinmama ist in über 180 Ländern verfügbar, was Nutzern weltweit den Zugang zu Kryptowährungen ermöglicht.
  • Direkter Kauf: Kryptowährungen können direkt an eine externe Wallet gesendet werden, wodurch die Sicherheit verbessert wird, da keine Coins auf der Plattform gelagert werden.

Nachteile von Coinmama

  • Höhere Gebühren: Die Handelsgebühr von 5,90% sowie zusätzliche Gebühren für Kreditkartenkäufe von 5,00% können insbesondere bei höheren Transaktionsvolumen ins Gewicht fallen.
  • Keine Handelsplattform: Coinmama ermöglicht nur den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen, bietet jedoch keine Plattform für den Handel oder Austausch unter Nutzern.
  • Beschränkte Zahlungsoptionen: Die Hauptzahlungsmethoden sind Kreditkarte und SEPA-Überweisung, was in einigen Ländern limitierend wirken kann.

Insgesamt bietet Coinmama viele Vorteile, die es zu einer attraktiven Wahl für viele Nutzer machen. Jedoch sind die vergleichsweise hohen Gebühren und die Beschränkung auf Kauf und Verkauf ohne Handelsoptionen Punkte, die potenzielle Nutzer in Betracht ziehen sollten.

Kundenservice und Support bei Coinmama

Ein effizienter Kundenservice ist entscheidend für eine positive Nutzererfahrung, besonders in der schnelllebigen Welt der Kryptowährungen. Coinmama versteht dies und bietet umfassenden Support für seine Nutzer.

Die Plattform ermöglicht es Nutzern, Kundensupport über verschiedene Kanäle zu erreichen:

  • E-Mail-Support: Nutzer können ihre Anfragen jederzeit per E-Mail an das Support-Team senden. Coinmama ist dafür bekannt, schnell und detailliert zu antworten, um Probleme effizient zu lösen.
  • Live-Chat: Für schnelle Hilfe bietet Coinmama auch einen Live-Chat auf ihrer Webseite an. Dieser Service ist besonders nützlich für sofortige Unterstützung und wird direkt durch geschultes Personal betrieben.

Zusätzlich verfügt Coinmama über einen detaillierten Hilfebereich, der häufig gestellte Fragen (FAQs) umfasst. Dieser Bereich ist eine hervorragende Ressource für Nutzer, um schnell Antworten auf allgemeine Fragen zu finden, von Account-Verifizierung bis hin zu Zahlungsmethoden.

Für weiterführende Probleme, wie technische Störungen oder Fragen zur Verifizierung, stellt Coinmama ausführliche Anleitungen und Hinweise bereit, die dazu beitragen, die Selbständigkeit der Nutzer zu fördern und den Supportbedarf zu minimieren. Dadurch wird garantiert, dass jeder das Beste aus seiner Krypto-Erfahrung herausholen kann.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass Coinmama großen Wert auf eine ausgereifte Kundenunterstützung legt und den Nutzern durch verschiedene Kanäle Hilfe anbietet. Diese Bereitstellung von Unterstützung trägt wesentlich zur Nutzerzufriedenheit bei und stärkt das Vertrauen in die Plattform.

Coinmama im Vergleich: Wie schneidet die Börse ab?

Coinmama ist eine etablierte Plattform im Bereich der Kryptowährungen, doch wie steht sie im Vergleich zu anderen großen Börsen? Hier betrachten wir einige Schlüsselfaktoren, die bei der Wahl einer Kryptobörse wichtig sein können.

Kriterium Coinmama Andere Börsen
Gründungsjahr 2013 Varies
Standort Slowakei (Teil von New Bit Ventures in Israel) Global
Handelsgebühren 5,90% + ggf. 5,00% Kreditkarten-Gebühr Normalerweise 0,1% — 0,5%
Verifizierungsprozess Erforderlich ab Level 1 Meist erforderlich
Sicherheitsmaßnahmen SSL-Verschlüsselung SSL-Verschlüsselung, oft zusätzlich 2FA
Wallet-Service Keine internen Wallets Einige bieten interne Wallets an

In puncto Handelsgebühren liegt Coinmama höher als viele andere Börsen, was insbesondere bei größeren Transaktionsvolumen ins Gewicht fallen kann. Der Standort in der Slowakei und die Verbindung zu New Bit Ventures in Israel zeigen ebenfalls eine solide internationale Basis, jedoch könnte die rechtliche Lage in verschiedenen Ländern zu Komplikationen führen.

Ein entscheidender Nachteil im Vergleich zu anderen Plattformen ist das Fehlen interner Wallets sowie einer Zwei-Faktor-Authentifizierung, was bei anderen großen Börsen üblich ist und zusätzliche Sicherheit bietet.

Obwohl die Plattform einige Herausforderungen in Bezug auf Gebühren und Sicherheitsmerkmale hat, bietet sie eine einfache Handelsoberfläche, die besonders für Einsteiger attraktiv sein kann. Nutzer, die größeren Wert auf niedrige Gebühren oder erweiterte Trading-Tools legen, könnten jedoch andere Optionen bevorzugen.

Fazit: Lohnt sich die Nutzung von Coinmama für Krypto-Investoren?

Die Entscheidung, ob sich die Nutzung von Coinmama für Krypto-Investoren lohnt, hängt von verschiedenen individuellen Faktoren ab. Hier sind die wesentlichen Punkte zusammengefasst, die bei der Wahl dieser Plattform berücksichtigt werden sollten:

  • Gebühren: Coinmama erhebt im Vergleich zu anderen Börsen relativ hohe Gebühren, insbesondere wenn Kreditkarten als Zahlungsmethode verwendet werden. Mit insgesamt bis zu 10,9% Gebühren für einige Transaktionen können die Kosten für häufige oder hohe Handelsvolumina erheblich sein.
  • Kundenservice: Während der Kundensupport als reaktionsschnell und hilfreich gilt, bietet die Plattform keine Zwei-Faktor-Authentifizierung, was ein Nachteil in Bezug auf die Sicherheit sein könnte.
  • Zugänglichkeit und Einfachheit: Die Plattform ist besonders benutzerfreundlich und leicht zugänglich für Anfänger. Die Registrierung und der Kaufprozess sind einfach gestaltet, was Coinmama für Neulinge im Kryptowährungsmarkt attraktiv macht.
  • Sicherheitsbedenken: Trotz hoher Sicherheitsstandards wie SSL-Verschlüsselung wirkt das Fehlen von 2FA als eine signifikante Sicherheitslücke.

Insgesamt kann Coinmama für Krypto-Investoren interessant sein, die Wert auf eine einfache Handhabung und schnellen Zugang zu Kryptomärkten legen, weniger jedoch für solche, die auf niedrige Gebühren oder fortgeschrittene Trading-Tools Wert legen. Die Plattform eignet sich besonders für Einsteiger, die bereit sind, für Komfort und schnelle Transaktionen einen Preis zu bezahlen.

Coinmama könnte eine wertvolle Option für Investoren sein, die sofortigen Zugriff auf Kryptowährungen suchen und externe Wallets für ihre Transaktionen nutzen möchten. Die Entscheidung sollte jedoch immer unter Berücksichtigung des eigenen Investitionsstils und der Gebührenstruktur der Plattform getroffen werden.

  • Coinmama ermöglicht es den Nutzern, Kryptowährungen direkt mit Kredit- oder Debitkarten zu erwerben, was einen schnellen Einstieg in den Markt bietet.
  • Die Plattform ist mit ihren hohen Transaktionslimits insbesondere für Investoren mit großem Kapitalvolumen attraktiv.
  • Kunden aus mehr als 180 Ländern verwenden Coinmama, womit die globale Präsenz der Plattform betont wird.
  • Die beschleunigten Verifizierungsverfahren bei Coinmama erlauben es vielen Kunden, rasch mit dem Handel zu beginnen.
  • Coinmama akzeptiert neben dem US-Dollar auch verschiedene andere Fiat-Währungen und spricht damit internationale Anleger an.
Nutzerbewertungen
0 / 5
0 Erfahrungsberichte

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Berichten Sie von Ihren Erfahrungen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Coinmama ist eine seit 2013 bestehende Krypto-Börse, die den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mittels Zahlungsmethoden wie Kreditkarte ermöglicht. Die Plattform bietet keine eigenen Wallets an; Nutzer müssen externe Wallets verwenden, was zusätzliche Sicherheit gewährt.

xIHS Presale startet - Der erste echte Bitcoin Mining Coin
xIHS Presale startet - Der erste echte Bitcoin Mining Coin
YouTube

Entdecke xIHS: Das erste volltransparente Bitcoin-Mining-Projekt auf Solana | Jetzt beim Presale dabei sein!

...
Bitcoin Trading lernen und als Krypto Investor bessere Entscheidungen treffen!

Der Videokurs Trading für Investoren vom Krypto Magazin Gründer Alexander Weipprecht zeigt Ihnen die wesentlichen Grundlagen des Bitcoin Trading. Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene konzipiert! Die Informationen zeigen Ihnen nicht nur das Thema Trading sondern helfen Ihnen auch bei der Analyse und Einschätzung von Investmententscheidungen Ihres Portfolios. Über 40 Videos mit über 5 Stunden Expertenwissen! Ein Muss für jeden Krypto Investor!

Werbung
...
Zahlst du noch immer zu hohe Gebühren beim Kauf deiner Coins? Jetzt sparen!
  • Extrem günstige Gebühren
  • Schnelle Ein- und Auszahlung auch via SEPA
  • Alle wichtigen Altcoins (ETH, XRP, ADA, Litecoin...)
  • Automatische Trading Bots
  • Empfohlen von vielen Experten in der Branche
  • Einfache Bedienung
Werbung

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie eine eigene Wallet haben, bevor Sie Kryptowährungen auf Coinmama kaufen, da die Plattform keine internen Wallet-Dienste anbietet.
  2. Vergleichen Sie die Gebühren von Coinmama mit anderen Krypto-Börsen, insbesondere wenn Sie planen, größere Beträge zu investieren, da die Gebühren insbesondere bei der Nutzung von Kreditkarten relativ hoch sein können.
  3. Nutzen Sie den schnellen Verifizierungsprozess von Coinmama, um schnell mit dem Handel beginnen zu können. Achten Sie darauf, alle erforderlichen Dokumente bereitzuhalten, um den Prozess zu beschleunigen.
  4. Überprüfen Sie die Preis-Lock-in-Option während der Transaktionsabwicklung, um sich vor Preisschwankungen zu schützen, insbesondere in volatilen Marktzeiten.
  5. Berücksichtigen Sie die Sicherheitsmaßnahmen von Coinmama, wie SSL-Verschlüsselung und die Möglichkeit zur Zwei-Faktor-Authentifizierung, um Ihre Coins und persönlichen Daten zu schützen.