Veröffentlicht: 05.04.2018

Die Schweiz als Global-Player in der Krypto-Welt

Kaum ein Land in Europa beheimatet so viele Krypto- und Blockchain Unternehmen wie die Schweiz. Das Land zeigt sich innovativ und bietet den Unternehmen eine gute Infrastruktur vor allem zum Mining von Kryptowährungen. Bestes Beispiel dafür ist der Ort Gondo, der einst Heimat einer Goldmine war und heute von Krypto-Minern stark besucht ist.

Kryptowährungen in der Schweiz

Über 100 Blockchain-Unternehmen haben sich mittlerweile in der Stadt Zug niedergelassen. Seither wird der Ort auch „Krypto-Valley“ genannt. Die schweizerische Politik fördert das Dasein der Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie. Eine Gemeinde in der Schweiz nimmt die Währungen sogar als Zahlungsmittel für Steuerbeträge an. Verglichen mit vielen anderen Ländern, in denen längst noch über die Besteuerung der Währungen gestritten wird, ist die Schweiz auf diesem Gebiet weit voraus. Auch die Infrastruktur von Kryptowährungen wird gefördert. Die Bitcoin Suisse AG stellte in Bern den ersten Geldautomaten für Bitcoin auf. Vor Kurzem wurde bekannt, dass die Gazprom Bank, eine Tochtergesellschaft des russischen Energieversorgers Gazprom, noch in diesem Jahr Krypto-Transaktionen anbieten werde. Dieses Projekt wurde auf Anfrage von Kunden auf die Beine gestellt. Das Angebot wird durch die Nachfrage bestimmt und die Krypto-Community der Schweiz wächst stetig.

Gondo – das alte Goldminendorf

Vor einigen Jahrhunderten wurde in dem schweizerischen Dorf Gold in Minen geschürft. Heute sind es vor allem Krypto-Miner, die hier nach Kryptowährungen „schürfen“. Das Mining-Unternehmen „Alpine Mining“ hat auf seiner Mining-Farm rund 900 Grafikkarten und ASICs zum Minen der Währungen aufgestellt. Klimatisch ist Gondo gut gelegen, um die Anlage kostengünstig zu betreiben. Ähnlich wie in Kanada gibt es in der Schweiz auch zahlreiche Flüsse und Seen, an denen Wasserkraftwerke gelegen sind. Der daraus produzierte Strom ist nachhaltig und wird von dem Unternehmen für die Mining-Prozesse verwendet.

 

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Weitere Artikel zum Thema

Flash Crash: Bitcoin für unter 1000 USD

Enjin Coin steigt um 60 Prozent

Binance supportet Tezos Staking

Tether klettert auf Platz 4

Der Bitcoin Kalender ist da!

CryptoBridge schließt – Das Ende dezentraler Börsen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.